YouTube

Aqua Computer Kryographics Next RTX 3080 / 3090 – GPU-Wasserblock Review – Viel zu genau für NVIDIA?

Lade neue Kommentare

helpstar

Senior Moderator

1,701 Kommentare 471 Likes

@Igor Wallossek
war das beabsichtigt, dass der Artikel im Teambereich sitzt?

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

7,023 Kommentare 11,497 Likes
FUSION5

Mitglied

89 Kommentare 14 Likes

Und ich suche den Thread schon die ganze Zeit 😉

Mir persönlich gefällt die massive Bauweise wieder sehr gut. Ich frage mich, ob eine parallele Versorgung von GPU und VRM mit Frischwasser möglich gewesen wäre, ohne dabei wie Alphacool auf die zahlreichen Dichtungen zurückzugreifen. Andererseits machen ein paar Grad bei den VRM in der Praxis wohl auch keinen Unterschied.

Antwort Gefällt mir

S
SpiritWolf448

Mitglied

93 Kommentare 14 Likes

Alter Schwede. Ich musste tatsächlich schmunzeln. Denn wie oft kommt es schon vor, das ein Wasserkühler zu genau produziert ist? 🤭
Aber allen Ernstes, "Danke" auch für diesen Test. Immer wieder schön zu lesen.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

7,023 Kommentare 11,497 Likes

Der Kühler wird mit steigendem Druck/Durchfluss immer besser. Bei GPX-N ändert sich ab ca. 120 l/h nichts mehr. Bei Kryo habe ich mal 180 l/h durchgejagt, das bringt selbst dann noch was. Man sollte ihn aber nicht in Low-Flow-Systeme einbauen. Und Druck ist das A und O. Hat schon mal jemand einen Server mit 16er Schläuchen gesehen? Also ich nicht. :D

Antwort 1 Like

FUSION5

Mitglied

89 Kommentare 14 Likes

Wird in Servern bei identischen Kühlern nicht in der Regel parallel verschlaucht?

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

543 Kommentare 430 Likes

Wie immer Top-Artikel. Gibt es in der Qualität sonst nirgendwo in Germany.

Antwort Gefällt mir

FUSION5

Mitglied

89 Kommentare 14 Likes
Igor Wallossek

Format©

7,023 Kommentare 11,497 Likes

Ja, das ginge mit 16er eh nicht. Aber es gibt auch Mining-Rigs, da ist es eine Mischung aus seriell und parallel. je nach Einschub oder Aufbau.

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

5,927 Kommentare 2,683 Likes

Och...

Finde gerade die Bilder von meiner Xeon-Kiste nicht, der ist ja auch unter Wasser... :D

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
C
Chris2000SP

Neuling

5 Kommentare 6 Likes

Guter Test.
Zu genau um Kühl zu sein? Sehr witzig. :D

Antwort Gefällt mir

Justin-Dustin Elijah

Mitglied

11 Kommentare 2 Likes

Schöner Kühler und Test.

Hat AC auch etwas zu Verfügbarkeit gesagt? Wie lange braucht es im moment von Bestellung bis zur Lieferung?
Wenn ich mir den AC Shop angucke scheinen die CNC-Fräsen gut ausgelastet zu sein. (Was mich für sie freut aber ein bischen doof ist wenn man sich mit basteln beschäftigen möchte).

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

7,023 Kommentare 11,497 Likes

Die sind kurz vorm Kollaps, hatte mehrmals mit denen telefoniert. :D

Aber mal ganz sponatn:
Ich würde das Teil ebenfalls hier im Forum verlosen, falls wer Bedarf hat.
Ich Kühler, Ihr Porto und Abholer. Nicht, dass sich noch jemand dran gewöhnt. :D

Antwort 7 Likes

Justin-Dustin Elijah

Mitglied

11 Kommentare 2 Likes

Ok, das erklärt einiges 😁

Von mir aus kann er gern verlost werden.

Antwort Gefällt mir

L
Locomotion

Mitglied

34 Kommentare 4 Likes

Danke für den Test Igor. Wenn Du den Kühler verlost, kann dann die Graka nicht gleich dran bleiben? Ich schiele zwar momentan auf eine 3090, aber die Leistung einer 3080 würde ja meine 1080ti auch toppen.

Du hast diesmal gar nichts zum System geschrieben und wie die CPU gekühlt wurde. Hast Du denn die Gelegenheit genutzt auch die CPU mit Hardware von Aquacomputer ( cuplex kryos NEXT) zu kühlen? Ich hatte ja gehofft, das Du da mal eine Aussage zur Sinnhaftigkeit des variablen Kühlerboden machst!

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung