Komplett-PCs System Testberichte

NiPoGi AK1 Plus Mini-PC im Test – Kurioses Inneres, Intel N97 und vielleicht ein Raspberry Pi Ersatz

Nachdem wir hier in letzter Zeit mehrfach kleine Systeme ausgestattet mit der Oberklasse an mobilen Prozessoren im Test hatten, geht es heute mal wieder an das andere Ende des Spektrums.  

Verpackung und Lieferumfang 

Viel generischer hätte man den Karton wohl nicht gestalten können. Immerhin wird uns zig Mal deutlich gemacht, dass im Inneren ein Mini PC stecken soll. 

Mit dem Aufkleber auf der Rückseite dürften wir wohl das einzige Alleinstellungsmerkmal der universal einsetzbaren Box gefunden haben. 

Eine Schicht Schaumstoff und mehrere Lagen Karton schützen des kleinen Computer während des Transports. 

Das Zubehör enthält neben HDMI-Kabel und kombinierter VESA- sowie Wandhalterung auch ein 30 Watt Netzteil vom Typ AD0301-1202500GB. 

Spezifikationen 

An dieser Stelle wird es dann zum ersten Mal etwas schwammig, denn laut der Anfrage des Herstellers sollte es sich hier um einen „Kamrui“ Mini-PC handeln. Dazu findet man auch diese Produktseite beim Hersteller, am Ende stand aber auf der Verpackung „NiPoGi“. Hier also die Übersicht der technischen Details von der Amazon-Seite, welche man mir geschickt hat. 

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,334 Kommentare 706 Likes

@Tim Kutzner : stimme Dir vollständig zu, und auch gut daß Du den Swap (Downgrade) der SSD an Amazon gemeldet hast. € 200 sind für das gebotene in der Tat deutlich zuviel, und da fährt man wohl besser (sofern so ein Alder Lake N System erwünscht) lieber gleich bei eBay oder AliExpress zu suchen. Ohne allzuviel Mühe findet man da N100 Würfel mit 16 GB RAM und einer kleinen SSD für deutlich unter € 150, und hat damit noch etwas Geld übrig, um zB einen Adafruit USB-C auf GPIO Adapter zu erstehen. Und damit könnte man dann tatsächlich versuchen, eine x86 Alternative zu einem Raspi5 auszuprobieren, wenn einem GPIO wichtig ist. Denn ein Raspi5 mit Power Adapter, SSD Adapter, Heatsink mit Lüfter und Gehäuse ist ungefähr auch in der Preisklasse.

Antwort 2 Likes

Hagal77

Veteran

113 Kommentare 65 Likes

Der CPU/SOC sollte auch nur Singelchannel RAM maximal bieten, hätte kein bedarf für diese Gurke, nicht mal als Kodi+HDD Server.

Antwort Gefällt mir

Walnuss

Mitglied

54 Kommentare 14 Likes

Äußerlich ganz schön, doch als normaler PC denke ich sind Wartezeiten vorprogrammiert.
Als Rasperi Ersatz glaube ich das die Fans dem Original treu bleiben werden!

Und das mit der SSD ist an sich ein downgrade denn für den Kunden eine Verschlechterung und eine Werbelüge. Was ich nicht nett finde und mich schon abschrecken würde bei diesem Anbieter.
Doch ich bin kein Profi es ist nur meine pers. Meinung !

Antwort 3 Likes

Tim Kutzner

Moderator

761 Kommentare 594 Likes

Da sehe ich den Einsatzgebiet der modernen "Pentium"-CPUs auch echt nicht

Antwort Gefällt mir

mblaster4711

Mitglied

52 Kommentare 27 Likes

@Tim Kutzner der Link vor dem Rabtcode auf der letzten Seite bringt mich nicht zur Amazon Seite

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

761 Kommentare 594 Likes

Wo denn sonst hin?
Da ist definitiv Amazon verlinkt :D

Antwort Gefällt mir

a
alan

Mitglied

15 Kommentare 3 Likes

Ich hatte die Kiste auch zum testen und sie ging retour.

1. Weil bei mir auch eine SATA SSD verbaut war.
2. Die Ring-Belechtung des Gehäuses permanent an und nicht steurbar war. Nur Stecker ziehen half.
3. In den 2,5er SATA Port nur schmale Festplatten passen, sonst biegt sich der Deckel durch.

@Tim Kutzner
Der Kommentar mit dem aktuellsten Bios ist auch eher als kleiner Joke gemeint oder? "Eventuell verfügbare BIOS- oder Treiberupdates wurden installiert. " Ich glaub nicht das die Kiste ein Update bekommen wird. Woher auch, die Chinesische Herstellerseite listet das AK1 & AK2 Modell nicht.

Die Platine ist übrigens eine universale. Diese findet sich auch in den Schwestergehäusen wie dem ak2 oder ak2 plus. Das AK2 nutzt dann den internen SATA Stecker, besitzt jedoch kein andockbares 2,5 er Gehäuse.

Der USB-C Stecker an dem hier getesteten AK1, welcher auf der Unterseite des Gehäuses zum dem 2,5er Gehäuse führt ist kein normaler USB Port. Daher man kann ihn nicht zweckentfremden und als USB-C Port nutzen.

Antwort Gefällt mir

elektroPelz

Veteran

193 Kommentare 76 Likes

Werbelüge oder verz. Bauernfang!
Die ssd im mac mini 1 ( der m1) war ein mongolische Müllteil, das wh 6 euro 66,- kostet. Der Rest bei denen eh bekannt. ( ääääwsome..
des klingt immer so als würde so einem bunten seth rogan typ wer in den Arsch fahren..und er ist ergötzt..lol)
Dabei war der Rechner das erste teil seit dem G4 ( 2000) der ein Preis-leistungs-verhältniss hat. hatte.
Nur in dem Moment, wo die des Werbemaul aufmachen, kommt mir das speiben..
Drum werkt im G4 ein 10700er hackintosh. aber wie.. final kutz

Diese Dose sollte so gebaut sein : um 99 Euro.
- so groß wie 2 Smartphones.. 35-50 Watt all in
- cpu+on bord gpu = wie i3 + 3050 6gbt..lol
-16 ram
- 500er onboard ssd. meine Güte halt 480-700 w/r..
fertig.
-----
may be, dass man sich in der Branteschee mal einigt, welchen einzigen Stecker brauchen wir und wo wird
datt Teil dran hängen.. das Gerät..
----
Forget it: Hände weg von dem 2024. Sonnst wird 2025 noch schlimmer. 2030 dann leere Gehäuse ab 1000,- Euro.
Mit Abo, dass man.. peace :)

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
m
madias

Neuling

9 Kommentare 2 Likes

Ich hab mir kurz vor Weihnachten auf Ali so einen FIREBAT T8 Pro Plus Mini PC mit einem Intel N100 ; 8GB/256GB um 125.- (inkl. Versand + Steuern) gekauft.
Der hat gleich 2 LAN Ports, 3 HDMI und 3 USB 3.x, klein, leise und stromsparend. Ja, Win11-pro ist auch dabei und meckert bzgl. Aktivierung nicht rum. Kann auch sein, dass die OEM Lizenzen in China nachgeworfen werden, muss jetzt nicht per se illegal sein.
Da passt das Preis- Leistungsverhältnis auch.

Ich finde die Vergleiche mit einem RPi 5 immer recht unpassend, alleine schon aus dem Grund, dass der RPi5 für mich - um diesen Preis - keine Daseinsberechtigung mehr hat, weil er weder Fisch noch Fleisch ist. Brauch ich eine MCU nehme ich einen RP2040 oder einen ESP32, brauche ich einen Mini PC, nehme ich so einen N100, für alles dazwischen einen RPi 4 um 60 Euro.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
JayBee

Mitglied

17 Kommentare 1 Likes

Hab den auch aber mit 16/512 für 122€. Gab's mal im amgebot bzw Gutschein.
Bei dem Preis kann man nicht meckern.
Habs aber ehrlich gesagt noch kaum benutzt

Antwort Gefällt mir

D
DrSeltsam

Neuling

9 Kommentare 4 Likes

Hmm, das Design habe ich doch schonmal gesehen, auch mit Erweiterungsmodulen über einen vertikalen USB-C Stecker, hoppla:

Antwort Gefällt mir

Walnuss

Mitglied

54 Kommentare 14 Likes

Hallo,
also für das das alle Stricke gerissen wären hätte ich mir den schon mal in den Warenkorb gelegt.
Allerdings für 199.- mit dem N100 !

Doch ein Dank an Dr. Seltsam = das ist der Hammer in welche Leistungsklasse das Gehäuse bei HP abheben konnte incl Sound.
Doch bei den Preisen, naja für mich nicht möglich.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Unterstützende Kraft bei den Themen Kühler, Peripherie und 3D-Druck.
Linux-Novize und Möchtegern-Datenhorder mit DIY NAS.

Werbung

Werbung