Raptor Lake Resfresh mit den Intel Core i9-14900K, Core i7-14700K und Core i5-14600K im Test

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
1.941
Bewertungspunkte
9.323
Punkte
1
Standort
Redaktion
Viel hilft viel, sagte meine Oma. Und bevor man etwas wegwirft, macht man besser noch einmal etwas Neues draus. Sagen meine Oma und Intel. Nach Raptor Lake ist vor Arrow Lake und so kommt fast nach genau einem Jahr noch einmal der Schnappi-Refresh. Sagt Intel und meine Oma schweigt. Und so stehen neben etwas mehr Takt zumindest bei einer CPU auch noch ein paar mehr E-Kerne auf dem Datenblatt. Doch nichts im Leben ist umsonst. Sagen meine Oma und mein Energieversorger. Und genau das wird heute das Thema sein: Wieviel mehr muss man am EPS-Anschluss reinstecken, damit sich am HDMI- […] (read full article...)
 
Also dieses Video schreit ja förmlich nach fake, der 13700k ist weniger ausgelastet und deutlich geringere CPU Temperatur, aber gleichzeitig die GPU wärmer bei weniger FPS?

Kauf das ding doch einfach, statt den Leuten hier auf den Keks zu gehen, hörst ja doch auf niemanden

Könntest natürlich für mehr FPS auch einfach nen 7800x3D nehmen, da kannste sogar noch 1-2 mal upgraden 😉
 
Haja, die Meinungen/Tests waren nicht so eindeutig zwischen DDR4 & DDR5. Jaja, natürlich gibts Fälle wo der Unterschied groß war.
Außerdem sind manche Boards noch nicht gut verfügbar und an Tests bin ich auch interessiert.

Ich muss sagen: Manche wirken ganz schön arrogant hier. Aber das ist ja normal im IT Umfeld.
 
Also dieses Video schreit ja förmlich nach fake, der 13700k ist weniger ausgelastet und deutlich geringere CPU Temperatur, aber gleichzeitig die GPU wärmer bei weniger FPS?

Kauf das ding doch einfach, statt den Leuten hier auf den Keks zu gehen, hörst ja doch auf niemanden

Könntest natürlich für mehr FPS auch einfach nen 7800x3D nehmen, da kannste sogar noch 1-2 mal upgraden 😉
Das kann ich momentan, nicht überprüfen, ob es echt ist.
Aber eine i7 CPU kann nicht fast genauso schnell sein, wie ein i9 CPU.
Ich kaufe mir garantiert keine neue Plattform.
Was ist denn das für ein dämlicher Vorschlag? 🙄
Am besten packe ich noch alles in ein gelben Sack rein.😂🤣🤣🤣🤣
Wenn es dir auf dem Keks geht, dann geh raus Tauben füttern! 😆🤭
 
Zuletzt bearbeitet :
Naja, du hast ja nach eigenen Angaben auch n 1000er fürn Board hingelegt, da wär das nun auch nicht abwegig.

Was ist eigentlich dein Ziel? Die 13900 und 14900 Besitzer wissen ja, dass sie das Ding in 90% der Fälle nicht brauchen, aber haben ist halt besser.
 
Also für den Preis von 14900k bekommste in etwa auch 7800x3D + Mainboard

Und im GPU Limit ist im Zweifelsfall auch ein i3 10400 genau so schnell wie ein i9 14900k, aber für wen erzähl ich das eigentlich 🙄


Ausser du spielst z.b. Factorio, dann macht das Upgrade tatsächlich irgendwo Sinn
 
Also für den Preis von 14900k bekommste in etwa auch 7800x3D + Mainboard

Und im GPU Limit ist im Zweifelsfall auch ein i3 10400 genau so schnell wie ein i9 14900k, aber für wen erzähl ich das eigentlich 🙄


Ausser du spielst z.b. Factorio, dann macht das Upgrade tatsächlich irgendwo Sinn
Wer bitteschön verkauft ein über 1000€ High End Mainboard zum Schleuderpreis?
Ich würde extrem viel Minus machen.
Daher ist dein Vorschlag eher unsinn und irre!
Ein AMD CPU läßt sich viel schlechter übertakten als eine Intel CPU.
Das ist so etwas von sinnlos.....😆

Alles klar jetzt ist ein i3 schon genauso schnell!
🙄
Eine i9 14900K ist am schnellsten.
Aber von AMD der 7950 X3D ist am energie effezientesten.
Aber dafür Leistungsmäßig auf Platz 2.
Aber ich kann damit leben!
Achja ich habe eben nachgeguckt ein 7800X3D ist 11% langsamer als i9 14900K.
Da könnte ich meinen i7 gleich behalten.🤪



Ich spiele gerne moderne Spiele in 4K.
Für alte Spiele habe ich einen Laptop der leistungsstark ist aber auch sehr sparsam ist im Verbrauch.

Ich mag keine Standart Kost in Sachen Mainboards.
Für mich macht ein Upgrade von i7 13700K zu i9 14900K schon Sinn.
Ich warte mit dem Kauf noch etwas.
Mit dem i9 14900K, kann ich dann ein paar Jahre durchhalten.
Meteorlake soll nicht so gut sein.
Die Gen danach soll interesant werden.
Weil Intel das gleiche machen will wie AMD, in Sachen CPUs (X3DCache).
 
Naja, du hast ja nach eigenen Angaben auch n 1000er fürn Board hingelegt, da wär das nun auch nicht abwegig.

Was ist eigentlich dein Ziel? Die 13900 und 14900 Besitzer wissen ja, dass sie das Ding in 90% der Fälle nicht brauchen, aber haben ist halt besser.
Der 8auer hatte es ja angedeutet das er erstaunt sei wie gut sich der i9 14900 mit den Temps verhält.
Wenn er das sagt dann läßt sich diese CPU bestimmt sehr gut übertakten.
Mein Aircooler schaufelt bis zu 280 Watt weg.
Deepcool hatte meine Anfrage beantwortet ob mein CPU Cooler den i9 14900K überhaupt kühlen kann.
Was ich gut finde am i9 14900K ist das er bis zu 115 Celsius Grad heiss werden darf.

Auf meiner aktuellen CPU ist eine voll Kupfer IHS drauf.
Diese werde ich dann wieder entfernen und umbauen wenn ich die i9 14900K.
Der 8auer hat den i9 14900K via Laser vermessen.
Die Gen 14 ist identisch mit Gen 13.
Auch von der Höhe und IHS.

Beim i9 13900KS, hat man eine noch höhere TDP als beim i9 14900K.
Aber das schafft selbst die beste Wasserkühlung nicht weg zu kühlen.
Daher ist diese KS CPU totaler Quatsch.
Ich denke das dies mein CPU Kühler Deepcool Assasin iii kaum kühlen kann.
Und falls doch dann auf keinen Fall, mit OC.
Aus dem Grund schiele ich eher auf den i9 14900K.


In Berlin braucht man zB überhaupt kein Auto.
Trotzdem haben hier sehr viele ein Auto.
Was ich auch nicht so richtig nachvollziehen kann.

Nicht brauchen glaube ich nicht.

Die Hardware Anforderungen steigen immer weiter nach oben.
Es sind zwar sehr wenige Spiele die reine Hardwarefresser sind, aber dafür habe ich mein PC das ich eben darauf alles machen kann.
Zum Strom sparen habe ich Laptops.
 
Zuletzt bearbeitet :
Wer bitteschön verkauft ein über 1000€ High End Mainboard zum Schleuderpreis?
Ich würde extrem viel Minus machen.
Daher ist dein Vorschlag eher unsinn und irre!
Ein AMD CPU läßt sich viel schlechter übertakten als eine Intel CPU.
Das ist so etwas von sinnlos.....😆

Alles klar jetzt ist ein i3 schon genauso schnell!
🙄
Eine i9 14900K ist am schnellsten.
Aber von AMD der 7950 X3D ist am energie effezientesten.
Aber dafür Leistungsmäßig auf Platz 2.
Aber ich kann damit leben!
Achja ich habe eben nachgeguckt ein 7800X3D ist 11% langsamer als i9 14900K.
Da könnte ich meinen i7 gleich behalten.🤪



Ich spiele gerne moderne Spiele in 4K.
Für alte Spiele habe ich einen Laptop der leistungsstark ist aber auch sehr sparsam ist im Verbrauch.

Ich mag keine Standart Kost in Sachen Mainboards.
Für mich macht ein Upgrade von i7 13700K zu i9 14900K schon Sinn.
Ich warte mit dem Kauf noch etwas.
Mit dem i9 14900K, kann ich dann ein paar Jahre durchhalten.
Meteorlake soll nicht so gut sein.
Die Gen danach soll interesant werden.
Weil Intel das gleiche machen will wie AMD, in Sachen CPUs (X3DCache).
Dann mach wenigstens selbst paar Spiele Benchmarks, bin gespannt, gerade in 4K wirds praktisch keine Unterschiede geben


Ich meine, wir schreiben hier ja unter nem Artikel, den du offensichtlich nicht gelesen hast



Auf Computerbase sehen die Ergebnisse auch nicht viel anders aus, da findet sich auch nur mit viel Glück ein Spiel mit 10 FPS Differenz zwischen 14900k und 13700k, und das in 720p, in 4k geht das dann eher gegen 1-3 FPS
 
So hier habe ich einen ähnlichen Test in 4K!
Da irrst Du dich aber gewaltig!
i7 13700K vs i9 14900K on 4K
Sorry aber mit dem System stimmt etwas vorn und hinten nicht.
Wenn ich mir die Frametime Graphen beim ersten sample in God of War anschaue, ist der bei 14600 und 14900 aalglatt und beim 13700 hat er spikes wie verrückt.

Zumal ich es SEHR fragwürdig finde, dass ein 14600K so deutlich stärker sein soll als ein 13700K.
Dazu kommt, dass BEIDE 14er eine höhere Auslastung und eine höhere Temperatur als der 13700K haben, wenn der 13700K limitieren würde, wäre das anders herum.

Sorry aber das sieht für mich fake aus und deckt sich nicht mit Reviewdaten von seriösen Tech Seiten.
Haja, die Meinungen/Tests waren nicht so eindeutig zwischen DDR4 & DDR5. Jaja, natürlich gibts Fälle wo der Unterschied groß war.
Außerdem sind manche Boards noch nicht gut verfügbar und an Tests bin ich auch interessiert.

Ich muss sagen: Manche wirken ganz schön arrogant hier. Aber das ist ja normal im IT Umfeld.
Hängt sehr stark vom use-case ab.
DDR5 hat eine größere Bandbreite aber langsamere Latenzen.

Manche Anwendungen sind eher auf Latenz, manche auf Bandbreite sensibel, enstprechend ist im Moment das Feld noch gemischt was Vor- und Nachteile angeht. Das Gleiche gilt bei Games btw auch.

Ich weiß ausm Hut nicht genau wo der cut-off ist, aber IIRC muss man iwie 6000 CL32 oder so haben, damit man an eine ähnliche Latenz wie die schnellen DDR4 Speicher kommt und quasi immer einen Vorteil von DDR5 hat, sofern die Anwendung mit der höheren Bandbreite was anfangen kann.
Ein AMD CPU läßt sich viel schlechter übertakten als eine Intel CPU.
Das ist so etwas von sinnlos.....😆
Ja, Übertakten ist bei den neuen Intels verdammt sinnlos.
Es ist erbärmlich was man da an realer Mehrleistung bekommt, im Vergleich zum Energie- und Kühlungsaufwand.
 
Zuletzt bearbeitet :
Es ist erbärmlich was man da an realer Mehrleistung bekommt

Ihr versteht das einfach nicht !
Die neueste Intel Gen kann das GPU Limit einfach besser ausreizen...

War auf der Suche nach weiteren YT- Beweisen, als ich auf dieses Thema gestoßen bin.
Einfach irre was man beim stöbern so entdeckt ; unglaublich ….


Spiele gerade mit dem Gedanken, mich aus diesem Forum abzumelden :D :LOL:
Ist mir alles zu ernst hier... ;)
 
Ihr versteht das einfach nicht !
Die neueste Intel Gen kann das GPU Limit einfach besser ausreizen...

War auf der Suche nach weiteren YT- Beweisen, als ich auf dieses Thema gestoßen bin.
Einfach irre was man beim stöbern so entdeckt ; unglaublich ….


Spiele gerade mit dem Gedanken, mich aus diesem Forum abzumelden :D :LOL:
Ist mir alles zu ernst hier... ;)
Das ist der Weg.
 
Also für den Preis von 14900k bekommste in etwa auch 7800x3D + Mainboard

Und im GPU Limit ist im Zweifelsfall auch ein i3 10400 genau so schnell wie ein i9 14900k, aber für wen erzähl ich das eigentlich 🙄


Ausser du spielst z.b. Factorio, dann macht das Upgrade tatsächlich irgendwo Sinn
Und ich spiele auch gerne Spiele mit einer riesig großen Map, wie bei Factorio.
Da nützt die große 3d Cache dem AMD CPU nichts mehr, wenn diese voll ist.
Weil dann der Intel den AMD CPU davon rennt.
AMD ist eben keine CPU für mich.😉
 
wieso nicht? wegen den paar mhz?
Es sind 600 MHZ Differenz zwichen meiner CPU und der i9 14900K.
Wie kommst Du darauf bloß?
Intel Core i9 14900K
*Mehr Cache
*Mehr Ram Takt
*Kann heisser werden
* Kann sehr hoch übertaktet werden

Solch eine Intel CPU ist halt nichts für Normale Nutzer wie wahrscheinlich für Dich.
Für Leute die keine CPU köpfen können oder gewisse Ängste davor haben, oder eben kurz gesagt 2 Linke Hände haben.
Für die ist das auch nichts.
Für diese Leute gibt es ja zum Glück den AMD Ryzen.
Da man so einen Ryzen X3D CPU eh nicht übertakten kann.
Da kann man nicht viel falsch machen.
 
Sorry aber mit dem System stimmt etwas vorn und hinten nicht.
Wenn ich mir die Frametime Graphen beim ersten sample in God of War anschaue, ist der bei 14600 und 14900 aalglatt und beim 13700 hat er spikes wie verrückt.

Zumal ich es SEHR fragwürdig finde, dass ein 14600K so deutlich stärker sein soll als ein 13700K.
Dazu kommt, dass BEIDE 14er eine höhere Auslastung und eine höhere Temperatur als der 13700K haben, wenn der 13700K limitieren würde, wäre das anders herum.

Sorry aber das sieht für mich fake aus und deckt sich nicht mit Reviewdaten von seriösen Tech Seiten.

Hängt sehr stark vom use-case ab.
DDR5 hat eine größere Bandbreite aber langsamere Latenzen.

Manche Anwendungen sind eher auf Latenz, manche auf Bandbreite sensibel, enstprechend ist im Moment das Feld noch gemischt was Vor- und Nachteile angeht. Das Gleiche gilt bei Games btw auch.

Ich weiß ausm Hut nicht genau wo der cut-off ist, aber IIRC muss man iwie 6000 CL32 oder so haben, damit man an eine ähnliche Latenz wie die schnellen DDR4 Speicher kommt und quasi immer einen Vorteil von DDR5 hat, sofern die Anwendung mit der höheren Bandbreite was anfangen kann.

Ja, Übertakten ist bei den neuen Intels verdammt sinnlos.
Es ist erbärmlich was man da an realer Mehrleistung bekommt, im Vergleich zum Energie- und Kühlungsaufwand.
Es kommt immer darauf an wie man es macht.
Was Du für eine CPU erwischst.
Wenn das alles für Dich total sinnlos ist, dann ist das Deine Sichtweise oder Erfahrung.
Aber es ist nicht sinnlos mit übertakten!

DDR5 ist schneller als DDR4.
Da brauchen wir nicht diskutieren.
Nur die ersten DDR5 RAM waren langsamer als DDR4 RAM.

Wer jetzt noch auf DDR4 setzt, tut das nur weil er davon noch genügend Riegel hat.
Aber es macht üverhaupt kein Sinn mehr jetzt noch auf die ältere Technologie zu setzen!
Wenn DDR5 doppelt so schnell ist.
Und die Preise fast gleich sind.

Jetzt wird es langsam lächerlich.
 
Aber es ist nicht sinnlos mit übertakten!
Es ist Sinnlos wenn man den Energieverbrauch und die Mehrleistung bedenkt.
Bei meinem 12700K bekomme ich popelige 7% für 50% mehr Energieverbrauch.
Ja man kann mit der Brechstange noch bissl was rauspressen aber merken tut man das in der Praxis nicht.

Die Zeiten in denen OC sinnvoll war, und einem ermöglichte Produktsegmentierungen zu umgehen und spürbare (nicht nur messbare) Resultate zu bekommen sind leider vorbei. Egal was ich mach, aus meinem 12700K wird nie eine CPU die mit einem 12900K in Vollast-Scenarios mithalten kann.

Das sagt btw. selbst der Bauer.
 
Zuletzt bearbeitet :
Es ist Sinnlos wenn man den Energieverbrauch und die Mehrleistung bedenkt.
Bei meinem 12700K bekomme ich popelige 7% für 50% mehr Energieverbrauch.
Ja man kann mit der Brechstange noch bissl was rauspressen aber merken tut man das in der Praxis nicht.

Die Zeiten in denen OC sinnvoll war, und einem ermöglichte Produktsegmentierungen zu umgehen und spürbare (nicht nur messbare) Resultate zu bekommen sind leider vorbei. Egal was ich mach, aus meinem 12700K wird nie eine CPU die mit einem 12900K in Vollast-Scenarios mithalten kann.

Das sagt btw. selbst der Bauer.
Ja bei Alderlake ist das auch so.
Alderlake läßt auch nicht köpfen.
Bei Raptorlake sieht es wieder ganz anders aus.
Und ist deine CPU geköpft, und du ein Direct Die oder hast du dann eine Copper IHS drauf von Rocket Cool, ist es wieder weit aus mehr.

Deshalb hast Du auch nur bei Alderlake Recht.
Aber nicht bei Gen 13 & 14.
Eine Ausnahme ist der i9 13900KS, da ist es auch total sinnlos weil du den mit harten OC nicht mehr gekühlt bekommst..

Es ist folgender Maßen, ist deine CPU um 10 Grad kälter sinkt auch der Verbrauch.
Und ich habe ein Raptorlake und die i9 14900K ist ein Raptorlake Refresh.

Dann gibt es auch noch dieses Thermal Grizzly Contact Frame das bringt dir schon einmal 5 weniger. Grad aus dem Stand.

Dann gibt es auch noch das manuelle OC, es dauert ein Tag alles ein zu stellen.
Und zu optimieren, dann kannst Du deiner CPU sagen.
Hey CPU Du darfst Dir nicht mehr gönnen als 280 Watt.
Weil dein Kühler nicht mehr schafft.
Den Takt kannst Du dann dementsprechend anpassen an deine CPU Kühlleistung.
Wiegesagt es ist nichts für Normalos.

Und wenn du dir ein Mainboard für 300€ oder noch weniger gekauft hast ja dann kannst Du auch einfach alles verkaufen. Da tut das Minus nicht so weh wie bei mir.

Du kannst aber gerne meine i7 13700K die geköpft ist haben für Geld.
Diese CPU schafft mit Aircooler 5,7 GHZ.
Den welt besten Aircooler habe ich auch noch da für LGA 1700.
 
Zuletzt bearbeitet :
Jetzt isses aber auch mal gut mit 14900K und 13700K, das ist ermüdend.
 
Zuletzt bearbeitet :
Oben Unten