News AMDs Ryzen 5000 Serie und eine Vorschau auf BIG Navi - Die wichtigsten Inhalte der Präsentation zum Durchblättern

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
10.328
Bewertungspunkte
19.155
Punkte
114
Alter
59
Standort
Labor
Nun hat AMD die Katze aus dem Sack gelassen und vieles von dem, was ich bereits in den vergangenen Wochen berichten konnte (einschließlich der finalen Taktraten) ist so auch eingetroffen. Eine deutliche Stegerung der IPC, zusammen mit deutlich mehr Takt, wir wohl Intel auch als Gaming-Chapion ablösen können. Die Preise fallen wie erwartet aus und man darf am Ende netürlich auch auf die Verfügbarkeit gespannt sein. Sollte AMD entsprechende Samples zur Verfügung stellen, werde ich natürlich zeitnah auch testen und die exkaten Zuwächse auch in allen Sparten ermitteln können. Falls nicht, dann eben später.

1602178210706.png

>>> Hier die News lesen <<<
 
Ich bin auf die ersten Tests gespannt.
 
Erster Eindruck (wenn sich die Zahlen bestätigen) gut :).
Ordenlicher Performance Sprung bei nahezu gleichem Preis und gleichem Verbrauch.
Dazu eine erstaunlich detalierte Systembeschreibung der Testsysteme am Ende (hab ich fast übersehen). Doch sehr offen das Ganze.

BigNavi ... da wird es mystisch ;). Verglichen zur 2080ti? oder 3080?
Wenn sie die 3070 schlagen und dann 16gb VRam haben bin ich glücklich ^^.
 
Also Preis-Leistung ist doch top! Bei mir wird’s definitiv der 5950, was ein Biest!

Dazu Big Navi, zusammen wahrscheinlich für den Preis einer 3090 😃
 
Lisa sprach ja nur von der 6000Series. Wer weiß welche der Karten die FPS ausgespuckt hatt.
 
Was ist Badass Quality?
 
Das ist mir schon klar. Die 3090 schafft hier auf einem 3900XT ganz ohne OC (weder CPU noch GPU) etwas über 71 FPS.
Nur ist Badass bei Borderlands sinnlos. Wobei.... die 3080 hat dann schon den Speicher voll :D
 
Ne schlechte Flasche Kröver Nacktarsch.
 
Bäh... gibts den Fusel überhaupt noch? Schlüpferstürmer-Wein. :D

Mit reichlich 60 FPS wäre man im AMD-Vorzeigespiel bei der 3080, in etwa. Nur ist Badass echt etwas sinnfrei in Ultra-HD :D
 
die 16GB werden bestimmt schön angepriesen in 3 Wochen
 
Preislich kommt die 5900XT mit 45,75 $ pro Kern am besten weg und ist soweit ich mich erinnere "nur" 50 $ teurer als die 3900XT zu Beginn.

Die RX 6000 sehe ich persönlich so ca. 5-10% hinter der RTX 3080, jedoch recht beachtlich von der Leistung, die Frage wird wohl lauten: wie hoch ist der Preis der Karte.
 
Zuletzt bearbeitet :
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator :
In dem kurzen Artikel sind echt viele Tippfehler...
Bei der "Stegerung" fehlt ein i, bei "Chapion" ein m, und was "exkaten" sein sollen weis ich nicht.
Und bei "...sprechen für durchaus..." ist wohl ein für zuviel :)
 
Bin auf die Latenz beim 8 Kerner gespannt
 
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator :
So, für die Neugierigen:
RTX 3080 FE + 9900K alles ohne OC: 63.1 FPS in Boderlands 3 Badass Ultra-HD (mit neuem Treiber)
MSI RTX 3080 GamingX + 9900K alles ohne OC: 65.4 FPS in Borderlands 3 Badass Ultra-HD (mit neuem Treiber)
MSI RTX 3090 GamingX + 9900K alles ohne OC: 74.8 FPS in Borderlands 3 Badass Ultra-HD (mit neuem Treiber)

Damit käme Big Navi in diesem Edel-Szenario knapp an eine RX 3080 ran, die aber mit einer langsameren CPU betrieben wurde.
 
Und wieviel schafft jetzt die 6000er, die Du schon zum testen im Labor liegen hast? 😁
 
Oben Unten