Grafikkarten News VGA

Intel stellt die Xe DG1-SDV-Grafikkarte auf der CES 2020 vor

Intel hat auf der diesjährigen CES seine Xe-GPU-Architektur vorgestellt. Mit dem Xe DG1 Software Development Vehicle (Developer-Edition) können Softwareentwickler die Xe Grafikarchitektur kennen lernen und Optimierungen für ihre aktuelle und zukünftige Anwendungen – mit Fokus auf Unternehmenslösungen - entwickeln. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Developer-Edition-Hardware, die meistens etwas hässlich unfertig aussieht, hat sich Intel etwas Mühe gegeben und lässt die Xe DG1 eher wie ein fertiges Produkt aussehen.

Intel-Xe-DG1-SDV-Graphics-Card

Inklusive futuristischem, silberfarbigem Design. Es ist nur ein einziger Lüfter verbaut, der die Abwärme von einem Aluminium-Fin-Stack-Kühlkörper abführt. Es gibt keine zusätzlichen Stromkabel, die Energieversorgung erfolgt über eine PCI-Express x16 Schnittstelle. In der Nähe der I/O-Abschirmung befindet sich auch eine Reihe von LED – Intel folgt hier also voll und ganz dem anhaltenden RGB-Trend. Das hintere IO verzeichnet einen HDMI-Anschluss und drei DisplayPorts.

Wasserliebender Tiger
Ebenso gab es neue Informationen zu der „Tiger Lake“ CPU-Mikroarchitektur, die ein bedeutender Wendepunkt von Intels Next-Gen “Willow Cove” CPU-Kern ist und die erste Implementierung von Xe als iGPU-Lösung darstellt. Angesichts des Volumens der CPUs mit iGPUs, die Intel über die letzten Jahrzehnte vorangetrieben hat, dürfte die Verbreitung von „Xe“ im Endverbraucher-Markt überaus rasch passieren. Dabei stellt „Tiger Lake“ nur den Anfang einer Produktpalette dar:

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Jakob Ginzburg

Redaktion | Geschäftsführung | Vermarktung

Meistens eher im Hintergrund unterwegs, kümmere ich mich um den Geschäftsbetrieb und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung