Latest news Notebooks

AMD Ryzen 9 7940HX “Dragon Range” with 16 cores and 5.2 GHz in the ASUS TUF Gaming A16

Last year, there were reports that AMD was working on processors with lower clock speeds within its Dragon Range-HX CPU series. These processors for laptops retain the powerful Zen 4-core architecture and offer up to 16 cores, but at a slightly lower clock speed. The goal is to utilize all Dragon Range CPU chips for gaming laptops and offer more affordable designs.

ASUS has introduced a new configuration of its TUF Gaming A16 laptop equipped with the AMD Ryzen 9 7940HX processor. This processor has 16 cores and 32 threads as well as 64 MB L3 cache. The boost clock frequency is now 5.2 GHz, which represents a deviation of -200 MHz compared to the Ryzen 9 7945HX previously used in the HX segment laptop.

Source: ASUS

A difference of -200 MHz in the clock frequency is not particularly significant. Although the performance and thermal limits remain the same, we can expect slightly lower prices on the Ryzen 9 7940HX CPU laptops compared to the 7945HX variants. This is beneficial for users who want fast 16 cores in a portable system. An alternative option is to get 13th or 14th generation Raptor Lake-HX processors from Intel, however these tend to run hot and consume more power. AMD’s Zen 4 architecture has proven to be an efficient design when it comes to efficiency leadership, so we can expect the same from the new models.

More variants of the AMD Ryzen 9 7940HX with 16 cores and the Ryzen 9 7840HX with 12 cores will be released in the future. For maximum gaming performance, the Ryzen 9 7945HX3D remains the best choice in AMD’s wide range of powerful laptop CPUs. With the introduction of 3D V-Cache technology on the AM5 and AM4 platforms, it is expected that more variants with 3D V-Cache will be available in the laptop segment later this year.

Source: HXL (@9550pro)

Kommentar

Lade neue Kommentare

G
Guest

Danke!
Gibt es eine Info wann und wie teuer der Lapo wird?
schaut relativ inter essantus est aus.
Von wegen Hitze. eig ein neuer Theread oder offtopic..

Lass den Am5 7950x grad voll von der Leine.. Ja.. spitzt manchmal kurz die 190 an... ( 13900 er 224.. watt)

Und 2 Beobachtungen für die Elektriker unter uns ( IGOR)
2 baugleiche Am5 7960 x..
Der Rechner 1 der an der Batterie die den Strom von der PV bekommt ( also glatter sauberer Strom.. mir fällt nix besseres ein)
hat KEINE MIKROSPITZEN.. diese gewissen heißen Aussreissser, von denen alle im Frühjahr 23 geredet haben.
Und jetzt wirds verry interessant:
Rechner 2, der am NETZT hängt ( ja es ist gutes vorgeschaltet, aber DAS NETZ der NETZE) = MIKRO SPITZEN.

Nun wechselt man ( könnte ja Streuung sein..Wafferlotteriea) und nun hat RECHNER 1 am NETZ hin und wieder Spitzen.

Frage : a.) altersbedingte Paranoia
b.) leider hamse den scheiß Provider ( wir haben nur einen! JOHNY TREIB DIE RINDER AUF DIE NORDWEIDE dann reite mit den Männern in die Stadt)
Das heilige neue 380ger ist im Bau. die zwei jetzigen gehen full in. ( klingen jetzt genial= 99%)
c.) Messe ich hier etwas, das von weit weiter her kommt. Der Strom den ich hier regional fresse ist 1300 km alt.
Der gute grüne ALPENSTROM, den vertscheppern die gerade nach und etz..

---

Nachdem ich das schon einige Wochen beobachte, hab ich mir massig Infos geholt rund um die Zeit Sonnenwinde und so weiter.
In short : sehe ich die Folgen und Schäden oder sehe ich unsaubere Infos und Upper-peaks? Und die üblichen Lastwellen die pre
daher laufen weil und so weiter.. In der Rente werd ich ELEKTRIKER? Und Bauer und Hufschmied und.. ggg

ich bin net deppert. ( mein Bier auch nicht) ( Mundl Sackbauer) und weiter... peace :)

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem
8j0ern

Urgestein

2,460 Kommentare 770 Likes

@elektroPelz

Sehr gut Beobachtet, aber wie speisst du den Batterie Strom in den PC ?
Batterie = Gleich-Spannung, Netzteil ~ Wechsel-Spannung.

Der Wechselrichter erzeugt keine Sinus Spannung, sondern Rechteck Spannung.
Wer siebt es aus ?
Ein Tip, es ist ein Kondensator für Strom. ;)

Antwort 1 Like

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,436 Kommentare 798 Likes

Ein paar Ideen, die hoffentlich Sinn machen (Achtung: bin kein Elektrotechniker oder -ingenieur ). Annahme: an dem Netzanschluss (also der Leitung die auch im Sicherungskasten als solche identifiziert werden kann) hängen keine anderen Geräte, v.a. keine Großverbraucher. Erste Frage ist: ich nehme an, daß beide PCs das genau gleiche Netzteil und dasselbe Board verwenden? Denn bei Boards und ihrer Ausstattung mit Chokes, Kondensatoren usw gibt's Hui, Pfui und alles zwischendrin, aber das weißt Du natürlich. Wenn ja, würd ich zunächst nochmals
alle Stecker und Steckverbindungen auf festen Sitz testen, nur um auf Nummer sicher zu gehen. Und auch Kabeltausch (Netzteil zur Steckdose) zwischen PC1 und 2. Immer noch keine Änderung? Als nächstes die Netzteile swappen, denn Streuungen gibt es auch da. Bleibt das Verhalten gleich (mit Spikes/ohne) wenn die Netzteile vertauscht werden? Wenn ja, dann bliebe mir nur noch das Swappen der CPUs zwischen Board 1 und 2, und sehen, ob die Spikes mit der CPU umziehen oder nicht. Wenns keines davon ist, weiß ich auch nicht weiter, ohne einfach wild zu raten. Dann doch lieber Igor fragen😁.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,436 Kommentare 798 Likes

Zum Thema Dragon Range: zunächst einmal wäre es gut, wenn die endlich lieferbar sind; bislang sehr dünn gesät. Zwei Einsatzmöglichkeiten außerhalb Super Laptop zum Spielen für unbegrenzte Budgets: Mobile Workstation, v.a. wenn mit ECC Support erhältlich, gerade in Kombination mit einer zertifizierten GPU. Sozusagen ein EPYC zum Mitnehmen/für unterwegs. Ist zwar ein kleiner Markt, aber "Luggables" die man für 40-60 Minuten oder so auch mit der (sauteuren großen Quadro ) dGPU am (99Wh) Akku betreiben kann haben ihren Platz, gerade wenn man einen mobilen, aber schnellen Server braucht. Und auch ohne ECC: Videobearbeitung! So einer mit viel RAM plus einer 4090 Mobile im entsprechend gut belüfteten Chassis - toll zur Videobearbeitung unterwegs (Reportagen, Dokumentarfilme). Und anders als PCs im Rack, die fest im Van bleiben (müssen) kann man den Abends mitnehmen und sichern. Im Moment hat zB Puget sowas noch nicht im Sortiment, aber ein Dragon Range Laptop für Videobearbeitung bietet sich an, würde mich nicht wundern wenn von denen sowas kommt.
Für meine Bedürfnisse allerdings wohl ein bis mehrere Ecken zu groß und teuer.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung