Reviews AMDs Radeon RX 6800 stabil mit dauerhaften 2.55 GHz und RX 6800 XT mit bis zu 2,5 GHz übertaktet - Dank MorePowerTool und Boardpartner-BIOS

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
10.279
Bewertungspunkte
19.023
Punkte
114
Alter
59
Standort
Labor
Ja, wir haben es noch einmal gemacht und diesmal besser. Zumal unser Forenmitglied Gurdi bei der Silikon-Lotterie wohl einen der Hauptgewinne abgeräumt hat, denn seine RX 6800 im Referenzdesign zeigt sehr eindrucksvoll, was geht, wenn man ein glückliches Händchen beim Bestell-Button hatte. Ich kann es ja vorab schon einmal spoilern, denn seine Karte erreichte im Schnitt stabile und vor allem auch dauerhafte 2530 bis 2550 MHz sogar unter maximaler Volllast in synthetischen Benchmarks UND Spielen!




>>> Hier den ganzen Testbericht lesen <<<
 
Besten Dank für eure Tests! Schön zu sehen, dass man an den AMD Karten mal wieder ordentlich rumdoctorn kann. Bin echt hin und her gerissen zwischen 3070 und 6800. Die größeren Karten sind vom Stromverbrauch her einfach Irrsinn, das ist es mir nicht wirklich wert.

Grüße!
 
Im letzten Absatz hat sich eine 6900 XT eingeschlichen ;)
Dass die gegen die 3080 FE gewinnt, davon gehe ich mal aus.

Cool was hier noch möglich ist. Weiß man schon wie groß die Chipstreuung ist? Wenn Gurdis Exemplar (mal wieder :rolleyes:) an der oberen Kante ist, was ist dann erwartbar oder Unterkante?
 
Danke Igor.

Wie sind denn die Temperaturen bei diesem Input?
Glüht es schon oder bleibt alles im grünem Bereich?
Ich konnte darüber nichts im Text finden...

Bei diesen hohen Wattzahlen,geht die Tendenz aber sicherlich
hin zu einer Wasserkühlung.
Mal schauen,ob ich mich traue,dieses Thema mal anzugehen....
Strom und Wasser....
In meinem Köpfchen schrillt der Alarm
 
OK, das ist schon wirklich ein golden sample. Top, dass das unter Luft funktioniert, aber es ist schon eine massive Brechstange.
 
Und das tun sich nur Singles oder Schwerhörige an ;-)
Du musst das im Kontext sehen, die kleine hat ja nen schmalen Kühler.Eine Custom kühlt die 300Watt nachher ohne große Probleme. Es macht natürlich wenig Sinn den Referenzkühler mit 300Watt zu bestrahlen im Alltag. Eine gute Custom wird das aber locker wegstecken und mit Wasser ist dass dann sowieso kein Problem. Meine Karte dürfte sogar noch mehr Takt schaffen,aber ich kann aktuell nicht mehr einstellen.

Im Alltag mit der Referenzdose hab ich mir ein Setting mit 930mv und 2320Mhz erstellt,das läuft Prima und in den meisten Anwendungen dann so 20-40Watt Sparsamer als Stock. Wenn richtig Last aufkommt mündet dass dann in etwas bei der selben Leistungsaufnahme wie Stock. Ein guter Kompromiss.
Im letzten Absatz hat sich eine 6900 XT eingeschlichen ;)
Dass die gegen die 3080 FE gewinnt, davon gehe ich mal aus.

Cool was hier noch möglich ist. Weiß man schon wie groß die Chipstreuung ist? Wenn Gurdis Exemplar (mal wieder :rolleyes:) an der oberen Kante ist, was ist dann erwartbar oder Unterkante?
Dafür sind meine CPU´s immer grütze....
 
Geiler Scheiß :D
Heiß wie Frittenfett was die 6900 XT + OC angeht.

Danke an Igor und Gurdi für den Test.
 
Moinsen,

das liest sich ja Prima.

Jetzt bitte nur noch das Flashtool und das XT Bios hochladen damit ich das nachstellen kann ;) .

Lg
 
Ich bin ebenfalls begeistert, was das OC der 6800XT angeht. Mafia lies sich mit 2600 MHz (2550 MHz Ingame) bei 1.05 V ca. eine halbe Stunde spielen (UWQHD + Max Settings), bis der Treiber resettet ist. Mit 1.15V (vielleicht weniger) sollte das ganze stabil funktionieren (werde ich vielleicht nochmal testen). Schön ist das dann aber nicht mehr, weil heiß und laut. Deshalb läuft meine jetzt mit 2455 MHz bei 1V völlig stabil und leise.

Sorgenkind ist bei mir der VRam, selbst +50MHz mehr führen zu Bildfehlern (alle 5 Sekunden ein Flackern als würde man Blinzeln). Kann aber auch durch was anderes zustande kommen, hatte erst seit Samstag Abend Zeit, mich etwas auszutoben.
 
Konnte einer von euch mal rausfahren, was reiner RAM OC bringt? Also bei 4k Ultra.?

Das ist ja der Flaschenhals für die Datenmengen.
 
Klasse Ergebnis
AMD Referenz auf Sweet Point releast, dazu leise, stromsparend und hochwertiger Kühler :)
Alles Richtig gemacht :)
Gute Online Testergebnisse erhalten,- Karten im Ref. Design kommen noch 1 bis 2 Monate nach
und den Rest überlässt man den Boardpartner.

AMD hat wirklich dazugelernt und bis auf die Verfügbarkeit der Refernz Karten Klasse Arbeit geleistet!
 
Watchdos Legend UHD und alle Ultra:

1800 MHz 46.8 FPS
1900 MHz 48,1 FPS
2000 MHz 49,3 FPS
2100 MHz 49.6 MHz
2150 MHz 48.2 MHz


Ich mopse mal ein Bild, das gaussmath davon im PCGHX gemacht hat:
1606124955448.png
 
Ich mach mich mal unbeliebt, es heißt Watch Dogs´s Legion ;). Schön zu sehen, das die Speichergeschwindigkeit quasi keinen Einfluss hat.
 
Gibt es schon Informationen hinsichtlich Kühlblöcke?

Bisweilen haben es auch meine Barrow Schnellkupplungen in den Briefkasten geschafft, weshalb mein MORA wohl bald irgendwann mal die Inbetriebnahme anstreben wird.

In der Summe scheint die Kühlleistung des Kühlers jedenfalls sehr ordentlich zu sein. Soll ja nicht zuletzt auch aus dem Hause Sapphire kommen ;)

Auf den Leistungezuwachs bei der Kotzgrenze kann ich aber verzichent ;)
 
Ich bin ebenfalls begeistert, was das OC der 6800XT angeht. Mafia lies sich mit 2600 MHz (2550 MHz Ingame) bei 1.05 V ca. eine halbe Stunde spielen (UWQHD + Max Settings), bis der Treiber resettet ist. Mit 1.15V (vielleicht weniger) sollte das ganze stabil funktionieren (werde ich vielleicht nochmal testen). Schön ist das dann aber nicht mehr, weil heiß und laut. Deshalb läuft meine jetzt mit 2455 MHz bei 1V völlig stabil und leise.

Sorgenkind ist bei mir der VRam, selbst +50MHz mehr führen zu Bildfehlern (alle 5 Sekunden ein Flackern als würde man Blinzeln). Kann aber auch durch was anderes zustande kommen, hatte erst seit Samstag Abend Zeit, mich etwas auszutoben.
den Speicher brauch ich bei meiner gar nicht erst anfassen, da ist sofort feierabend. aber ansonsten hatte ich sie zum. für nen SOTTR und Time Spy - bench auf bis zu 2600 MHz ("ingame"). Werd nacher mal noch ein bissel rumspielen. ma sehen wie weit ich mit 1,05 oder 1,00V komme.
 
Gibt es schon Informationen hinsichtlich Kühlblöcke?

Bisweilen haben es auch meine Barrow Schnellkupplungen in den Briefkasten geschafft, weshalb mein MORA wohl bald irgendwann mal die Inbetriebnahme anstreben wird.
hier ist schonmal einer:

EKWB haben auch welche (zum. gelistet), aber die find ich nicht so hübsch.
 
Oben Unten