Reviews Asus TUF Gaming B550M Plus (WiFi) vs. Asus TUF Gaming X570 Plus - Lohnt sich das X überhaupt oder reicht auch ein B?

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
3.897
Punkte
114
Alter
55
Standort
Labor
Über den neuen B550-Chipsatz hatte ich ja bereits ausführlich geschrieben und wer sich noch einmal informieren möchte, kann und sollte dies zunächst hier mit Hilfe des Artikels AMDs B550 Chipsatz bringt viele neue Features und trennt doch die Ryzen-Generationen tun. Ansonsten ist die Entscheidung natürlich auch eine Frage des Geldes und der benötigten Features. Und genau da wird es plötzlich interessant, wenn man z.B. zwei Boards einer sehr ähnlichen Ausstattungsreihe des gleichen Herstellers vergleicht.



>>> Hier den Testbericht lesen <<<
 

grimm

Urgestein
Mitglied seit
Aug 9, 2018
Beiträge
743
Punkte
43
Standort
Wiesbaden
Interessant, dass die Titan RTX in jeder Auflösung stabil 100 FPS liefert - oder hast du die gefixt?
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.981
Punkte
112
@grimm: das sind Prozent.
 
Zuletzt bearbeitet :

MopsHausen

Urgestein
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
700
Punkte
42
Wie schauts mit der Leistungsaufnahme des Chipset im vergleich Z490/B450/B550/x570 aus?

Die Preise sind ja auch sehr sportlich XD
 

TheOpenfield

Mitglied
Mitglied seit
Sep 18, 2019
Beiträge
50
Punkte
7
Standort
München
@Igor Wallossek Könntest du noch detailliertere Messungen zur Leistungsaufnahme ergänzen?

...je nach Situation und Workload, um bis zu 8 Watt niedriger als beim X570-Vergleichsboard.
... die Situation wäre mir nämlich sehr wichtig. Wenn es nun 8W im Idle sind, wäre das schon ein enormer Unterschied. Unter Vollast wie immer schwieriger zu beurteilen - aufgrund der "Telemetrie-Problematik".
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.981
Punkte
112
Wegen der 100 Bilder in Solidworks :p ?
 

grimm

Urgestein
Mitglied seit
Aug 9, 2018
Beiträge
743
Punkte
43
Standort
Wiesbaden
Unter anderem ;)
Hab heute Morgen noch den Test bei - ich glaube Computerbase - gelesen, da wurden 144Hz und 240Hz bzw. FPS max. getestet. Ernüchternde Ergebnisse! Und dann ging wohl Wunsch vor Wahrnehmung.
@HerrRossi Habs gemerkt. Derfnam hats klargestellt.
 
Zuletzt bearbeitet :

TSH-Lightning

Mitglied
Mitglied seit
Dez 26, 2018
Beiträge
36
Punkte
7
Standort
Rhein-Main
Alles durchgemessen + getestet und dann gibt es kaum Unterschiede. Danke für den Einsatz Igor.

Es ist echt fies, dass ASUS den USB C Gen 2 Frontconnector anscheint als Luxus sieht und ihn nur bei den beiden Top Modellen verbaut. Bei B350 + B450 gab es den schon auf den Prime Modellen.
 

funkdas

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
355
Punkte
27
Vielen Dank - tolle Infos!

In der Tabelle steht, dass bei beiden Boards Wifi nicht verfügbar ist, das B550 trägt aber Wifi im Namen. Ich gehe davon aus, dass eines von beiden nicht stimmt :)
 

wuchzael

Veteran
Mitglied seit
Sep 5, 2019
Beiträge
427
Punkte
43
Standort
Nordhessen
Wie erwartet, scheint am Ende der B550 gegenüber dem X570 das rundere Produkt zu sein. Ich bin gespannt, ob du bei Workstation- und PCIE 4.0 Tests wieder solche Zickereien erlebst, wie sie bei den meisten X570 Boards aufgetreten sind.

Grüße!
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
4.086
Punkte
112
Das ASUS ROG Strix B550-E Gaming kostet 269 € (der Preis wird sicherlich noch etwas runtergehen, ich rechne nicht mit einem massiven Preisverfall), das ASUS ROG Strix X570-E Gaming kostet gerade mal 30,- € mehr, da würde ich dann aber zum X570 MB greifen.
 

Casi030

Urgestein
Mitglied seit
Sep 9, 2019
Beiträge
2.137
Punkte
62
Hmmm kleines Risiko mit dem ASUS Prime B550M-A und "alte"Spannungsversorgung,oder doch das ASUS Prime B550-Plus mit besserer Spannungsversorgung und mehr Lüfter/Plus anderen Anschlüssen zum Testen.......
 

lorsch

Neuling
Mitglied seit
Apr 22, 2020
Beiträge
1
Punkte
1
Erfreulich, dass es diesmal kein GPU-Drama gab wie damals mit dem großen Bruder!
 

Luna

Mitglied
Mitglied seit
Jun 15, 2019
Beiträge
82
Punkte
18
Wie schauts mit der Leistungsaufnahme des Chipset im vergleich Z490/B450/B550/x570 aus?

Die Preise sind ja auch sehr sportlich XD
Anscheinend etwas weniger als X570. Ich verstehe aber nicht diese Frage. Es sind etwas 10W mehr im Idle. Bei mir ist die Kiste genau 10 Minuten im Leerlauf und dann geht das Ding in Stand By.
 

Sebi19582

Mitglied
Mitglied seit
Mai 18, 2020
Beiträge
23
Punkte
2
Schöner Test!
Hast Du die Ryzen 1000, 2000 und 2000G zufällig mal draufgeschnallt? Es wäre doch mal interessant, ob sie eventuell doch funktionieren und wenn ja, wie und wenn nein, was passiert? :LOL:
 

Sebi19582

Mitglied
Mitglied seit
Mai 18, 2020
Beiträge
23
Punkte
2
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Schade (y)
 

Denniss

Veteran
Mitglied seit
Nov 8, 2018
Beiträge
351
Punkte
27
Bios basiert vermutlich auf Agesa Combo-AM4 v2 das wohl weder Zen noch Zen+ unterstützt, dafür sollte Ryzen 4000G schon drin sein und zumindest rudimentäre Unterstützung von 4000 non-G. Wäre Mist wenn die boards in 6 Monaten nicht wenigsten mit Zen3 booten würden
 
Oben Unten