Reviews Sechs beliebte140 mm Gehäuse-Lüfter von Alphacool, Arctic, Cooler Master, Corsair, Noiseblocker und Noctua im Vergleichs-Test

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
947
Punkte
1
Standort
Redaktion
Leserwünsche sind uns natürlich ein Befehl und so gibt es heute einen großen Vergleichstest mit 6 beliebten 140-mm-Gehäuselüftern. Und ja, Lüfter gibt es wie Sand am Meer, doch welcher Lüfter passt am Ende zu welchem System und welchem Geldbeutel? Eignet sich ein Modell als Gehäuselüfter und wie performt er wirklich auf verschiedenen Radiatoren? Wie sieht […]

Hier den ganzen Artikel lesen
 

RAZORLIGHT

Veteran
Mitglied seit
Okt 11, 2018
Beiträge
321
Punkte
43
Die Lüfter sollen dieses Problem aber ebenso haben.
Manchmal hasse ich mein gutes Gehör.

Naja, werd jetzt mal die 360er testen ob es dort ebenfalls so nette Geräusche gibt.
 

ssj3rd

Veteran
Mitglied seit
Okt 30, 2020
Beiträge
140
Punkte
28
Hätte tatsächlich noch gerne die Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB PWM im Test mit dabei gesehen, aber man kann wohl nicht alles haben.

Die eLoops hatte ich auch hier, aber ich habe selten so eine Hässliche RGB Implementierung gesehen, was teils an den durchsichtigen Blättern lag und der Position (fast nur in der Mitte) der Lichter.
 

Pascal Mouchel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jan 23, 2021
Beiträge
821
Punkte
94
Den Arctic gibts auch als CO-Version mit Doppelkugellager für einen längeren Betrieb, falls sich einer gedanken machen sollte.
Ansonsten wurde es hier ja schon geschrieben, bei dem Preis holte man sich dann einfach den nächsten Lüfter.

Hab nur Erfahrung mit 12cm Lüftern, die eLoops waren immer sehr anfällig, je nachdem sie verbaut waren, haben sie Nebengeräusche fabriziert...
die eLoops haben wir erst einzeln getestet die mögen es nicht so wenn man denen was vor Rotor packt. Machen dann bissel komisches Geräusch ist schwer zu beschreiben. Hört sich bissel wie son floppen an wie so eine Bell UH1 Teppich Klopfer
 

Pascal Mouchel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jan 23, 2021
Beiträge
821
Punkte
94
Hätte tatsächlich noch gerne die Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB PWM im Test mit dabei gesehen, aber man kann wohl nicht alles haben.

Die Noiseblocker hatte ich auch hier, aber ich habe selten so eine Hässliche RGB Implementierung gesehen, was teils an den durchsichtigen Blättern lag und der Position (fast nur in der Mitte) der Lichter.
keine Sorge liegen schon vorbereitet auf dem Tisch wird dann wieder Einzeltest. Wollten euch erst mal schmackhaft machen mit dem Großen 140er Test :)
 

Case39

Urgestein
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
2.049
Punkte
115
Alter
44
Standort
MUC
Danke für den Test. Da würde mich interessieren, wie sich der BeQuiet Silent Wings3 in 140mm und 1600rpm im Testfeld machen würde.
 

exi78

Mitglied
Mitglied seit
Mai 28, 2020
Beiträge
48
Punkte
7
die eLoops haben wir erst einzeln getestet die mögen es nicht so wenn man denen was vor Rotor packt. Machen dann bissel komisches Geräusch ist schwer zu beschreiben. Hört sich bissel wie son floppen an wie so eine Bell UH1 Teppich Klopfer

Hatte keine Probleme mit den eLoops als CPU-Lüfter oder Gehäuselüfter ausblasend am Heck.

Ausblasend nach oben montiert ergab ein unangenehmes "brummen", keine Ahnung wie ich das beschreiben soll.
Als Gehäuselüfter einblasend ebenfalls ein unangenehmes Geräusch, allerdings kein brummen, das war anders eher helles "schleifen", hierfür fehlen mir die Worte.
Ist allerdings auch schon eine geraume Zeit her.
eLoops sind bei mir Geschichte.

Hatte seit dem eigentlich nur noch Noctuas (Redux und Retail) oder seit neuestem die Arctic P-Serie, am liebsten als CO-Variante.

Auch sehr nett als Gehäuselüfter Scythe Slip Stream bis 800rpm.

Tante Edit sagt:
Außerdem möchte ich noch den Service von Arctic sowie Noctua loben.
Bei Noctua schon einen Lüfter gratis bekommen, weil einer defekt war.
Bei Arctic ebenfalls einen Lüfter für den Freezer 13 CO gratis geliefert bekommen, mit der Aussage: "Geht aufs Haus"

Sehr löblich!
 

~HazZarD~

Mitglied
Mitglied seit
Jun 24, 2021
Beiträge
15
Punkte
3
die eLoops haben wir erst einzeln getestet die mögen es nicht so wenn man denen was vor Rotor packt. Machen dann bissel komisches Geräusch ist schwer zu beschreiben. Hört sich bissel wie son floppen an wie so eine Bell UH1 Teppich Klopfer

Deshalb betreibe ich meine ansaugenden 140er eloops mit (selbstgedruckten) Lüftervorkammern. Das hilft grundsätzlich jedem Lüfter, die eLoops werden sich aber noch ein bisschen mehr über Platz zum Atmen freuen.

DSC02276.jpg
 

QuietCoolSmall

Mitglied
Mitglied seit
Jun 7, 2021
Beiträge
14
Punkte
2
Moin, und danke für den Test bzw. die kommende Testreihe!
Der Noiseblocker ist tatsächlich 29mm tief und kann natürlich besser Luft schaufeln ... er sollte daher nicht als Referenz dienen und es sollte auch extra erwähnt werden, damit er nicht als neue Wunderlüfter gehypt wird, denke ich.
Die Diagramme beziehen sich immer auf die Drehzahl. Dies finde ich persönlich nicht so toll und aussagekräftig. Die Kurven Performance (Luftmenge, stat. Druck) über den Schalldruck fände ich besser und auch übersichtlicher.
Meine Vorschlag wäre: Ihr habt doch alle Daten ... ab damit in eine Datenbank und dann ein interaktives Diagramm hier. Dann kann jeder Meckerkopp ( wie ich) sich seine Daten und Lüfter anschauen, wie er will ;)
 

~HazZarD~

Mitglied
Mitglied seit
Jun 24, 2021
Beiträge
15
Punkte
3
Und wo ist das Problem mit den 29mm Dicke? Warum sollte ihn das als Referenz disqualifizieren? Es steht Grundsätzlich jedem Lüfterhersteller frei dickere Lüfter auf den Markt zu bringen. Der einzige Nachteil ist nur eine in manchen Fällen eingeschränkte Kompatibilität (falls tatsächlich nur 25mm Dicke für die Lüfter möglich sind)

Abgesehen davon sind die eLoops nicht die einzigen 140er die dicker als die "Standard" 25mm sind. Der Arctic im Test hat z.b. auch 27mm (hier im Test vermutlich versehentlich mit 25mm angegeben).
 

Pascal Mouchel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jan 23, 2021
Beiträge
821
Punkte
94
Moin, und danke für den Test bzw. die kommende Testreihe!
Der Noiseblocker ist tatsächlich 29mm tief und kann natürlich besser Luft schaufeln ... er sollte daher nicht als Referenz dienen und es sollte auch extra erwähnt werden, damit er nicht als neue Wunderlüfter gehypt wird, denke ich.
Die Diagramme beziehen sich immer auf die Drehzahl. Dies finde ich persönlich nicht so toll und aussagekräftig. Die Kurven Performance (Luftmenge, stat. Druck) über den Schalldruck fände ich besser und auch übersichtlicher.
Meine Vorschlag wäre: Ihr habt doch alle Daten ... ab damit in eine Datenbank und dann ein interaktives Diagramm hier. Dann kann jeder Meckerkopp ( wie ich) sich seine Daten und Lüfter anschauen, wie er will ;)
versteh ich nicht warum das nicht aussagekräftig ist?? wir haben 3 Messungen Maximal RPM,1000, und 500 die zwischen RPM kann man sich dann als Leser ungefähr zusammenbasteln wo man selbst liegt. Ich brauch ja immer vergleichbare Werte daher die 1000 und 500. Alles andere ist Käse und macht kein Sinn und würde Rahmen Sprengen. Wir versuchen natürlich immer zu Optimieren vielleicht noch was dazu machen.

Man mag es sich kaum vorstellen aber son 6er Test braucht echt Zeit ich hab Pro Lüfter über 20 Messungen.
Und es soll eine Datenbank kommen wir versuchen das zu implementieren das ihr nur noch anwählt z.b 25mm Radiator 140/120 RGB usw so das ihr eine Auswahl samt Daten habt. Da suchen wir gerade jemand der sowas erstellen kann usw.

Das würde es mir auch einfacher machen daher muss es erst mal so gehen und haben ja schon recht gute Sammlung an Daten und für die Lese Faulen mach ich ja auch immer noch schöne Videos mit Daten und Unboxing.

Da könnt ihr gerne auch mal vorbei kommen würde mich freuen :)


heute Abend lade ich wieder Lüfter Video hoch mal sehen welcher es wird ;)
 

modena.ch

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
71
Punkte
18
Standort
Schweiz
sagen wir mal so Arctic gibt echt sehr lange Garantie das spricht für Überzeugung Natürlich ist hier dann die Frage wer schickt seinen Lüfter nach 3 Jahren ein oder kauft nicht direkt neuen. Schön ist einfach zu sehen das es nicht immer Premium braucht. Wer Günstig kauft kauft 2 mal das seh ich beim Arctic nicht so.
Wenn ich mal ein paar Beispiele nennen darf, 5er Pack P12 PWM PST bestellt. Einer hatte Nebengeräusche am Lager, bei Arctic reklamiert.
Tags darauf war ein neuer 5er Pack im Briefkasten. Die Anderen konnte ich behalten.
Genauso gings einem Kollegen im CB Forum.

Dann hatte ich noch ein Headset Arctic P533 Penta. Ehemals 120€ UVP.
Der TRS auf TRRS Splitter war bei mir und meinem Patenkind defekt und übertrug meinen Sound zu meinem Chatpartner.
2 Tage später lag bei mir und meinem Patenkind jeweils ein neues Headset im Briefkasten mit dem kompletten Lieferumfang.
Das Kabelchen hätte uns gereicht. Die ersten Headsets konnten wir behalten.

Oder auch neue AM4 Halterung für die LF I, war kostenlos in zwei Tagen bei mir.

Also der Arctic Support ist extrem kulant.
Ich würde mich trauen nach 5 Jahren einen defekten Lüfter zu reklamieren.
 

Pascal Mouchel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jan 23, 2021
Beiträge
821
Punkte
94
Und wo ist das Problem mit den 29mm Dicke? Warum sollte ihn das als Referenz disqualifizieren? Es steht Grundsätzlich jedem Lüfterhersteller frei dickere Lüfter auf den Markt zu bringen. Der einzige Nachteil ist nur eine in manchen Fällen eingeschränkte Kompatibilität (falls tatsächlich nur 25mm Dicke für die Lüfter möglich sind)

Abgesehen davon sind die eLoops nicht die einzigen 140er die dicker als die "Standard" 25mm sind. Der Arctic im Test hat z.b. auch 27mm (hier im Test vermutlich versehentlich mit 25mm angegeben).
ja wegen denn 2mm ich sag ja es schleicht sich auch mal Fehler ein ich hab so viele Zahlen gerade vor mir da Verschussel ich sowas auch gerne ich gelobe der Besserung

Auch Igor geht es so bei der Maße an Zahlen schleichen sich auch bei ihm Fehler ein :D aber das macht uns ja symphytisch sind eben nicht Glatt geleckt.
 

Pascal Mouchel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jan 23, 2021
Beiträge
821
Punkte
94
Hatte vor über 10 Jahren die besten Lüfter gekauft war natürlich auch Noiseblocker (jetzt heißen die ja Blacknoise).
Die 4 Multiframe Lüfter laufen und laufen...
Waren damals auch mit Abstand die teuersten aber die Qualität ist einfach gigantisch gut.

das bezweifelt auch keiner die sind wirklich gut, nur ist uns jetzt 2 mal ein Montags Modell in die Finger gekommen und sowas ist dann auffällig. Ich hab auch direkt mit NB telefoniert und die haben sofort angekündigt das mehr kontrolliert wird. Auch die defekten Lüfter wollen sie zurück um der Sache auf denn Grund zu gehen.

Das spricht jedenfalls für ein einsehen und der Verbesserung. Da gibt es leider andere denen ist sowas völlig egal. Daher Hier Daumen nach oben für NB. Der Support dort ist auch immer sehr Nett und gibt mir auch mal Tipps und bei Fragen bekomm ich auch immer eine Antwort.

Um das auch hier nochmal zu sagen wir bashen nicht gegen NB das war nur ein Hieb mit Elenbogen weil wir wissen die Lesen unseren Report auch. Und das wird sich zu Herzen genommen.
 

Pascal Mouchel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jan 23, 2021
Beiträge
821
Punkte
94
Deshalb betreibe ich meine ansaugenden 140er eloops mit (selbstgedruckten) Lüftervorkammern. Das hilft grundsätzlich jedem Lüfter, die eLoops werden sich aber noch ein bisschen mehr über Platz zum Atmen freuen.

Anhang anzeigen 13368
übrigens sehr gute Idee sowas selber zu drucken. Kaufen kann jeder das Problem mit Lüftern die ansaugen haben viele da hören sich Lüfter dann ganz komisch an. wird damit zu tun haben das der Rotor dann zu nahe am Radiator vorbei geht. Also so meine Einschätzung. Aber die Frames von dir gefallen mir. (y) (y)
 
Oben Unten