Motherboard News

ASRock BIOS-Update für 600/700-Motherboards bringt bis zu 10% mehr Leistung für Intel 14th Gen CPUs

Die 14. Generation der Non-K CPUs von Intel wurde zu Beginn dieses Jahres veröffentlicht und richtet sich sowohl an eher sparsame High-End- als auch Budget-Verbraucher. Diese Chips haben eine TDP von 65W bei ihrer Basisleistungsgrenze und bieten daher eine geringere Leistung im Vergleich zu den vollständig freigeschalteten “K”-Chips, die bei höheren TDPs in einer unbeschränkten CPU betrieben werden.

ASRock hat angekündigt, ein neues BIOS-Update für seine Hauptplatinen der 700- und 600-Serie zu veröffentlichen, das eine Leistungssteigerung für die 14. Generation der Intel-CPUs bietet. Das Update beinhaltet die neuesten Mikrocodes und eine spezielle Funktion zur weiteren Verbesserung der Chip-Leistung.

Quelle: ASRock

Es wird auf die Funktion und den Leistungsvorteil eingegangen, aber zuvor sind hier alle Z790-Mainboards, die jetzt mit dem neuesten BIOS erhältlich sind, während zusätzliche Hauptplatinen der 700- und 600-Serie in Kürze aktualisiert werden.

Also, um auf die Leistungssteigerungen zurückzukommen: Das Intel-Mikrocode-Update ermöglicht eine Leistungssteigerung von bis zu +10 % für Prozessoren der 14. Generation. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die CEP (Current Excursion Power) zu deaktivieren. Diese neue Option sorgt für den zusätzlichen Leistungsschub und ist im neuesten Mikrocode aktiviert. Die CEP-Funktion kann auf Mainboards sowohl mit Intel Z790/Z690 als auch mit B760/B660 deaktiviert werden. Die Ergebnisse sind äußerst vielversprechend, wie in der folgenden Tabelle dargestellt:

Intel 14. Gen CPU Leistungssteigerung mit neuem Mikrocode:

CPU NAME CEP ENABLED CEP DISABLED GAIN
Core i9-14900 38607 40123 3.93%
Core i7-14700 32192 35431 10.06%
Core i5-14600 21436 22540 5.15%
Core i5-14500 19806 21823 10.18%
Core i5-14400 16494 16570 0.46%
Core i5-14100 9223 9322 1.07%

Ohne aktiviertes CEP können die Intel-CPUs der 14. Generation von einer höheren Leistung profitieren, da sie nicht mehr durch ihre Stromgrenzen begrenzt sind. So ist es möglich, dass bestimmte Chips wie der Core i7-14700 einen Leistungsschub von +10 % bieten. Dies ist besonders vorteilhaft für Budget-Nutzer, die bessere Abstimmungs- und Leistungsoptionen auf Mainboards der Mainstream-B760/B660 suchen, da diese zu den beliebteren Board-Optionen auf dem Markt gehören.

Quelle: ASRock

Kommentar

Lade neue Kommentare

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,654 Kommentare 985 Likes

Was noch hilfreich wäre: eine Spalte die den Leistungszuwachs gegenüber der vorherigen BIOS Versionen zeigt. Oder ist der ganze Zuwachs nur der Möglichkeit, die CEP (Current Excursion Power) zu deaktivieren, geschuldet? Das wäre nicht so toll, denn da kann uU die Kühlung der 65 W TdP Chips nicht mehr so gut mithalten, je nachdem welcher Kühler darauf sitzt.

Antwort Gefällt mir

D
Denniss

Urgestein

1,562 Kommentare 580 Likes

Das ist doch nur der verbesserte Thread Director der laut anderer Mitteilung bis zu 15% bringen sollte?

Antwort Gefällt mir

Inzingor

Veteran

198 Kommentare 120 Likes

Betrifft das auch die i3 Serie ?

Antwort Gefällt mir

Carcasse

Veteran

339 Kommentare 122 Likes

Ich kenne jetzt keinen i3 der zur 14. Generation gehört. ;)

Antwort Gefällt mir

Inzingor

Veteran

198 Kommentare 120 Likes

Ist das alles noch 12.?

Antwort Gefällt mir

D
Denniss

Urgestein

1,562 Kommentare 580 Likes

von den kleinen sind die meisten noch alderlake, auch die großen 14er sind nur Raptorlake wie die 13er (Rebranding).

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung