Reviews NCase M1 - Downsizing BigTower [build log]

Moeppel

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
394
Punkte
42
Davon krieg ich PTSD bzgl. dem Zusammenbaus im FTZ01-E fürs Wohnzimmer.

Beim Downsizing fällt mir zwangsläufig immer die Anzahl der 2.5" SSD Slots auf die Füße - ich habe scheinbar einfach zu viele SSDs bzw. trenne lieber physikalisch als durch Partitionierungssakte und extern macht auch keinen Spaß.

Vielleicht irgendwann mal für den aktiven Desktopbetrieb ;)
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.389
Punkte
112
Echt? Für 2,5“ SSDs finden sich doch eigentlich immer irgendwo Flächen für eine Befestigung mit doppelseitigem Klebeband oder Klett... Selbst im Dan A4 bekommt man so doch locker 3, wenn nicht 4-5 unter.

Ansonsten halt größere nehmen und statt Partitionen/physische Datenträger Ordner nehmen ... m.E. platztechnisch eh die beste Lösung.
 

Blubbie

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
377
Punkte
28
Standort
Berlin
Ahoi,

Frohe Kunde am Morgen.
Gestern Abend dann das NCase mit Air-Only fertig gebaut.
Der Grafikkarten Umbau von Wasser auf Luftkühlung war nicht einfach. Also das abmontieren der Wasserblocks => kein Problem.
Aber das montieren des originalkühlers - wenn man keine Anleitung mehr hat. Bzw. nicht mehr weiß welche Schrauben für was gebraucht werden war schon nervig. Musste dann die Backplate nochmals abschrauben und von vorne anfangen da ich die Schrauben von der flaschen Seite eingesetzt hatte.


@Moeppel @Besterino Bzgl. Storage Platz kann man im NCase echt nicht klagen.
Ich habe 2x 1TB SSDs vorne außen dran. Also direkt unter der Front Blende
Man könnte noch 2 weitere (theoretisch eigentlich sogar 4) SSDs (oder natürlich statt SSDs 2,5 Sata HDs) im Innenrebreich vorne - neben dem Netzteil platzieren.

Dann habe ich auch absichtlich auf ein Mainboard geachtet welches 2 M.2 Slots hat (ASUS ROG B550 Gamiung-I)
Also wenn man nicht gerade einen Fileserver betreibt.. :) Davon abgesehen - habe ich noch Externe Festplatten für Backups. Zumal man den ganzen Kram den man hat doch eh nicht immer braucht => ergo alles auf Filmfestplatte auslagern.

Ich persönlich bin z.b. auch Gamer aber bin ein notorischer Aufräumer. D.h. wenn ich ein Spiel durchgespielt habe => deinstallieren!
Btw der Stock AMD Lüfter nervt 💩 ... muss mir jetzt mal einen Vernüftigen holen.

Was aktuell noch nervt ist die Lüfteransteuerung.

Ich habe 2x Noctua NF-A12x25 PWM, 120mm die unter der Grafikkarte liegen und diese Kühlen (die original Lüfter der Grafikarte habe ich nicht verwendet sondern eben nur den Kühlkörper)
Dann noch 2x Noctua NF-A12x15 PWM, 120mm die am Seitenteil (da wo der Seitenradiator sonst sitzen würde) ins Gehäuse blasen
Dann noch den AMD Wraith Prism

Langfristig muss ich mir ein Kabel zulegen womit ich die 2 Noctuas unter der Grafikkarte direkt wieder auch wieder mit der Grafikkarte verbinden kann. Da sind ja sogar 3 Anschlüsse - aber nicht die "normalen" Anschlüsse die auf dem Mainboard drauf sind.
Sowas hier:
4789


Das Mainboard hat 3 PWM Anschlüsse wovon einer für AiO/Pumpe, einer für CPU und einer für Chassis Fans gedacht ist.
An dem CPU Anschluss ist der CPU Kühler..
Nun habe ich an dem Chassis PWM Anschluss ein Y-Splitter woran ich die 2x Noctua A12x15 Slimfans + 2x Noctua A12x25 dran habe. Komischerweise drehen dann die A12x25 auf voller Geschwindigkeit/Lautstärke.
Ich habe jetzt kurzerhand von Noctua so einen "silent" Adapter (PWM-Kabel mit Widerstand?) verwendet und jetzt sind die auch einigermaßen ruhig.

Als ich die A12x25 Fans an dem Aio/PUmpen PWM dran hatte- drehten die auch mit 100% Speed... komisch? Normal?
 

Blubbie

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
377
Punkte
28
Standort
Berlin
Hier noch die Bilder vom vorläufigen Build:

Das Ncase wird wohl noch auf den Schreibtisch rechts umziehen. Nachdem die Tischlampe umgezogen ist.
Was mich echt etwas "wurmt" ist die Haifischflossen-Antenne vom ASUS ROG B550-i. Also nicht die Antenne an sich - aber wieso hat das teil unten kein Magneten oder so dran? Das teil würder aktuelle beim kleinsten Windhauch umfallen. Bei meinem günstigen Gigabyte Aorus B450 ist die Antenne varrierbar und auch noch mit einem magnetischen halter ausgestattet. Aber ich seh grad wo ich das schreibe - würde mir eh nicht viel bringen da Aluminium nicht magentisch ist - dafür könnte man die Antenne aber hinten am Case magnetisch befestigen.



Ein wahres Genie muss diese Schließmechanismen erfunden haben. Wie schon beim Dancase und bei vielen/allen (?) LianLi gehäusen lassen sich alle Seiten, Front und Top-Teile durch einen kräftigen Zug öffnen. Toller Schnappmechanismus.
Hier zu sehen:
Grafikkarte: Gainward RTX-2070Super von Wasserblock zurück auf Luftkühlung. Die GPU-Stock Lüfter habe ich weggelassen und verwende statt dessen 2x Noctua A12x25 (blasen aus dem Gehäuse raus !)



Hier den Staubfilter entfernt - zu sehen die 2x Noctua A12x15 Slim Fans die in das Gehäuse rein blasen auf den CPU Kühler rauf. Auch sehr schön beim NCase, diese ganze Seitenbracket kann man einfach abschrauen (4 schräubchen) und hat dann die Lüfter und das Bracket in der Hand und kommt dann schön an die CPU / CPU Kühler, RAM etc. ran.

,

Hier die Frontseite: 2x Crucial MX500 1TB SSds, hier ist noch gut Plattz um z.b. eine extra Lüftersteuerung zu platzieren. Ansonsten echt praktisch dass man so leicht an die Festplatten kommt.
Direkt dahinter - also auf der Rückseite der SSDs wäre im inneren nochmal Platz für 2 weitere SSDs.
Ich verwende aber nur diese beiden SSDs und zwei M.2 NVMEs auf dem Mainboard.



Blick von oben... ja Kabelmanagement war gestern schon sehr spät. Außerdem ist der Build noch nicht final. D.h. ich möchte eh noch einen anderen CPU Kühler rein bauen und dann eventuell noch einen Rückseiten 92mm Lüfter. Dann noch ein bisschen Bling-Bling-RGB und dann kommt auch schönes Kabelmanagment.




hier noch ein Vergleich zur Wasser-Variante die ich vorher hatte - mit einem 39mm dicken Radiator und den 2x A12x25 Lüftern.



Soweit erstmal...
 
Zuletzt bearbeitet :

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.389
Punkte
112
Hab ich das richtig verstanden, du bläst unten mit den beiden Noctuas raus?
 

Moeppel

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
394
Punkte
42
An den Bildern und der Orientierung würde ich erwarten, dass momentan alle reinziehen.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.389
Punkte
112

Moeppel

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
394
Punkte
42
Oh okay, das Teil scheint modulare Chamber zu haben.

Bin von dem CPU Chamber ausgegangen.

Auf dem Bild wo die GPU verbaut ist, scheinen sie tatsächlich zu exhausten.

Ich würde definitiv einen Intake für die CPU Heatsink anstreben, denn das sieht nach Grillparty aus.

GPU keine Frischluft.

GPU Abwärme = Warm = Steigend = zum CPU Intake/Chamber.

OptimumTech hat hier vielleicht ein Videos/Benchmarks zu.

Intuitiv würde ich sie jedenfalls umdrehen, auch wenn die CPU dadurch ein paar Grad zunimmt.
 
Zuletzt bearbeitet :

Blubbie

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
377
Punkte
28
Standort
Berlin
Also ich habe wirklich lange recherchiert und das hier scheint die optimale Luft Kühlung für das NCase zu sein.

Und ja - CPU Kühler ist bei mir halt noch der Stock - und der bläst auf die CPU rauf und die Slim-Fans an der Seite blasen natürlich auch rein in den Rechner.
Aber mit dem Grafikkarten "Bottom-Exhaust" ist so wie bei mir.
Der Mensch hat diverse Testreihen mit zig konfigurationen gemacht und das hier in der EXcel Spreadsheet hinterlegt:

Hier hat er dazu auch einen Schritt für Schritt Build-Guide mit Bildern gemacht: , inkl. Teile / Sonderteile die er nutzte.
@Moeppel - ja stimme dir da dann frische luft auf die Graka geblasen wird... die dann aber im Gehäuse hängt... so zieht man alle luft aus dem Gehäuse nach unten raus.
Wenn ich frischluft auf die Graka blasen würde... müsste ich ja eigentlich (?) die Lüfter oben alle raus blasen lassen, was beim stock CPU Kühler nicht geht. Wenn mein NH-C14S dann nächste endlich da ist, bauche ich das so wie er hier beschrieben hat. Der Typ bzw. diese Messreihe und Build-Guide wird auch in zig Threads im Smallfactor-Forum und Ncase Forum verlinkt / empfohlen. Erstmal muss ich vor allem die beiden unteren Lüfter mit der Graka koppeln damit die Temperaturgesteuert auf die Graka reagieren und nicht so wie jetzt als Case-Fans sich nur an der CPU orientieren.

 

Blubbie

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
377
Punkte
28
Standort
Berlin
Aktuelle Temps sind übrigens wie folgt:

CPU: Ryzen 3700X @65W PPT mit AMD Wraith Prism Stock Fan , Load mit [email protected]

CPU Load: 66°C
[email protected] RPM (leises Rauschen), angepasste Lüfterkurve für Ruhe.
CPU Idle: 45°C [email protected] RPM (sehr leises Rauschen)

GPU: Geforce RTX 2070Super @0,875V Undervolted mit 2x NH-A12x25 Fans Exhaust, Load mit [email protected]
GPU Load: 65°C
@1300 RPM (leises Rauschen)
GPU Idle: 40°C
(0 RPM = ruhe im Kasten)
 

Blubbie

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
377
Punkte
28
Standort
Berlin
Update:

Gestern habe ich ein wenig gebastelt und die beiden unteren Noctua NH12x25 Lüfter unter der Grafikkarte nun auch mit der Grafikkarte verbunden - also damit die Grafikkarte die Lüftersteuerung übernehmen kann. Bisher liefen die Lüfter nach der CPU Temperatur was ja quatsch ist.
Zum verbinden braucht man diesen Adapter:
4846
Wichtiger Hinweis:
Die Grafikkarte hat 3 PWM Lüfteranschlüsse. 2 Weiße und einen Schwarzen. Wenn man nun die Lüfter nur an die Weißen (egal ob nur einer oder beide Weiße) anschließt und den Rechner startet kommt ein nerviges Pieeepen von der GRafikkarte.
Der Rechner fährt hoch und alles ist gut aber die Grafikkarte piept ununterbrochen.
Ich hatte den Adapter mit den Lüftern erst in der Konfiguration:
1. Beide Lüfter per Y-Adapter an dem Weißen Anschluss: => Piiiieeep o_O
2. erster Lüfter am ersten Weißen und zweiten Lüfter am Schwarzen Anschluss: => Piiiieeep :poop:
3. Beide Lüfter per Y-Adapter am SCHWARZEN Anschluss: => Alles gut :love:

Wahrscheinlich ist das eine Absicherung falls Lüfter aufallen - und die Graka geht wohl davon aus wenn einer der weißen Anschlüsse benutzt wird, dann müssen alle Lüfter laufen. Aber wenn nur der Schwarze Anschluss benutzt wird - dann ist es okay wenn nur dort ein Lüftersignal ankommt.

jedenfalls laufen die zwei Noctuas für die Grafikkarte jetzt optimiert im MSI Afterburner mit Fankurve der GPU-Temperatur.


gpu-pwm-fans.jpg

Außerdem habe ich noch einen 92mm Noctua an der Gehäuserückwand platziert der raus bläst und ein bisschen RGB -Bling-Bling eingebaut.
Hier mal ein paar Impressionen:










Heute später Nachmittag/Abend will ich noch den Noctua NH-C12S einbauen und den AMD-Stock Wraith Prism entfernen. Dann werde ich auch gleich mal meine Kabellängen nachmessen, da ich mir doch noch Custom Cables machen lassen will. (aber nicht diese für >200 Eur... o_O:censored: )

Aber aktuell ist das System schon relativ ruhig dank:
PPT Limit auf 65Watt für den Ryzen 3700 und
Undervolting auf 0,875 V für die Geforce RTX 2070Super


SensorIdleLoad mit [email protected]Load mit Gaming Anthem
Zimmer /O225,2°C25,523,4
Mainboard384745
CPU Ryzen 3700X56,566,871,7
CPU Fan142215601724
GPU RTX2070Super336464
GPU Fans80013541386
 

DHAmoKK

Urgestein
Mitglied seit
Aug 14, 2018
Beiträge
928
Punkte
44
Standort
Da bei "Das gibts doch gar nicht!"
Hui. Ich glaube, wenn ich bei meinem nächsten Build in 6-8 Jahren wieder über Platzprobleme stolpere, komm ich zu dir xD
 

Blubbie

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
377
Punkte
28
Standort
Berlin
Update:
Heute habe ich den AMD Stock Wraith Prism gegen den Noctua C14S gewechselt un die Lüfterausrichtung angepasst.
4865 AMD Stock Wraith Prism 4x Heatpipes mit Direct-Touch, 545 Gramm,

4866 Noctua NH-C14S, 6x Heatpipes (mit Umbau von NF-A14 auf NF-A12x25 Lüfter)


War natürlich wieder etwas komplizierter als gedacht. Warum? Naja die Enge und die 24pin-Mainboard Kabel und Frontpanel-Kabel am Mainboard.
Hinten rum ist nicht viel passiert - habe aber von hinten am Netzteil an den 24pin-Mobo-Power Kabel rumgezogen damit es etwas flacher wird, weil es bei mir recht "wulstig" war und der NH-C14S nicht richtig montiert werden konnte.



Halterungen für C14S installiert und hinteren Lüfter auf Intake umgestellt. Vorher hat er warme Luft raus geblasen nun bläst er frische Luft rein.
Äh.. :unsure: ja ich weiss auf dem Bild ist der Lüfter noch nicht umgedreht :sneaky:




Seitenansicht mit dem NF-C14S. Es gibt zwar die schönen zwei Löcher für den Schraubendreher - aber das Problem ist die unteren CPU-Kühler Schraube - also die neben der Grafikkarte - auch in das Gewinde zu bekommen / zu treffen.



Hier der ganze Spaß von oben:
Also angeblich soll mit sehr gutem Kabelmanagement auch der NF-A14 (140mm) Lüfter unter den Kühler passen. Bei mir jedenfalls nicht. Musste den Lüfter auch weit nach hinten setzen, damit er nicht an die Front-Panel Header für USB-3.0 und USB-C knallt.
Wenn man diese Kabel nicht hat und perfektes 24pin-Kabelmanagement macht - müsste es gehen. Der RAM (G.Skill SniperX, Modulhöhe: 43mm) ist jedenfalls nicht das Problem, der würde auch mit dem NF-A14 passen.



Seitenansicht nachdem alles drin ist:
Die Seitenlüfter (NF-A12x15) blasen nun zusammen mit dem NF-A12x25 am CPU Kühler die heiße Luft RAUS. Habe hier auch den Staubfilter an der Seite entfernt.
Unter der Grafikkarte blasen weiterhin die 2 NF-A12x25 auch die heißte Luft der Grafikkarte raus (hier muss ich noch unten den unnötigen Staubfilter entfernen).

Spannende Frage: würde mein nun arbeitsloser NF-A14 Lüfter unter die Grafikkarte passen? Also einen der 120mm Lüfter erstetzen?
Theoretisch ja - auf dem ersten, forderen Lüfter habe ich z.b. zwischen Graka und Lüfter einen 140mm - Phanteks RGB-Fan-Frame geklemmt. Problem könnte es aber unten in der Breite mit den "Knubbeln" zum Einschnappen der Seitenwände geben.



Und hier der fertige Build von oben:



Hier nochmals mein Airflow:

 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.389
Punkte
112
Na, und wie sind die Temps jetzt? :D
 

Blubbie

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
377
Punkte
28
Standort
Berlin
Kommen noch.
Ich bin auch am überlegen wie ich das vergleichbar mache.
Ich denke ich stelle die RPM der Lüfter im load ungefähr auf die Zahl, wie es vorher der Stock Lüfter unter load hatte.

Das wäre dann der Vergleich, gleiche Lautstärke / Unterschied in r Temperatur.

Davon unabhängig noch ein zweiter test - so wie ich es bezwingen werde. Hier habe ich die so eingestellt, dass die Lüfter unhörbar sind.
Das ist bei den NF-A12x25 ca 950 RPM. Beim ersten kurzen test gestern hatte ich im "unhörbar Modus" ähnliche Temperaturen wie mit dem Stock Lüfter bei hörbaren 1600 RPM.

Genaue Werte kommen noch.
Ansich ist der AMD wraith prism für einen Stock Kühler echt das beste s ich je hatte. Dafür das er ja boxed mit einer ryzen 3700x (und höher) kommt ist das ein echter Hammer!
Die 3700x und niedrigen Modelle haben ja einen deutlich schwächeren Kühler.

Hier die Werte und Vergleich zum Stock Wraith Prism CPU Kühler: Für den Vergleich habe ich den C14S mit der gleichen Drehzahl betrieben wie gestern der Wraith Prism gelaufen ist (1600rpm)
4868

Hier noch ein Screenshot von HWinfo64

4869

Die sollten mal ne neue Version raus bringen - die 93°C bei Temp5 machen mich nervös :p auch die 84°C bei Temp2 find ich komisch. Die VRAMs sollten es eigentlich nicht sein da das ASUS B550-I auch einen eigenen Lüfter dafür hat (wobei ich nicht weiß wo ich dessen Drehzahl auslesen kann). Hat da jemand Erfahrung mit den ASUS ROG Strix Boards? Die haben doch alle den gleichen Lüfter da oben links.


 
Zuletzt bearbeitet :

Blubbie

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
377
Punkte
28
Standort
Berlin
Hier übrigens noch ein kleiner Nachtrag zu meinem Problem warum ich von Wasser auf Luftkühlung umgestiegen bin:
Das Problem war das ich eine relativ gut gekühlte - riesen PCB Graka von Gainward gekauft hatte.

Hier mal die Rote Stelle - die schön zeigt wo die "Problemzone" ist.

RTX 2070 Super Founders Edition
: Abmessungen: 267x116mm
48724876
Meine Gainward RTX 2070Super Phantom GS: Abmessungen: 292x130mm - also ganze 1,4 cm BREITER
4873
Und nein - leider gewinnt man hier keinen Platz in der Breite wenn man den Stock-Kühler abnimm. Hier im Bild von Hinten mit der Backplate sieht man dass die Breite trotzdem gigantisch groß ist.
4875

Auf die Breite kommt dann noch bei (allen?) den Waterblocks noch die zusätzliche Breite für die Anschlüsse dazu.
Wenn man mal ein paar Karten sich anschaut gibt es echt große unterschiede. Von 110 bis 140 Breite! (3cm !!!!) von den längen ganz zu schweigen.
Wie gesagt meine Graka habe ich ja jetzt auch nicht neu für das kleine Case gekauft sondern die war vorher in einem ATX System drin und da hat der Wasserkühler kein Problem gemacht. Da hätte ich noch eine zweite fast daneben packen können :)

4874
 
Oben Unten