Monitor und Desktop Praxis Testberichte

Philips EVNIA 34M2C8600 im Test – eine echte Preis-Leistungsempfehlung?

Ja ja, der Philips EVNIA 34M2C8600. Ein Name, der wie flüssiges Sonnenlicht den Weg durch die Speiseröhre geht. Spaß beiseite! Der Philips bietet das gleiche Samsung QD-OLED Panel der ersten Generation, wie es Alienware, MSI und Samsung selbst auch im Programm haben. Wir bekommen also ein 3440 x 1440p Ultrawide Monitor mit 175 Hz Bildwiederholrate und 1800R Curved. Dazu gibt es Philips Ambient Light und das nenne ich mal Licht!

 

Beim Thema Verpackung war ich überrascht. Denn mein Testmuster kam ziemlich mitgenommen bei mir an. Wer auch immer diesen Monitor vor mir im Test hatte, der sollte sich echt schämen. Denn so geht man mit anderer Leute Eigentum nicht um! Nichtsdestotrotz sollte der Monitor so nicht bei euch ankommen – wenn doch? Reklamieren! In meinem Fall ist das nicht schlimm, denn solange das Gerät funktioniert, kann ich es ja testen. Ich kann weder Philips noch der Marketing-Agentur hierfür die Schuld geben – das war leider ein anderer Tester.

Was der 34M2C8600 zu bieten hat, steht zusammengefasst wie immer weiter unten und wer sich auf der Homepage von Philips mal umschauen möchte, der wird hier fündig: Klick!

Technische Daten

Technische Daten Philips EVNIA 34M2C8600

Quelle: Geizhals

Dann schauen wir doch mal, was der Hersteller TPV Technology wirklich zu bieten hat. Oh, ihr dachtet wirklich, dass der Monitor bei Philips gebaut wird? Nein, das macht TPV und dort wird unter anderem auch AOC hergestellt. Natürlich im Auftrag von Philips mit vorgaben usw.

 

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

echolot

Urgestein

998 Kommentare 761 Likes

Danke für die Testerei und hoffentlich den positiven Bescheid im Mai. Gehen die Geräte wirklich wie Wanderpokale von Tester zu Tester? Wisst ihr von wem die kommen? Wäre doch ein schönes Thema für einen Artikel.

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,159 Kommentare 1,575 Likes

Moin moin, ja die Geräte gehen in der Regel von A nach B zu C usw.

Das war der schlimmste, der bei mir ankam. Die Marketing-Agentur, die Philips und AOC betreut, wollte/konnte mir nicht sagen: wer den vor mir hatte.

Antwort 2 Likes

Roland83

Urgestein

691 Kommentare 532 Likes

Zum Thema Namen ... :LOL: :LOL:

View image at the forums

Antwort 9 Likes

T
Thomas2605

Mitglied

31 Kommentare 13 Likes

Interessanter Monitor! Ich habe den "Philips P-line 346P1CRH" und bin sehr zufrieden damit als Allrounder.
Irgendwie scheine ich etwas verpasst zu haben was ist die "AMD-FreeSync Premium Pro-Seuche" ?

Antwort Gefällt mir

onyman

Veteran

240 Kommentare 128 Likes

:LOL::ROFLMAO: So kann der Tag beginnen.
Danke dafür. (y)

Antwort 1 Like

Gamer_One

Mitglied

16 Kommentare 3 Likes

Thema Datenschutz!
Natürlich können die das nicht. Wäre ja fatal.
Anderer Seitz must du beim öffnen Bilder machen und das lässt kein gutes Licht auf den Hersteller fallen.

Antwort 2 Likes

FritzHunter01

Moderator

1,159 Kommentare 1,575 Likes

Leider gibt es teilweise enorme Performance-Unterschiede zwischen NVIDIA und AMD GPUs. Insbesondere wenn es um HDR geht. Hier ist sehr wahrscheinlich die FreeSync Premium Pro Pipeline die Ursache. Siehe Artikel zum Samsung OLED G8 oder auch der ASUS PG32UCDM.

Antwort 1 Like

R
RX Vega_1975

Urgestein

576 Kommentare 75 Likes

Fritz

Dachte da kommt Neue Revision auch im Mai
Wie will man dies dann bitte handhaben und was wurde/ wird Optimiert, zusätzlich zur Neuen Firmware

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,159 Kommentare 1,575 Likes

Ich habe ein Meeting mit TPV. Genau das will ich auch wissen!

Antwort 2 Likes

ipat66

Urgestein

1,372 Kommentare 1,372 Likes

Danke Fritz für diesen wieder einmal sehr guten Test.. :)
Ja,dass mit dem Philips-Ambilight ist schon eine feine Sache.
Leider ein Alleinstellungsmerkmal.
Einen schönen Filmabend oder eine Spielsession machen damit schon Spaß.
Bin deswegen schon länger bei Philips...
Wenn mein "neuer" Philips One ( 50 Zoll, VA ) irgendwann den Geist aufgeben sollte,
kommt auf jeden Fall ein 120 HZ OLED.
VA ist zwar gut, kann aber gegenüber OLED nicht mithalten.
Bis dahin werden die Preise fallen und die Fertigungsqualität der Panels steigen.
Win, win und so :)

Antwort 3 Likes

D
Dabehmi

Mitglied

66 Kommentare 5 Likes

Super Test. Könnt ihr mal einen Vergleich mit einem älteren Monitor machen?!
Habe aktuell einen BenQ EX3501R und bin immer wieder am überlegen ob ein Monitor Upgrade Sinn macht.
34 Zoll ist gerade zum Arbeiten sehr angenehm, hier kann man schön zwei Fenster nebeneinander haben und effektiv arbeiten.
Die Auflösung ist auch ein guter Kompromiss und zwingt nicht gleich jede GPU in die Knie.
Bei einem möglichen Vergleich geht es mir nicht um den letzten Punkt bei einem Test mit einer besonderen Hardware, sondern um den Effekt welcher mit den eigenen Augen ersichtlich ist. Also am Ende ob eine neuere oder andere Paneltechnologie Auswirkungen hat und wenn ja welche.
Gerade beim Gaming oder auch Filmen um Atmosphäre zu erzeugen.
Schön wären auch noch ein paar Sätzte zur Implementierung von Ambilight am PC.
Sonst weiter so :) und euch allen eine schöne Woche!

Antwort Gefällt mir

Carcasse

Veteran

332 Kommentare 117 Likes

Die Verpackung hat die Aufgabe den Inhalt zu schützen; hat ja geklappt. Beim Endkunden ist so ein Teil normal nicht mehrfach unterwegs ist.

Vielleicht ist es auch dem Zustand der Straßen in der Bundyrepublik geschuldet. Oder der Hersteller hat beim Styropor den Anbieter gewechselt. Oder oder oder... es ist nicht wichtig! ;)

Antwort 1 Like

FritzHunter01

Moderator

1,159 Kommentare 1,575 Likes

Was genau meinst du? Side by Side OLED vs IPS zum Beispiel?

Antwort Gefällt mir

T
TheSmart

Veteran

422 Kommentare 213 Likes

Der Monitor ist auf jeden Fall schonmal ein deutlicher Schritt in die richtige Richtung.
Okay ein paar kleinere Firmwareschwächen hat er auch und die Farbkalibrirung ist auch nicht perfekt.
Aber auf jeden Fall deutlich besser als der von dir zuvor getestete Asus und das dann auch noch "mal eben" rund 1000 Euro preiswerter ist^^
Das heißt man könnte sich zwei Monitore von Philips kaufen zum Preis von einem von Asus. Das muss man sich auch mal so auf der Zunge zergehen lassen.
Aber natürlich hat er auch noch "Schwächen", die uns leider wohl noch länger begleiten werden. Wie die drei Jahre Garantie inkl. auf das Burn-In-Problem.
Aber ansonsten ein sehr guter Monitor..und wie gesagt das mit dem Preis geht da auch langsam aber sicher in die richtige Richtung.

Antwort 1 Like

FritzHunter01

Moderator

1,159 Kommentare 1,575 Likes

Update in Bezug auf die Firmware:

Ich hatte gerade ein Meeting mit TPV. Die neue Firmware wir vermutlich in den nächsten zwei Monaten kommen. Wie genau jetzt die Modelle beim Kunden mit dem Feature manuelle RGB Setting nachträglich versehen werden ist noch nicht ganz klar. Es wird vermutlich mit Unterstützung vom Support machbar sein.

Das sind doch gute Neuigkeiten! TPV wird sogar neue Messtechnik in der Fertigung einführen. Man wird auf das UPRtek MK550T setzen. Man hat den Mehrwert dieses Spectroradimeter jetzt erkannt. (auch Dank des Feedbacks von Tim und mir)

Zum Thema FreeSync Premium Pro möchte man jetzt AMD in die Pflicht nehmen. TPV plant alternativ im OSD die Möglichkeit zu schaffen, dass der User zwischen FreeSync Premium Pro und Adaptive Sync wählen kann. Das hat sich für so angehört, als würde man hier nicht länger auf AMD warten. Es klang nicht gerade vertrauenswürdig in Richtung AMD (aber das war nur meine persönliche Wahrnehmung) muss nicht so sein!

Mein sample wird in KW 18 zur Untersuchung zum Hersteller gehen. Ich bekomme es aber für weitere Test zurück. Darauf habe ich bestanden, denn man wollte mir ein anderes Sample schicken, um später die Firmware Updates zu testen. Nicht mit Commander! Ich will genau den jetzigen testen. 😉

Es bleibt also spannend

Antwort 6 Likes

Klicke zum Ausklappem
Roland83

Urgestein

691 Kommentare 532 Likes

Ihr bekommt wenigstens eine Firmware... ich habe zb bei AOC seit ewig das Problem das unter Verwendung von Display Port beim erwachen aus dem standby von PC und Monitor kein Sound mehr auf diesem ausgegeben wird bis man den Monitor AUS/EIN schaltet.
Das passiert mit AMD GPUS unter Windows (linux konnte ich nicht testen) und mit Nvidia GPUS nur unter Linux (aber mit Windows nicht)...
Super nervig - aber das Problem ist die wollen mir immer einen Tauschmonitor schicken und gehen weiter auf das Problem nicht ein beim Support - ich weiß aber das dies nicht sinnvoll ist, denn ich habe einige AOC Monitore vom selben Typ im Einsatz und die haben alle auch auf versch. Rechnern in der jeweiligen Konfig das gleiche Problem !
Also erspar ich mir die Mühe ....

Antwort Gefällt mir

DommeP

Veteran

121 Kommentare 37 Likes

Leider hat das auch nicht jeder Philips, bei meinem hab ich das vor ca. 3 Jahren nachgerüstet und möchte es nicht mehr hergeben^^

Ich finde interessant das es mit relativ wenig LEDs gelöst wird, hatte damals auch darüber nachgedacht ob ich eher zu so 3 Watt Pixeln, dem Standard 5050 Strip oder was anderem greifen sollte.

Würde ich das heute nochmal machen würde ich mir die RGBpx Leitung vom PC zum Monitor sparen und einfach einen Farbwerk nano in den KVM-Switch stöpseln...

Antwort Gefällt mir

R
RX Vega_1975

Urgestein

576 Kommentare 75 Likes

und wie werden die Neuen Geräte gekennzeichnet,- Rev. 01a
oder wie lässt sich dies Händeln bitte?

Antwort Gefällt mir

olligo

Veteran

255 Kommentare 77 Likes

Toller Monitor, auch die Latenz muss sich hier überhaupt nicht verstecken und könnte sogar für den ambitionierten Gamer ein Kaufgrund sein am Ende.
Selten hat man einen Monitor, der für den Preis so viel Farbqualität und Gamingperformance in einem Stück liefert, danke für den sehr ausführlichen Test und deine Mühe @FritzHunter01 :) (y)

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Fritz Hunter

Werbung

Werbung