Reviews TechN TN GPU 2080 Ti - Fangschuss für die Platzhirsche? Ein nahezu perfekter GPU-Wasserblock 100% made in Germany | Exklusiv-Test

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.979
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
TechN wer? Die TechN GmbH ist ein innovatives Startup technikbegeisterter Enthusiasten, sitzt in Berlin, fertigt alles aus einer Hand und in Eigenregie im eigenen Haus - auch so etwas gibt es noch. Außerdem war man schon für Nvidias 10er Serie so etwas wie ein Geheimtipp für ganz exklusive Lösungen. Also faktisch eine Kleinserienmanufaktur für Eingeweihte. Jetzt legt man für die RTX 2080 Ti nach und ich darf Euch heute den ersten Wasserblock aus der Nullserie exklusiv vorstellen. Und ohne das alles groß vorab zu spoilern: Made in Germany belegt nunmehr die ersten drei Plätze im Direktvergleich aller bisher getesteten Kühler. Noch Fragen?



>>> Originalartikel lesen <<<
 

Opa-Chris

Mitglied
Mitglied seit
Feb 27, 2019
Beiträge
38
Punkte
17
Super Test, wie immer! Danke dafür.

Möchtest Du noch etwas auf den I7-9900K in deinem Testsystem eingehen? Von so einem Prozessor hab ich noch nicht gehört :LOL:
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
5.432
Punkte
112
Ist halt m.E. ein bisserl „Late to the Party“. Die meisten, die a) eine 2080Ti kaufen und b) auf Wakü umbauen wollen, werden das wohl bereits mit einem der verfügbaren Blöcke erledigt haben. Und wahrscheinlich haben die dann auch einen Watercool oder Aquacomputer, so dass ein Wechsel wegen der Performance auch nicht wirklich lohnt.

Werde aber mal den Hersteller im Auge behalten für die Zukunft.

Ansonsten ist die Verpackung von Watercool übrigens auf den ersten Blick noch minimalistischer... ;)
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
5.753
Punkte
113
Schickes Teil mit hoher Leistung, aber wie @Besterino schon schrieb: der Waküblock ist schon drauf... Ansonsten kannte ich den Hersteller auch noch nicht, bei der nächsten Umrüstaktion bekommt er eine vllt. Chance, wenn ein Block zeitnah lieferbar sein wird.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.979
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
Nun ja, es ist halt exklusive Kleinserie. Bei EK und deren Preisen hätte ich eher Bedenken. Man muss so ein Teil mal in der Hand gehalten haben. Da passt einfach alles
 
A

Albae

Guest
2016 erstmals vorgestellt:

https://www.hardwareluxx.de/communi...-1-post-beachten-798487-805.html#post24733132

Am Ende ging der Kühler nie in den Verkauf, weil die ursprünglich beiden Inhaber keinen Vertriebspartner gefunden haben.

Die Facebook Seite gibt es zwar noch, aber alle Beiträge von damals sind verschwunden. Die Seite techn.de ist seit 2016 quasi auch unverändert geblieben. Anscheinend hat sie für einen erneuten Anlauf den Besitzer gewechselt. Nachdem die Sache damals im Sand verlaufen ist, habe die die Entwicklung nicht mehr weiter verfolgt.

Anfang 2018 sind die zwei Varianten in schwarz und silber noch im einem Filmchen aufgetaucht ...





... und im Anschluss im Markplatz unter die Leute gebracht worden ...




2018:

Geplant war einiges, ohne finanzkräftige Vertriebspartner aber schwer zu stemmen !


wird nicht passieren - haben bei den bekannten Distris vorgesprochen und wurden "vom Hof" gejagt



Und im Mai 2018 haut Alphacool zeitgleich einen optisch ähnlichen Kühler raus. Naheliegend, da techn nicht den Weg auf aquatuning.de gefunden hat:

Zudem hat Igor von TH angekündigt, bald einen Test zum sehr änhlichen ALC Kühler zu veröffentlichen.

3DCenter Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - AMD/ATI - Radeon RX Vega 56/64: Review-Thread

Da geht TechN dann die ganze Publicity flöten und ihre Verkaufszahlen werden darunter auch leiden. Als zwei Mann Unternehmen werden Sie auch über dem ALC Verkaufspreis liegen. Das hindert die Wakü-Nerds natürlich nicht, zu TechN zu greifen, aber die breite Masse wird sich dann wohl beim ALC GPX-A Iceblock M01 bedienen.

TechN hat aber auch verdammtes Pech: Zuerst finden Sie keine Kooperationspartner für den Vertrieb/Investoren und der Verrkaufsstart des Kühlers steht weiterhin in den Sternen und dann schnappt Ihnen ALC die Aufmerksamkeit mit einem breiten Werbeauftritt weg.





Ich bleibe skeptisch, ob es dieses Mal etwas wird.
 

Bumblebee

Veteran
Mitglied seit
Mai 15, 2019
Beiträge
131
Punkte
28
Alter
65
Also gut...
Gut1 - der Test; danke Igor (y)

Gut2 - der Kommentar von @Besterino
Ist halt m.E. ein bisserl „Late to the Party“.
- sehe ich genau so

Gut3 - eigentlich nicht gut, eher "sportlich" ist der Preis

Zweifellos ein (sehr) gutes Produkt - aber (bei dem aktuellen Preis) eher nicht so der "Burner"
Wie Besterino werde ich den Hersteller aber im Auge behalten (und mir GROSSES davon versprechen)
 

Robbenklopper

Mitglied
Mitglied seit
Jan 21, 2019
Beiträge
17
Punkte
2
Standort
Eifel
Leute! Also, wenn ich mir eine 2080ti für ~1000 Taler gönnen würde und selbige unter Wasser setzen wollte, was kümmern mich denn da noch 30-50 Euronen Mehrpreis beim Wasserblock? Zumal da hier doch die Qualität des o.g. unglaublich gut zu sein scheint. Diese ganze Kategorie in diesem Preissegment ist doch eh Richtung: "Ich kann´s mir leisten" ausgerichtet... Bei der Preisgestaltung ist natürlich wieder einmal der Exquisitätsbonus einzubeziehen (Manufaktur, made in Germany, erstklassige Verarbeitung, usw.). Aber hey! Wir reden hier über GraKas Richtung 1000 Euros! Und da wird sich dann über einen Waterblock, der 30 Euros mehr kostet als die Konkurrenz echauffiert?
 
Zuletzt bearbeitet :

Bumblebee

Veteran
Mitglied seit
Mai 15, 2019
Beiträge
131
Punkte
28
Alter
65
Leute! Also, wenn ich mir eine 2080ti für ~1000 Taler gönnen würde und selbige unter Wasser setzen wollte, was kümmern mich denn da noch 30-50 Euronen beim Wasserblock?

Nun, 30-50 Euronen wohl eher weniger; 169 Euronen dann aber schon etwas mehr.
Dass Qualität ihren Preis hat wissen wir hier alle - aber jeder von uns wird tendenziell versuchen das Beste herauszuholen
 

Bumblebee

Veteran
Mitglied seit
Mai 15, 2019
Beiträge
131
Punkte
28
Alter
65
So rum macht es tatsächlich Sinn.

Allerdings legst du gleichzeitig auch den "Finger auf die Wunde".
Für (etwas) weniger Geld kriege ich eine Kryographics Next.....
 

Robbenklopper

Mitglied
Mitglied seit
Jan 21, 2019
Beiträge
17
Punkte
2
Standort
Eifel
Kann ja sein. Wir widersprechen uns ja auch diesbezüglich nicht. Ist ja letztlich jedem selber überlassen, für was er sich entscheidet. Was ich nur anmerken wollte und da bleibe ich bei: Wer sich ´ne 2080ti zulegt und auf WaKü gehen will, dem sollten +/- 40 Euro beim Kühler eigentlich egal sein.
 

Moeppel

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
615
Punkte
42
Ich meinte damit Differenz zu gängigen Produkten in diesem Bereich, und da war ich schon recht "wohlwollend" ;)

Mal außen vor, dass ich 1000~1200 Tacken für eine GPU alleine recht hirnrissig finde, so sind noch mal eben 'nur' 100~200€ zusätzlich für Kühlung (bzw. nur dn Block) im Verhältnis immer noch ein Aufschlag von 10-20% auf den Einkaufspreis.

Wer will der kann und soll, die Verhältnismäßigkeit ist mir persönlich bei den Blöcken aber noch viel weniger gegeben, als bei den GPU-Produkten selbst ;)
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
5.432
Punkte
112
Das Thema ist doch eher ein anderes: ich hatte bei meinem Watercool-Block qualitätsmäßig auch nix zu meckern. Klar ist das Bessere grundsätzlich der Feind des Guten - das hat bei mir aber Grenzen, nämlich bei der Funktionalität. Etwaige Frässpuren seh' ich im verbauten Zustand beispielsweise so oder so nicht...

Will das gar nicht schlecht reden - und der Preis ist in der Tat zweitrangig. Aber wenn es keinen für mich relevanten Mehrwert gibt, geb ich halt auch nicht ungezwungen mehr aus.
 

Bumblebee

Veteran
Mitglied seit
Mai 15, 2019
Beiträge
131
Punkte
28
Alter
65
Ich würde dir ja gerne widersprechen @Moeppel
Ungeschickterweise hast du recht - der "Top-Notch-Bonus-Preis" einer 2080Ti ist schon - vornehm formuliert - grenzwertig
Allerdings ist es definitiv so, dass speziell bei einer 2080Ti eine potente Wasserkühlung echte Wunder wirkt.
Man könnte also sagen, dass der "Wert" einer solchen Karte mit WaKü steil ansteigt
 
Mitglied seit
Dez 10, 2019
Beiträge
4
Punkte
2
Da hier jetzt doch ein paar Gerüchte die Runde machen, melde ich mich doch spätestens jetzt mal selbst zu Wort. Aber erstmal danke an Igor für das Review, das Ergebnis freut uns natürlich sehr!

Es stimmt, dass wir den Kühler 2016 schon einmal angekündigt hatten, aber am Vertrieb ist es damals überhaupt nicht gescheitert, sondern an der Fertigung. Eine erste kleine Nullserie sah gut aus, die erste richtige Serie war dann alles andere als gut – leider hing es sowohl am Eloxierer als auch am Partner für die CNC-Fertigung (beides hier in Deutschland). Wir hatten damals zwar noch einige Versuche gestartet und auch den Eloxierer gewechselt, aber den CNC-Fertiger innerhalb Deutschlands zu wechseln, war nicht so einfach möglich. CNC-Auftragsfertigung für Kleinserien kann sehr teuer sein – wir haben bei vielen Fertigern angefragt, aber kein Angebot erhalten, das einen halbwegs akzeptablen Preis ermöglicht hätte.

Schlussendlich hat sich jetzt aber eine Möglichkeit ergeben, das Ganze in Eigenfertigung zu machen, und zusammen mit einem sehr guten, aber leider teuren, Eloxierer haben wir einen neuen Anlauf gestartet. Dadurch können wir die Kühler jetzt auch endlich in einer sehr guten Qualität produzieren – danke Igor für die Bestätigung! Durch das 3-teilige Gehäuse aus gestrahltem und eloxiertem Alu sind die Kühler aber leider einfach deutlich teurer in der Produktion als die Konkurrenzkühler – an die Margen von EK kommen wir auch beim aktuellen Preis nicht annähernd ran.

Wir arbeiten aber natürlich an der Erweiterung des Portfolios, die CPU Kühler sind fast fertig. Auch für günstiger zu produzierende Grafikkartenkühler, die trotzdem unseren Design-, Qualitäts- und Leistungsansprüchen genügen, arbeiten wir an einem Konzept.
Und natürlich wissen wir auch, dass wir „spät dran“ sind - bei der nächsten Grafikkarten-Generation dürften die Kühler dann aber zeitnah zum Launch auf den Markt kommen. Das hier ist sozusagen auch eine Art „Warmlaufen“ dafür.

PS: Der Alphacool Kühler, der auch den PCB von der Seite verdeckt, wurde übrigens im Dezember 2016 auf deren Facebook Seite angekündigt und wir waren ein knappes halbes Jahr vorher bei denen, um ihnen einen Kühler aus der Nullserie zu zeigen. Kann sich jetzt jeder das Seinige dazu denken. Trotzdem sollte auch einem Vertrieb über Aquatuning von unserer Seite her nichts im Wege stehen.

PPS: Die erste richtige Charge ist fertig, wird bei Caseking nur noch ein paar Tage dauern, bis sie gelistet ist. Unser eigener Shop geht auch in Kürze online, wer aber gar nicht warten will, kann auch über das Kontaktformular bestellen: https://techn.de/contact-us/
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
5.432
Punkte
112
Na guck mal, das ist schon einmal der richtige Weg zu meinem Käuferherz!

Freut mich, dass Ihr hier aktiv seid und bei der nächsten Grafikkarten-Generation werden die Karten ja ohnehin neu gemischt! Tendenziell ist mir bei gleicher Qualität ein kleiner und feiner Hersteller mit gutem Support auch lieber als groß und anonym. :)

Insofern: herzliches Willkommen im Forum und wenn wir in Zukunft mehr von Euch sehen/lesen, würde mich das freuen!
 

Bumblebee

Veteran
Mitglied seit
Mai 15, 2019
Beiträge
131
Punkte
28
Alter
65
Hallo @[email protected]; auch von mir ein herzliches Willkommen
Also ich denke, dass euch euer "Warmlaufen" recht gut gelungen ist.
Wie ich schon weiter oben geschrieben habe bin ich mächtig gespannt auf eure nächste Generation.

Natürlich sind wir alle "kostenbewusst"; sofern das unser Hobby überhaupt zulässt. :D
Im Umkehrschluss heisst das auch: (Eure) gute Qualität darf auch was kosten. ;)
 
Oben Unten