Intel Intel stellt die Xe DG1-SDV-Grafikkarte auf der CES 2020 vor

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
739
Punkte
63
Intel hat auf der diesjährigen CES seine Xe-GPU-Architektur vorgestellt. Mit dem Xe DG1 Software Development Vehicle (Developer-Edition) können Softwareentwickler die Xe Grafikarchitektur kennen lernen und Optimierungen für ihre aktuelle und zukünftige Anwendungen – mit Fokus auf Unternehmenslösungen - entwickeln. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Developer-Edition-Hardware, die meistens etwas hässlich unfertig aussieht, hat sich Intel etwas Mühe gegeben und lässt die Xe DG1 eher wie ein fertiges Produkt aussehen.

Intel-Xe-DG1-SDV-Graphics-Card




Inklusive futuristischem, silberfarbigem Design. Es ist nur ein einziger Lüfter verbaut, der die Abwärme von einem Aluminium-Fin-Stack-Kühlkörper abführt. Es gibt keine zusätzlichen Stromkabel, die Energieversorgung erfolgt über eine PCI-Express x16 Schnittstelle. In der Nähe der I/O-Abschirmung befindet sich auch eine Reihe von LED – Intel folgt hier also voll und ganz dem anhaltenden RGB-Trend. Das hintere IO verzeichnet einen HDMI-Anschluss und drei DisplayPorts.

Zum Beitrag: https://www.igorslab.de/intel-stellt-die-xe-dg1-sdv-grafikkarte-auf-der-ces-2020-vor/
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.122
Punkte
112
bei dem "e" erinnert das Design mich irgendwie an das e vom Internet Explorer.
 

DHAmoKK

Urgestein
Mitglied seit
Aug 14, 2018
Beiträge
712
Punkte
42
Standort
Da bei "Das gibts doch gar nicht!"
Ich hoffe, Intel ist sich bewusst, dass Design keine Benchmarks gewinnt ;)
Auf der anderen Seite: Würde ich die Karte in die Finger kriegen, ich würde sie einrahmen und einfach nur mit Strom versorgen, damit die LEDs leuchten und der Lüfter dreht hinter Glas 😮
 

My-konos

Veteran
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
128
Punkte
17
OK, geil sieht's aus. Blau ist echt mal was neues bei Grakas. Siehe auch die neuen AMD für Workstations.

Aber was kann das Ding?
Geil wäre so eine neue Variante einer gtx 950 in noch sparsamer und stärker.
 

My-konos

Veteran
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
128
Punkte
17
Imo war die 950 das letzte gute Sparbrötchen ohne externe Spannungsversorgung, oder?
 

Babyface

Veteran
Mitglied seit
Jan 5, 2020
Beiträge
117
Punkte
17
"Retro Scaling". Oh oh... Intel hat dann wohl auch RIS ;)

edit:
Das Aussehen ist mir eh egal und das Ding sieht aber auch (für mich) normal-ok aus, aber warum das ein Thema ist, die Karte sieht irgendwie stylish aus, das verstehe ich grad noch nicht.
 

Dark_Knight

Urgestein
Mitglied seit
Aug 20, 2018
Beiträge
625
Punkte
43
Ok Designs können sie. Aber der Rest? Es ist zwar nur eine Karte für Entwickler. Aber die Leistung ist trotzdem eher ernüchternd. Man kann nur hoffen, das es dann schnell geht mit den Steigerungen. Wenn es aber läuft wie mit der 10nm Entwicklung/Produktion, dann wird es nicht vor 2025 etwas mit vernünftigen Desktop GPUs. :O
 

grimm

Veteran
Mitglied seit
Aug 9, 2018
Beiträge
439
Punkte
43
Standort
Wiesbaden
Ja, sieht chic aus. Bleibt zu hoffen, dass Intel dem Grafikkarten-Markt ein bisschen mehr (Preis-)Kampf beschert.
 

Moeppel

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
324
Punkte
27
Imo war die 950 das letzte gute Sparbrötchen ohne externe Spannungsversorgung, oder?
Die letzte gute war wohl die 750Ti, seit dem dröppelt es in dem Bereich so vor sich hin und der Performancegewinn im Vergleich zum Anschaffungspreis nimmt ab.

Wie @Derfnam bereits gesagt hat, gibt es einige Karten ohne zusätzlichen Stromanschluss.

Die 1650 dürfter das erste Upgrade sein, was Sinnvoll aussieht nach all den Jahren. Leider gibt es die Super-Variante nicht als 75W Sparedition ;)
 
Zuletzt bearbeitet :

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.943
Punkte
82
Die 750 und 750 Ti waren nachgrade sensationell.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.122
Punkte
112
Was ist denn hier los? Seit wann spielt denn bitte Optik der Hardware bei Grafikkarten eine Rolle? Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass bei AMD oder NVIDIA irgendein Hahn danach krähen würde, wenn die ein Renderbild der nächsten Generation veröffentlichen ohne konkrete Angaben zu technischen Details.

Meine Meinung dazu: meh.
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
874
Punkte
42
Aber...aber...es leuchtet blau!

Ernst beiseite: Ich erwarte da am Anfang auch nicht viel.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.943
Punkte
82
@Besterino: ungefähr seit es Augen gibt spielt die Optik ne Rolle, oder?

@My-konos: ich hab grad gesehen, dass Geizhals noch GTX950er listet, nämlich 8 Stück und alle benötigen mindestens 6-Pin. Die TDP beträgt 90 Watt, insofern fällt die sogar raus aus der Verlosung.
 

FfFCMAD

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
235
Punkte
17
Alter
38
Standort
Lüneburg
Das ist auf jeden fall die Sarflammenversion. und wenn sie Low-Profile bringen, super fuer einen Media-PC.

Was Groeßeres ist fuer Intel ohne weiteres moeglich.
 

My-konos

Veteran
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
128
Punkte
17
Aber media PC.... Reicht da nicht die APU von Intel dann aus?
Die iris e3? Vom broadwell war doch auch schon mehr als gut zu gebrauchen für kleinere Aufgaben.
 
Oben Unten