Frage Langjähriger fast-nur-Intel-Nutzer testet Ryzen 9 7950X

Tronado

Urgestein
Mitglied seit
Mai 11, 2019
Beiträge
3.869
Bewertungspunkte
2.036
Punkte
114
Standort
Köln
CPU: AMD Ryzen 9 7950X gebraucht, preiswert erhalten von X3D Umsteiger
Mainboard: Asus ROG Strix X670E-A, war schon vorhanden, mit vorletztem BIOS 0922.
RAM: 2x32GB DDR5 Kingston Renegade 6000 32/38/38
Windows 11 22H2

Alles bestückt, eingebaut, RAM nur auf XMP1 eingestellt, 6000 32/38/38 und er läuft schon stabil, das ist immer gut.
POST dauert auch nach dem vierten Start immer noch ewig, 30-40 Sekunden bis die 64GB Speicher trainiert oder durchgetestet ist, der Rest bis zum Windows 11 Start geht dann sehr schnell. Alles sonst im BIOS auf Auto gelassen, dafür läuft er schon ordentlich, finde ich. Ich komme vom 13900K, da sind bei Cinebench R23 ohne Limits locker über 40K MC-Punkte drin, im SC immer minimal 2200. MC entspricht hier dem Intel mit ca. 200W PL, das ist schon sehr gut. SC taktet er nur auf 5,5 GHz, das wird morgen mehr werden.


1680284210341.png


Temperaturen gehen bis auf 92,5°C bei Volllast, idle immer 40°C.
Morgen mal neuestes BIOS drauf und Powerlimits, V-Curve und andere Einstellungen testen.

Die Lüfterkurven vom Asus sind nicht gut gemacht, da hatte ich mehr erwartet. Keine Drehzahlanzeige während der Einstellung eines Lüfters, manuelle Einstellungen lassen sich nicht für andere Lüfter übernehmen, nur vorgegebene. Sonst sehr umfangreich und übersichtlich.
Die Lustige CPU-Qualitätsbewertung bei ASUS sagt 117, Mumpitz, aber lustig. Der Kühler wird mit 164 bewertet, was immer das aussagt.
 
Zuletzt bearbeitet :
Ich dachte das bräuchte ich nur bei Intel, ihr sagt doch immer wie stab alles läuft bei AMD, habt ihr schon wieder geschwindelt. :)
 
Ich dachte das bräuchte ich nur bei Intel, ihr sagt doch immer wie stab alles läuft bei AMD, habt ihr schon wieder geschwindelt. :)
Du kannst ja nicht hören, Finger weg von festem Multi und festen Spannungen,das beinhaltet auch den CO.Wenn du mal auf mich hören würdest dann würde da auch nix abstürzen.Lediglich beim Ram und Speichercontroller kann es mal heikel werden,aber da willst ja auch nicht hören. ;)

Wozu soll Ich mir da was neues zum Testen kaufen wenn eh keiner drauf hört.
 
Muss alles selber probieren, traue niemandem.
Den Raphael Lake präsentiere ich am WE.
 
Melde mich heute Abend nochmal, wenn die Kiste wieder läuft. :)
Also Vcore - offset statt CO besser? Hatte ich bei Intel ja auch immer, hat Temperatur gesenkt.
 
So langsam kommt der SC auch. :D

1689789453493.png
 
Bin kein Fan von Nvidia, aber davon ab, ich überlege, ob es gut wäre, wenn man ein Board mit AMD Chipsatz hat, sich nicht eine AMD Grafikkarte zuzulegen. Bringt dies was? Obwohl ich eigentlich die 4060ti im Auge habe. Danke an den User.

Und was wäre hier der beste Prozessor, der letzte angegebene? Und mal was für mich, der Ryzen 9 ist besser als der 7er oder?
 
Ja, hab's gesehen, ist aber auch nicht die aktuellste Version.
Ok, so lange es deine anderen Sensoren nicht verfälscht ist alles i.O.

Hast du also auch die AISuite installiert ?


@kkw
Es gibt bestimmt Vorteile wenn du das System von einem Hersteller aufbaust. (ASUS, ASRock, GigaByte, MSI, etc.)
Das sind jetzt aber keine Riesen Unterschiede, bei AMD wird halt die ältere Generation auch noch Bedient vom Treiber. ;)
 
Spielt keine wirkliche Rolle ob die Grafikkarte von Nvidia, AMD oder Intel kommt. Man kauft sowieso das beste was zum Geldbeutel passt.

Solange AMD den Idle nicht im Griff hat käme für mich sowieso keine in Frage.

Und was wäre hier der beste Prozessor, der letzte angegebene? Und mal was für mich, der Ryzen 9 ist besser als der 7er oder?
der Ryzen 9 ist besser als der 7er oder?
Kommt auf dein Anwendungsprofil an. Für Spiele ganz klar der 7er Ryzen 5800X3D.
 
Spielt keine wirkliche Rolle ob die Grafikkarte von Nvidia, AMD oder Intel kommt. Man kauft sowieso das beste was zum Geldbeutel passt.

Solange AMD den Idle nicht im Griff hat käme für mich sowieso keine in Frage.



Kommt auf dein Anwendungsprofil an. Für Spiele ganz klar der 7er Ryzen 5800X3D.
Und der maximal machbare für mein Board? Ist der nun das Beste?

Ansonsten zock ich WoT und surfe im Internet, Office, Acrobat Reader Pro usw., halt normal. Ab und an wird halt was geschnitten (mp3), aber ansonsten alles im normalen Bereich.
 
Zuletzt bearbeitet :
Spielt keine wirkliche Rolle ob die Grafikkarte von Nvidia, AMD oder Intel kommt. Man kauft sowieso das beste was zum Geldbeutel passt.

Solange AMD den Idle nicht im Griff hat käme für mich sowieso keine in Frage.


Kommt auf dein Anwendungsprofil an. Für Spiele ganz klar der 7er Ryzen 5800X3D.
Welchen idle meinst du ? Ich kenne nur den IDLE Zustand. ;)

Das gilt aber für jede Klasse, also ein 7800X3D ist wiederum besser als der 5800X3D.

Vom 3900XT zum 5800X3D ist bei meinem Anwendungsprofil eher nicht schneller. :)
 
Oben Unten