YouTube

Intels 11. Generation als Rocket Lake UND Comet Lake Refresh – Welcher Chipsatz wird unterstützt?

Lade neue Kommentare

FritzHunter01

Moderator

286 Kommentare 225 Likes

Ich verstehe Intel in keiner Weise mehr... Die bringen die 400er Mobos raus und mit der nächsten CPU Gen sind einige Boards nicht mehr kompatibel? Wie Intel mit seinen Kunden umgeht ist so traurig! Die 500er Boards sind doch auch für die 11. Gen, dann braucht man schon wieder neue Boards...

Alle Intel-Fanboys sollten sich das mal durch den Kopf gehen lassen!

Diskussion gestartet 3.2.1 los

😊

Antwort 1 Like

Carcasse

Mitglied

86 Kommentare 36 Likes

Der Kunde/ Fan wird diese Pille schlucken. Das ist doch in vielen Branchen nicht anders. Ich nehme da gern Fahrzeughersteller als Beispiel her. Neues Modell... alte Teile passen meist nicht. Konsum ist mMn hier das Stichwort. Die MB Hersteller wollen doch auch leben.

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

286 Kommentare 225 Likes

Da hast du grundsätzlich Recht, aber mit jeder neuen CPU Gen neue Boards halte ich für nicht notwendig! Zumal der 1200er Sockel ja mit der 11. Gen bleibt... AMD hat es doch auch hinbekommen als Beispiel die X470; B450 für Zen, Zen+, Zen2 und Zen3 kompatibel zu machen! Ok, hier gab es ja auch etwas Druck aus der Community... aber AMD und Boardpartner haben mitgemacht

Antwort Gefällt mir

M
Martin Gut

Urgestein

3,967 Kommentare 1,393 Likes

Ohne dass man eine Ahnung von der Technik und den wirklichen Gründen hat, die einen Hersteller zu einem Entscheid brachten, ist alles nur Spekulation. Da wiederholt man gerne solche Standardargumente wie die Ankurbelung des Verkaufs auch wenn sich in der aktuellen Situation gar keine Anzeichen zeigen, die in diese Richtung weisen. Momentan hat kein Hersteller in der Elektronikbranche ein Problem, so viel zu verkaufen, wie er maximal in seine Fabrik produzieren kann. Die Probleme um die sie sich momentan kümmern müssen sind fehlende oder kaum verfügbare Bauteile und Verzögerungen bei der Lieferung. Es hat momentan keiner Zeit, nach künstlichen Beschäftigungsmöglichkeiten zu suchen die noch mehr Bauteile verbrauchen und keinem was bringen.

Antwort Gefällt mir

K
Kobichief

Veteran

493 Kommentare 109 Likes

Bitte weitergehen, hier gibt es nix kompatibel.

Ist Intel so unter Druck, dass man die Resourcen dafür nicht mehr hat? oi oi oi.

Antwort Gefällt mir

Carcasse

Mitglied

86 Kommentare 36 Likes

Vllt. liege ich jetzt daneben: Ich denke, bei der angesprochenen Kompatibilität geht es auch um Marktanteile. Mit einer breiten Auswahl an Chipsätzen und neuen Bestnoten bezüglich Leistung macht man auf sich aufmerksam und gewinnt wieder Anteile beim Aufschnitt des Kuchens.

Das ist korrekt. Hat Intel was in der Hinterhand was mit o. g. Chipsätzen inkompatibel ist? Nur Spekulation...

Antwort Gefällt mir

O
Oese72

Mitglied

17 Kommentare 3 Likes

Die Frage ist, wie viele Kunden sich tatsächlich für mögliche spätere Aufrüstoptionen interessieren. Vielleicht ist dieser Kreis und damit mögliche, zusätzlich verkaufte, CPUs einfach zu klein. Zumal die alten CPUs dann auch weiterverkauft werden. Ich betrachte Mobo/CPU/RAM auch als Einheit die ich später nur ungern ändere. Bei der CPU habe ich das zuletzt bei meinem Slot 1 Board gemacht. Vom Celeron 400 auf einen Jahre später in der Bucht für 20€ erstandenen Pentium III 500 war das ok und auch deutlich spürbar. Wenn ich als Enthusiast aber einen I7/I9 kaufe möchte ich diesen auch auf einem aktuellen Board betreiben. Allerdings ist die 11te Generation mit der vorhergesagten Lebensdauer von 6 Monaten insgesamt sehr fragwürdig.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
C
Conker1970

Neuling

1 Kommentare 0 Likes

Amd nicht besser sehe X370 Boards eine C6H kann eine Zen 3 locker betreiben aber AMD will es nicht. Nächste Board evtl wider Intel nicht schön von AMD

Antwort Gefällt mir

K
Kobichief

Veteran

493 Kommentare 109 Likes

Wow, du kannst auf einem First-Gen Board einen Fifth-Gen Prozessor nicht betreiben? Verbrennt Sie!
Nicht AMD will es nicht, der Kunde will es nicht, weil er sonst meckert, warum das neue Zeug so teuer ist.

Antwort 1 Like

C
Cerebral_Amoebe

Mitglied

61 Kommentare 17 Likes

Es ist zwar eigentlich die vierte Generation, aber trotzdem lächerlich, sich darüber aufzuregen, dass ein Ryzen 5000 nicht auf dem X370 läuft.

Bei Intel passt nach einer Generation nichts mehr auf B460.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung