Cola bis in die letzte Ritze: Wie viele Softdrinks verträgt ein betagter Gaming-PC eigentlich?

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
1.958
Bewertungspunkte
9.410
Punkte
1
Standort
Redaktion
Manchmal erfordern ungewöhnliche Situationen ungewöhnliche Lösungen. Im Kreise der Verwandtschaft kam es zu einem folgenschweren Unglück. Ein Glas einer gewissen Marken-Cola war umgekippt und die Brühe lief direkt vom Schreibtisch in das perforierte PC-Gehäuse hinein. Igor’s LAB eilte zur Hilfe und versuchte zu retten, was noch zu retten war. Wenn ich Hilferufe aus der Familie (den ganzen Artikel lesen...)
 
Dr. Igor...der Arzt dem die (gepeinigten) Rechner vertrauen😉 Ja, danke für,die Einnlicke bei solch schwierigen Fällen. Hoffe das dann der noch fällige Gefallen, damit eingelöst worden ist😄
 
Richtig guter Bericht.
Ich finde solche Stories wirklich spannend und auch sehr schön praxisnah.
Sowas sieht man ja doch häufiger als einem lieb ist
 
Gibt das Salz in der Spülmaschine, der schon angeschlagenen Hardware, nicht den Rest? 😲
 
Geschirrspültabs eignen sich auch bestens zum Reinigen von Radiatoren, weil nichts schäumt.

Ansonsten bleibt nach dem Spülvorgang (je nach Spüler) eigentlich kein Rückstand auf den Teilen. Man kann es auch nochmal ein einer Schüssel mit Aqua Dest endreinigen.
 
Super Artikel, hat richtig Spaß gemacht zu lesen und die Fotos zu "studieren" 🤘
 
Die meisten Platinen sind Tropikalisiert, dieser Schutzlack geht durch die Tabs nicht ab. Es gibt Schlimmeres ;)
 
Ich dachte einfach ohne Tabs in den spüler? Warmes Wasser halt.
 
Zuletzt bearbeitet :
Die spannende Frage ist, hat der Betroffene daraus gelernt oder passiert das nochmal, der Mensch macht vieles aus Gewohnheit. Essen und trinken vorm PC ist keine gute Idee, kann gutgehen, muss aber nicht.
 
Bleibt die spannende Frage: Wie hättest du reagiert bei so einem "Hilferuf"? Kommentarlos die URL vom Blödmarkt geschickt? :p
Wie Du wissen solltest, hatte ich auch schon Notoperationen, bald auch wieder. Meine Freizeit ist arg limitiert, aber ich helfe eigentlich immer, wenn es die Umstände erlauben.
 
Fazit: neues Board und Kühler downgrade xD

Dank Dir für diese detaillierte und bebilderte Doku :) deiner Arbeit.

Ich kann nur hoffen das man jetzt damit besser umgeht.

Da oben glaube gar kein Lüfter drin ist, würde ich oben einfach ZU machen.

Verrückt wie manche mit ihrem Zeugs umgehen :/
 
Geschirrspüler mach ich regelmäßig bei Elektronik meistens aber ohne Tabs... für meine Keyboards ist das das 6 Monatige Standard Prozedere.
Halt am besten mit einem Gläserprogramm ( nicht zu heiß). Danach 2 Tage trocknen und die Geräte sind wie neu.
Warum man das "leere" Gehäuse nicht einfach in der Badewanne oder Dusche mit etwas Spülmittel "versenkt" und heiß abbraust versteh ich aber ehrlich gesagt nicht... Einzelne Problemzonen nachwischen ok. Aber das mit 800 Tüchern sauber reinigen - das wäre mir zu mühsam :) Zumindest wär das in dem Fall meine Herangehensweise gewesen. Oder den Tower auch gleich in den Spüler rein :ROFLMAO: Dürfte wohl zum selben Ergebnis führen , aber verglichen mit der pritschel Orgie in Bad oder Dusche vom Wasserverbrauch her deutlich nachhaltiger :)
 
Zuletzt bearbeitet :
Während bei Igor in Villabajo noch mit Tüchern geschruppt wird,
wird beim Roland83 in Villarribba schon wieder gezockt xD

Abduschen kenn ich auch aus verschiedenen YouTube Kanälen und macht bei der Säuerei natürlich auch Sinn.

Sauber ist beides.
Wenn Igor da in die Massenreinigung gehen würde, gäbe es auch eine Tower Waschstraße mit Wasserkreislauf :) inkl. Pril oder Glasreindusche xD

Ich gehe an die Platinen mit Iso dran und puste die meistens noch trocken und dann warte ich noch ein paar Tage.
Wenn ich keine Zeit habe wird nur abgepinselt + Iso auf Tuch dann über Kontaktflächen / Alkohol getränktes Tuch.

Und wenn schmutzig und keine Zeit ?
Pinsel, Iso drüber, Pusten, Föhnen und los geht's xD
 
Oben Unten