News MSI veröffentlich ebenfalls die Unterstützung von AMDs Ryzen 5000 Desktop-CPU als neues BIOS für die X470- und B450-Motherboards

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.979
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
MSI hat, wie schon lange erwartet, nunmehr ebenfalls mit der Einführung neuer BIOS-Versionen für die X470- und B450-Motherboards begonnen, die die Unterstützung für AMDs Ryzen 5000 Desktop-CPUs bietet. MSI ist damit der nächste Hersteller, der eine Unterstützung für AMDs CPUs der 3. Ryzen-Generation (Ryzen 5000 'Vermeer') auf seinen Motherboards hinzugefügt hat, die jetzt auch auf der offiziellen Webseite zum Herunterladen zur Verfügung stehen...




>>> Zur News und Motherboard-Liste <<<
 

Curiositea

Neuling
Mitglied seit
Okt 29, 2020
Beiträge
5
Punkte
1
Jetzt braucht es nurnoch passende CPUs dazu. Aber wie du ja schon geschrieben hast, das ist eher nicht zu erwarten momentan.
 

BIRNE21

Neuling
Mitglied seit
Nov 6, 2020
Beiträge
8
Punkte
2
Woran erkenn ich denn, ob ich ein B450 Tomahawk Max oder B450 Tomahawk Max II habe? Und worin besteht da ein Unterschied? Warum bekommt letzteres erst später das Update?
 

Karma

Mitglied
Mitglied seit
Aug 14, 2020
Beiträge
51
Punkte
17
Standort
Tor zur Welt
Warum bekommt letzteres erst später das Update?
Gute Frage, aber laut folgender Liste gibt's bereits für beide ein Bios-Update (nur für's Tomahawk ohne MAX noch nicht):
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.979
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
Gestern kam für mich das Unify. Also immer schubweise. Aber im Vergleich zu AMD bringt es nur wenig oder besser: seltener etwas (10900K).
 
Oben Unten