Picture Story

Computer, DAUs und andere elektrische Katastrophen [Retro]

Man beachte die innovativen Löcher zur Verringerung der Windlast.Packet collision? Falsche Route? Da wird einem so einiges klar...Unkonventionell, aber elegant gelöst. Zumindest vordergründig.Ob der User hier gerade den Frühjahrsputz in Form der Heißwäsche trocknet oder sich auf das Ausklopfen vorbereitet? Denken wir lieber nicht drüber nach.Loch- oder Schlitzmaske? Auf jeden Fall sieht man ein Raster im Bild....Hat da wieder jemand heiße Videos geschaut?!Frei nach Kinderschokolade: Was für Motoren gut ist, kann doch für einen Rechner nicht schlecht sein...Datenhafen, selbstgebaut. Da bist du platt(e).Da wird einem auch als Nicht-Elektriker mulmig...Keep cool, faaaaan.Mischbatterie für den Teillastbereich?Ein echter Geek braucht kein Besteck - er behilft sich mit dem, was er in seiner natürlichen Umgebung findet.Fehlt eigentlich nur noch der Infusionsbeutel, dann ist das Stereotyp voll erfüllt.Windtunnel, mal anders. Hier war sicher ein hochbegabter und extrem gut ausgebildeter Ingenieur am Werk. Oder? Sicher!Die Revolucion tecnical blieb bisher aus.Live-Mitschnitt von der Hotline: "Der Kürbis hat meine CD gefressen. ja, wenn ich's Ihnen doch sage!"Mal eben die lästige Sicherung überbrücken. Die fliegt immer raus.Aufs Nötigste reduziert.Stacked Computing, mal anders. Wobei die Performancedichte nicht wirklich beeindrucken kann.Wenn Aktien, Fonds und Rentenanleihen versagen, investiert man lieber in solide Sachwerte. Beim Pfand weiß man wenigstens, was man bekommt.Versteckte Verkabelung ist was für Weicheier. Hier herrscht Purismus.Ja. Einfach nur ja.Der Tag des offenen Rechners konnte sich nie wirklich durchsetzen.Gehäuse-Recycling: Die Grillsaison ist eröffnet! Das ganze gibt dem eine sehr eigene Note.Noch ein Hotline-Mitschnitt: "Ja, ich habe die Maus eingesteckt. Aber jetzt riecht sie so komisch und zuckt..."In China sind nicht nur Taschenrechner verpönt. Auch die EDV findet ohne GUI und andere Hilfsmittel statt.Eins wissen wir sicher: In seinem Rechner steckt keine GeForce GTX 480....Nataschas schmutziges Geschäft. Irgendwer muss sie wohl angeschwärzt haben...Fortgeschrittene Diätumgehungsmaßnahme.Suchbild: Wie viele Computer sind in diesem Bild versteckt?Wir züchten uns eine Staublunge.Ein russischer ComputerladenNach Gaming-Sitzen kommt jetzt das erweiterte Zubehör auf den Markt.Manche Motive brauchen einfach mehr Platz!Tastenvirtuose, mal anders.Gemein, gemein...Internet. Mehr oder weniger - die bessere Downloadrate für den Sohnemann gibt's für gute Noten per Handbetrieb entgegen des Uhrzeigersinns...Silberscheiben haben in modernen PCs zunehmend ausgedient. Gut, wenn man das Laufwerk zweitverwerten kann.Windows Phone in einer sehr frühen Alpha-Version....oder doch Smart Grid?Für den Limbo bei der nächsten Bürofeier der EDV-Abteilung. Das hier ist Stufe eins. Stufe fünf besteht aus TFTs...Zu dumm, wenn die Zichte schneller abglimmt, als man coden kann...Der Mediamarkt-Verkäufer hatte nicht zu viel versprochen: "Randvoll mit Technik!"Man sieht aber auch: Kein Root...."Fräulein Gaby, machen sie mal eben einen Screenshot?"Sicher, Chef....Sommertemperaturen hauen auch den besten Rechner mal um. Gut, wenn die Notbeatmung greift.Irgendwas davon werde ich schon noch in den nächsten fünf Minuten brauchen.Im Schnitt geht das seltener gut, als man denkt. Ob hier allerdings wirklich gedacht wurde, stellen wir in den Raum.Achtung! Die blanken Kabel nicht mit nassen Händen berühren - sie könnten davon rosten!...Format C: löscht alles. Ende :)

<!–pagetitle:Russische Schüsseltechnologien->

Man beachte die innovativen Löcher zur Verringerung der Windlast.

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy