Ad

Small PC, powerful performance, large screen: Mini PCs from ASUS for multi-monitor setups

Many have repeatedly asked (me included) why the numerous tests on mini-PCs so far did not include products from Asus. We can, of course, change that in the foreseeable future, as we take your feedback and wishes seriously. Especially since Asus has clearly defined its target audience, and we should write about that beforehand. Because these small mini-PCs are real workhorses, not just a leisure-time petting zoo. Where to best utilize a mini-PC for maximum benefit, we explain to you today. This article was created as an advertorial (advertisement) in collaboration with Asus and also serves to prepare for an upcoming test where Asus mini-PCs will be tested using the latest technology.

Source: Asus

A little background knowledge certainly doesn’t hurt: Intel has recently entered into an agreement with ASUS to continue the Next Unit of Computing (NUC) product line for the 10th to 13th generations and to develop future NUC system designs. Under this agreement, ASUS will receive a non-exclusive license to manufacture and sell Intel’s NUC system products and to develop future designs. This agreement allows ASUS to ensure product and support continuity for customers of Intel NUC systems. For this purpose, ASUS will establish a new business unit called ASUS NUC BU.

For customers, this means that they will continue to receive support for Intel-branded NUC products until January 15, 2024, while ASUS begins to take over the responsibility for the production and distribution of new NUC systems. ASUS plans to leverage its expertise in AI and AIoT (Artificial Intelligence of Things) to advance and expand the development of the NUC product line. This development marks an important step in the evolution of the NUC product line and reflects the changing dynamics in the technology industry, where partnerships and collaborations are increasingly important in promoting innovation and growth across various product categories.

Multi-Monitor Setups at the Workplace

Multi-monitor setups at the desktop in the office are becoming increasingly common, as they offer numerous advantages for productivity and work efficiency. These configurations typically involve two or more screens connected to a single computer to extend the available display area. Asus mini-PCs are the ideal solution for operating such multi-screen setups while also bringing necessary flexibility to the workplace.

A key advantage of multi-monitor setups is the expansion of workspace. Employees can open multiple applications simultaneously and display them on different screens. This reduces the need to switch between various windows, enhancing efficiency and streamlining workflows. For example, users can edit a document on one screen while monitoring emails or researching on the internet on another screen.

DALL-E

Furthermore, such multi-monitor setups also allow for better organization and management of work tasks. Users can arrange their screens so that specific tasks or applications are displayed on certain monitors. This spatial separation can help increase focus on particular tasks and reduce distractions. Another advantage is the flexibility these setups offer. They can be individually adjusted to the user’s needs and preferences. For instance, monitors can be positioned at different angles or heights to create a more ergonomic work environment. This can reduce eye strain and improve posture, which in turn enhances well-being and productivity.

Additionally, multi-monitor setups foster collaboration. Employees can display information on one screen while communicating with colleagues on another. This facilitates the sharing of data and ideas, which is particularly beneficial in teams working on joint projects. Modern computer workstations should be flexible, tidy, and powerful. Bulky desktop PCs no longer fit this image – especially when multiple monitors are needed, which themselves already take up a lot of space on the desk. ASUS offers the Mini-PC PB63, a powerhouse with great performance in a small form factor..

Quelle: Asus

With its compact dimensions of only 17.5 x 4.2 x 17.5 centimeters (W x H x D), the PB63 from Asus fits perfectly into any work environment and guarantees strong performance capable of meeting high demands. At the heart of the elegant case, Intel® Core™ processors of the 13th generation with modern hybrid architecture provide the necessary computing power, which is enhanced by the wide variety of connections available on the ASUS Mini-PC PB63 for a multitude of application scenarios.

Modern and Versatile Connectivity

The PC’s standard equipment includes two USB Gen1 Type-A, two USB 2.0 ports, and a 3.2 Gen 1 Type-C® port, conveniently accessible on the front. On the back of the case, there is a USB 2.0 port, two USB Gen2 Type-A ports, two DisplayPort 1.4 ports, and an RJ45 LAN port. With support for Wi-Fi 6E and Bluetooth® 5.2, wireless connections with high bandwidth and stable signal are also possible. Additionally, the PB63 effortlessly powers up to three high-resolution displays, making it well-suited for environments where sharp image quality is essential.

Source: Asus

The Mini-PC can even disappear from view if desired: Thanks to its VESA-compatible mount, the PB63 can be easily installed on the back of a monitor.

Source: Asus

This feature makes the Mini-PC particularly suitable for use in shared workspaces such as in retail or the security sector. Its use in operating digital signage in public spaces is also increasingly popular.

Reliable Performance

With its performance and equipment, the Asus Mini-PC is the ideal work tool for any work environment – whether in the office, home office, healthcare, public space, or even in industrial environments with high dust density, thanks to the newly designed dust filter. It can be flexibly installed, is suitable for common security systems like Kensington, and works with a variety of hardware. Additionally, the ASUS PB63 supports the ASUS Control Center Express. This monitoring and management software simplifies device management and allows the Mini-PC to be used in large structures with many workstations. This offers good scalability, and the small PC also reduces operating costs through low power consumption.

 

Source: Asus

Simply the Right Choice

With three configuration options, there is a suitable version of the PB63 for every application area.

  • The PB63-B3011AH is ideal for classic office use. With an Intel® Core™ i3-13100 processor, a 256 GB SSD, and 8 GB of DDR5 RAM, it delivers reliable computing power for everyday use.
  • The PB63-B5046AH is the right choice for more demanding tasks. With an Intel® Core™ i5-13400, 512 GB SSD storage, and 16 GB of DDR5 RAM, it offers more performance reserves in the same compact form factor.
  • The PB63-B7013AH ups the ante with an Intel® Core™ i7-13700 processor, shining even in demanding tasks.

All mentioned models come with Microsoft Windows 11 Pro (64-bit) and are available through selected distributors and directly from ASUS. For large project inquiries with appropriate quantities, further (customized) configurations are also possible. With the MKT01 Mini PC Kit, ASUS also offers the ideal solution for attaching the PC to monitors that do not have a VESA mount.

 

The Ideal Monitor – Curved or Space-Saving?

Curved monitors, i.e., screens with a curved surface, offer various advantages in everyday office life. The main advantage lies in the ergonomic design, which allows for a more natural and comfortable view for the user. The slight curvature of the monitor better matches the human field of vision, leading to reduced eye movements. This can decrease eye strain, thus enhancing well-being and productivity.

 

Source: Asus

The appropriate screen for the compact computing machine also comes from ASUS: The VA34VCPSN Curved Monitor provides ample screen area for demanding multitasking with its large 34-inch screen diagonal and also offers full USB-C docking functionality. That means hardware such as input devices can be connected through the monitor, which then transmits the signals to the Mini-PC. In addition, the ASUS VA34VCPSN is particularly ergonomic with adjustment options for tilt, rotation, and height adjustment, and TÜV Rheinland-certified Flicker-Free and Blue Light Filter technologies.

Furthermore, the curvature of the screen improves depth perception, leading to a more immersive viewing experience. This can be particularly beneficial when working with graphical applications or data analysis, as details can be captured more easily. Another important aspect is improved privacy. The curvature of the screen reduces the angle of view for outsiders, meaning confidential information on the screen is better protected from the glances of others. Curved monitors often also offer higher image quality and better color reproduction, making work with visual content easier and the overall viewing experience more pleasant.

Source: Asus

For workspaces with limited space or a need for additional screen area, the ASUS BE24EQSB is recommended. As a single screen with a focus on freedom of movement at the desk or as a multi-monitor setup for maximum overview and efficiency, this business monitor is perfectly suited with special ergonomics. The ASUS BE24EQSB is a true office monitor, distinguished by its versatile functions and user-friendly design. With a 23.8-inch screen, it offers a balanced screen size suitable for most office environments. The Full-HD resolution ensures clear and sharp images, beneficial for editing text documents, spreadsheets, and web navigation.

One of the standout features of this monitor is its ergonomic flexibility. It has adjustable options such as tilt, rotation, and height adjustment, allowing the user to adjust the monitor for optimal viewing and comfort. This contributes to better posture and reduced strain during long working hours. Additionally, the ASUS BE24EQSB is equipped with a range of connectivity options, allowing easy integration into most office workspaces. It has interfaces like HDMI and DisplayPort, supporting a variety of multimedia applications.

Another important aspect of the monitor is the consideration of eye health. It features technologies to reduce blue light emissions and flickering, reducing eye strain during long working hours and thus promoting the well-being of users. And – to come full circle – it integrates easily and especially space-efficiently into a multi-monitor setup, whether in widescreen format or portrait (pivot).

Summary and Preview

In conclusion, all that remains is to wait for the test here in-house and the comparison to the mini-PCs we have tested so far. The topic is much more interesting than it might seem at first glance, and the trend towards a “Clean Desktop” is now unmistakable. More space on the desk is always welcome, even if it’s just to create more space for coffee cups and storage.

Source: Asus

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

p
pinkymee

Mitglied

55 Kommentare 50 Likes

Kurz nach 10 und noch kein einziger Kommentar. Woran DAS wohl liegt? 😂
Mich eingeschlossen, interessiert das scheinbar die meisten Leser hier ..... nicht :sneaky:
Nicht böse sein, aber diese Seite besuchen wir nicht, weil wir sowas hier lesen wollen.
Und ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, fast alle wissen das alles, was in diesem Artikel steht.
Wie dem auch sei, ich hoffe, sowas bleibt demnächst fern und die Zeit wird besser mit Freizeit oder allseits interessanten Dingen, die nicht jeder weiß, gefüllt :cool: Und wenn es mal keinen Lückenfüller gibt, ja Scheiß drauf, dann halt nicht. Wir sind deswegen niemals verärgert oder böse, denn wir wissen, der nächste tolle Artkel von Dir, kommt bestimmt :love:

Antwort Gefällt mir

amd64

1

1,103 Kommentare 670 Likes

Vermutlich weil es sich schlicht um eine Ankündigung handelt.

Nicht böse sein, aber für die Besucher von igorslab sprechen zu wollen ist vielleicht etwas anmaßend.

Ich persönlich freue mich auf die Tests der MiniPCs. Irgendwann müssen die Arbeitsplätze im Büro auch mal wieder neue Hardware bekommen,
da kommen mir solche Tests aus seriöser Quelle sehr gelegen.

Antwort 1 Like

p
pinkymee

Mitglied

55 Kommentare 50 Likes

@amd64 ........ gleich in den ersten 5 Zeilen steht: Dieser Artikel entstand als Advertorial (Werbung) zusammen mit Asus ........

Sorry, das braucht niemand. Die meisten haben mitbekommen, dass Asus die NUC Sparte übernimmt.
Darum gehts, um die unnötige Werbung. Nicht darum, dass die Teile getestet werden. Das wäre in der Tat interessant gewesen. Aber das ist in dem ganzen lagen laberrababerartikel nicht passiert. Und Ankündigungen kann Igor viel kürzer. Gibt viele kurze Artikel von ihm, wo in 10 Zeilen kurz was angekündigt wird. Das ist auch kein Werbung so wie hier. Dafür lese ich nicht seine Website.

Klar ist das anmaßend, aber wissen tust du es auch nicht ;) Da die Seite hier aber sehr speziell ist, kann ich sehr wohl davon ausgehen :D
Wenn ich Werbung lesen will, geh ich auf tomshardware.com oder computerbild.de ;) Da wird man mit genau diesen Infos zugeballert, wer's denn mag .....

Antwort Gefällt mir

amd64

1

1,103 Kommentare 670 Likes

@pinkyme ........ und warum steht das da? Vermutlich damit der Leser gleich im Bilde ist.
Niemand zwingt dich weiterzulesen.

Im Fazit steht "Abschließend bleibt uns jetzt nur noch das Warten auf den Test hier im Haus und den Vergleich zu den bisher bei uns getesteten Mini-PCs."
Darum geht es mir, denn das interessiert mich.

Sich wegen der Werbung, die vermutlich den Test erst ermöglicht, aufzuregen erscheint mir reichlich sinnlos.
Überall wird geworben, wenn der Content "kostenlos" ist. Bei thw oder cbild akzeptierst du die Werbung offensichtlich, ob du es magst oder nicht. Warum nicht auch hier? Zumal diese gekennzeichnet ist, die Tests nicht beeinflußt und dich keiner zwingt die Werbung zu lesen.

Deine Forderung würde im Endeffekt bedeuten, dass es keinen Test gibt. Das ist nicht in meinem Interesse.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,184 Kommentare 18,777 Likes

Dass es heute Mittag um 12.00 noch einen zweiten Artikel gab, blenden wieder alle aus. Na toll.... :D

Zum Thema Werbe-Kennzeichnung - Doppelt hält besser. Und da ihr hier nichts bezahlt, darf ich ja doch wohl auch ab und an akzeptable Produkte vorstellen. Keine Angst vor Saugrobotern und anderem Geraffel, aber etwas mehr Abstand wäre schon angemessen :)

View image at the forums

Antwort 4 Likes

Klicke zum Ausklappem
ipat66

Urgestein

1,355 Kommentare 1,355 Likes

Was mir als erstes durch den Kopf geschwirrt ist, ist das sich das wohl zwischenzeitlich etwas abgekühlte Verhältnis zwischen Asus und Igor, sich auf frühlingshafte Temperaturen zu bewegt....
Dafür kann man so eine Ankündigung doch in Kauf nehmen, oder?
Vielleicht gibt es dann auch mal wieder eine Asus GPU oder ein Motherboard, oder, oder, oder...

Diesen miesen Kommentaren, welche die realen Fakten und Zusammenhänge einfach ausblenden, kann ich nichts abgewinnen.
Ich will, ich will, ich will „ALLES“, umsonst und ohne Werbung.
Niemand zwingt hier jemanden, alles lesen zu müssen.

So, jetzt warte ich einfach auf den nächsten Kommentar, der mich als „Igor-Jünger“
abstempelt und mache mir in der Zwischenzeit einen heißen Milchkaffee :)

Antwort 3 Likes

Igor Wallossek

1

10,184 Kommentare 18,777 Likes

Im Artikel wollte ich es nicht schreiben, aber aktuell ist es wohl sogar so, dass auch Mitbewerber keine Samples mit Intel-CPUs bis zum 15.01.24 ausliefern (dürfen). Alles sehr ärgerlich, aber kaum zu ändern.

Antwort 1 Like

T
TheSmart

Veteran

417 Kommentare 208 Likes

Na schauen wir mal, was dabei rumkommt nach dem, pardon, Marketingblabla-Artikel über die Asus-Minis.

Aber die Idee ist soweit nicht neu. Nur der Inhalt ist anders.
Die Asus-Minis erinnern mich optisch an die Thin-Clients, die man in vielen Büros sehen kann.
Nur das diese halt nur eine sehr rudimentäre Hardwareausstattung besitrzen und auch ausschließlich als Clients in Netzwerken gedacht sind.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,464 Kommentare 823 Likes

@Igor Wallossek : Die klare Kennzeichnung als "Werbung" war sowohl gut als auch wichtig. Mir (und vielen anderen hier) ist vollkommen klar, daß eine Seite wie Deine nicht nur viel Arbeit ist, sondern auch einiges an Geld kostet, das irgendwo her kommen muß, u.a. auch durch Werbeeinnahmen. Was mich beim ersten, schnellen Anlesen (noch ohne die "Werbung" darüber) etwas verwirrt hatte, war der Tempus des Satzes mit " ...als Advertorial entstanden..", da es das ja noch ist. Daher begrüße ich das Kennzeichnen als "Werbung" , denn damit gibt es keine Verwechselung oder Verwirrung mehr. Und gelesen habe ich's trotzdem, da ich als NUC Besitzer (das Teil ist schon historisch) mit langem Interesse an Kraftzwergen schon interessiert bin, wie es mit den NUCs weiter geht, nachdem Intel sich hier zurückgezogen hat. Auf die Tests der ersten "NUC by Asus" bin ich gespannt! Machst diese dann Du, oder @Tim Kutzner, oder ihr beide zusammen?

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,464 Kommentare 823 Likes

Zum Thema Asus und New Unit of Computing:
Wie konfigurierbar ist denn der "configurable Port", der in einem der Bilder der Rückseite gezeigt wird? Ist das tatsächlich ähnlich einem GPIO?
Außerdem wäre für mich interessant, ob Asus eventuell das Computer on a Stick Format wieder beleben wird. Die von Intel damals (jetzt schon fast 10 Jahre) waren zwar richtig langsam (Intels Atom Kerne der Zeit waren wirklich lahm), aber die Idee, einen dedizierten x86/x64 Mini PC mit ~ 6 - 10 Watt TdP so an einen HDMI Anschluss hängen zu können, war für bestimmte Anwendungen interessant.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,464 Kommentare 823 Likes

Interessant, und etwas verwirrend, da ja Minisforum, Beelink usw durchaus Intel-bestückte Kraftzwerge anbieten und solche auch schon hier von @Tim Kutzner getestet wurden. Gilt das Gebot von Intel nur für Minis die genau im NUC Format sind?

Antwort Gefällt mir

G
Guest

JO mei! Is doch Weihnachten! das Fest der Liebe! Bleib standhaft und denk an die Streuung der Statistik***
----------------------------------------------------------------------------------------------
***[[( wie man`s macht is immer verkehrt.. oder es kann sein das 15-20% deines Klientel s wh. lieber bei einer Schulhofprügelei dabei wären..oder
wenn ich noch den alten U-bahnwitz drauf hau : " was sind 40 plärrende bunte, die in Wien in die U-6 einsteigen?"....... Antwort: cloud-intelli-genz)
( Antwort2: 40 Hirnzellen..)

Was mir seit gefühlt 3 Monaten auffällt, das immer mehr Menschen in deutschen Landen ( über dem Weisswurschtäquator) wegen jedem scheiß
aus dem Gebüsch springen und ständig auf 100 sind.
Was ist das? FÜHRERLOS ( durch die Nacht?) ich bin zwar kein Postkartenmaler aber an sich errrrrfüllle ich die Voraussetzungen um.
Oder ausgefressen und fett urban und deswegen am Ende des Konsums? Oder Hose voll? Vor was? seit wann haben 99 Millionen Angst vor
einigen wenigen.. na eben. Und Neu Köln atomar reinigen und fertig. Die sind eh verloren. wissen sie ja auch. Biohumus. oder Hundefutter..oder?
Wenn wer will wird er sich bilden und schwitzen und das war vor 100 Jahren nicht anders.
Was lauft da? Dauernd zu viel WWW und immer das verkehrte? AMYGDALA Sport? ]].. etz etz.. ( BITTE MACHTS EIN HUMOR TUTORIAL oder KURS!)
Das Traurige sit, das das alles um 2013 mit dem Schachspieler aus Petersburg anfing. hat nur keiner kapiert. Und jetzt rennt die große Show.
der versteht nur wie viel Panzer hat die Bundeswehr. ende. Oder und Polen. Und das im Jahr 2023.. Traurig. Aber das rennt immer so. Lesen Sie Geschichte.
Wird dann wh von 30% verdreht oder nicht kapiert. smartphone und co. damit köderst Deppen. ist so. Frieden :)
---------------------------------------------------------------------------------------------

Die kleinen Helden. Und es gibt Bedarf dafür. Natürlich muss Preis und Leistung in Relation stehen.
Gut ist wenn wer um 350-400 Euro kann. 1700 Flocken auf 10 kubik3cm mit i7 und 4080 oder so.. ne.
Dann sind wir übers Ziel. praktische kleine schnelle Helfer.

zb der Autor von Game Of Thrones der würde damit 450 Millionen Euro verdienen, weil er auf so einem Tegel seinen Hit schreibt.
( für die AUSDEMGEBÜSCHSPRINGER : Der hat einen Steinzeitrechner.. aber tut doch)

MACHT WAS DAMIT. Sonnst ist es Lebenszeitverschwendung. coppy. Oder ab zu computerbild oder PGH Games ( kloaka maxxima) egal.

oder mediamarkt voll. DAS is ja nur der Start der Serie : BLFC ( big littel fucking computers) lol :)

(((( Ps: halt mir die Daumen. ich steiger bei einem 288 GTO mit. wh bin ich zu langsam.. 2.7 m i o wurscht endgeil out ))))

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
G
Guest

ich wollt mir einen Centurio mk5 kaufen mit royal ordonance L7. geiles Teil. ( Panzer)
dazu muss ich aber in der Schweiz leben. is eh schön. na ja.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,184 Kommentare 18,777 Likes
H
Headyman

Veteran

116 Kommentare 53 Likes

Ich sehe nur 2 DPs, gibt es da noch ein versteckten Port für den 3. Monitor, oder ist das ne Option für den "konfigurierbaren" Port?

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,464 Kommentare 823 Likes

@Tim Kutzner : wenn Du ein oder zwei "NUCs by ASUS" im Test hast, bitte auch Informationen zu dem "configurable Port", der zumindest bei einem Modell dabei ist mit einbeziehen. Der hört sich ja schon wie GPIO an, und wenn dem so wäre, sehr interessant!

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung