News

Zurück in die Vergangenheit: Ayaneo stellt Remake von Retro-Produkten vor

Früher war alles besser oder? Zumindest sagen das die meisten Erwachsenen das zu den jüngeren Menschen, dass mal alles besser war. Wer es nicht glaubt, dass Retro zu nichts mehr taugen würde, dem könnte AYANEO das Gegenteil beweisen. Das Unternehmen hat nämlich einige Produkte vorgestellt, die ein Remake von diversen Retro-Produkten darstellt. Auch ohne den geliebten Kaiser von damals.

Image Source: Ayaneo

Da schon Einiges angekündigt wurde, fangen wir von vorne an. Als Erstes stellt man sein AYANEO Pocket DMG vor. Wie der Name es schon sagt, handelt es sich um ein Gerät für die Tasche und erinnert an die Zeiten des Gameboy Advanced. Das Design ist an die Retro-Zeiten angepasst. Das Gerät hat einen abgeschrägten Körperrahmen mit abgerundeten Ecken an der Unterseite und einem gebogenen Griffbereich auf der Rückseite, die mit einer UV-Beschichtung versehen sind. Ausgestattet ist es mit dem Snapdragon G3x Gen 2. Zudem bietet man einen 3,92-Zoll-OLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 1240 x 1080 und 419 PPI.  

Als Nächstes folgt der AYANEO Pocket MICRO. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Handheld, der aber eher die Leute anspricht, die horizontal ihre Spiele spielen. Der Bildschirm besitzt eine Auflösung von 960 x 640, der eine 4-fache Pixeldichte der 240 x 160-Auflösung des GBA für detaillierte, spannungsfreie Bilder bietet. Der Pocket MICRO kommt mit einem Helio G99-Prozessor daher und soll das Spielen von 4X-GBA-Spielen ermöglichen. Als kleines Features ist auch eine Custom Nameplate mit dabei. 

Als drittes folgt der AYANEO Starship Graphics Dock AG01. Das schicke Gerät folgt einem eher futuristischen Design. Diese Graphic Dock ist ausgerüstet mit AMDs Radeon RX 7600M XT, in der die RDNA3-Technologie implementiert ist. Diese GPU hat 8 GB GDDR6-Speicher mit einem 128-bit Bus Interface mit einer Geschwindigkeit von 18 Gbps. Die Gamefrequenz beträgt 2300 MHz. Die GPU kommt mit 32 Computer Units, 64 ROPs und 2048 Stream Prozessoren daher. Als Schnittstellen unterstützt es 2x DP 2.0, 2x HDMI 2.1, OCuLink, 1 USB 3.2 Gen 2 und USB4. Darüber hinaus werden M.2 2280 SSDs unterstützt und soll so die Erweiterbarkeit maximieren. Farblich darf man sich zwischen Nebula Red“ und „Cosmic Grey“ entscheiden. 

Als Nächstes kommen wir zum AYANEO Retro Mini PC AM01S. Hier dürfen Kunden sich auf einen kompakten Mini-PC einstellen, der ein relativ schlichtes Design darbietet. Das Besondere an diesem Mini-PC ist das Flip-Design. Das Gerät hat nämlich einen kleinen Bildschirm, den man “flippen” kann. Dieser Bildschirm kann Leistungsdatenüberwachung und Leistungsmodusanpassungen darstellen und somit hat man alles auf einem Blick. Zur technischen Ausstattung darf man einen AMD Ryzen 8000HS-Prozessor erwarten. Genauer gesagt entweder den AMD Ryzen 7 8845HS oder AMD Ryzen 9 8945HS. Damit das Ganze nicht so warm wird, ist ein 65-W-Dual-Lüfter-Kühlsystem eingebaut. Als Anschlüsse sind zwei USB4-, sechs UBS-A und zwei 2,5-G-Netzwerkanschlüssen mit dabei. 

Kommen wir zum vorletzten Produkt. Damit können Handheld-Fans noch etwas einsacken. Dabei handelt es sich um den AYANEO AIR 1S 8840U Version und könnte durchaus interessant sein. Als Farboption darf man sich zwischen „Aurora White“ und „Polar Black entscheiden. Als Prozessor ist eine AMD Ryzen 7 883OU mit der Zen 4-Technologie dabei. Der Prozessor hat eine 8 Core und 16-Threads Konfiguration. Als GPU hat man eine AMD Radeon 780M verbaut, die mit der RDNA3-Architektur daherkommt. 

Als Letztes darf man ein Produkt erwarten, dass für die Menschen sind, die einen leeren Akku unterwegs haben und neuen brauchen. AYANEO will abhilfe schaffen und stellt seine AYANEO Retro-Powerbank vor. Wie der Name es schon sagt, handelt es sich um eine Powerbank, die man einfach mitnehmen kann. Sie hat eine Ladekapazität von 12000 mAh und kann einige Zeit dein Handy laden. Über einen kleinen OLED-Screen könnt ihr auch Informationen darüber erhalten. Die Powerbank hat zwei USB-C-Anschlüsse mit einer Ladung von 45W. Damit könnt ihr auch eure Handhelds laden. 

Über einen konkreten Release-Zeitraum hat man sich nicht geäußert, aber in den kommenden Monaten sollen diese Produkte erscheinen. Auch ein konkreter Preis für die jeweiligen Produkte ist erstmal nicht enthüllt worden. 

Quelle: AYANEO

Kommentar

Lade neue Kommentare

m
moritzi

Neuling

6 Kommentare 2 Likes

Bin gespannt wie die Preise so sind - solche Retro Handhelds gibt's ja schon länger und es kommen alle paar Monate neue Modelle zu Preisen deutlich unter 100€ auf den Markt - sofern man bereit ist über zB AliExpress zu bestellen. Hab mir auch Mal eine geholt; Powkiddy V90 weil kann zugeklappt werden. Am Ende hab ich mir den Emulator+Spiele dann aber doch wieder aufs Handy geladen; da muss ich nichts extra mitnehmen (auch wenn da die Tasten fehlen).

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Hoang Minh Le

Werbung

Werbung