Corsair iCUE LINK QX120 RGB im Test – Kann extrem teuer auch extrem gut?

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
1.958
Bewertungspunkte
9.411
Punkte
1
Standort
Redaktion
Endlich in der Datenbank und auch als Einzelreview auf igor’sLAB online – mit den Corsair iCUE LINK QX120 RGB hat Corsair die Messlatte ganz schön nach oben geschraubt, primär bei der Konnektivität und leider auch beim Preis. Und wenn man in die Welt von iCUE LINK einsteigen will, dann benötigt man meist auch gleich ein Dreierpack mit dem System-Hub, falls man dieses Steuerteil noch nicht besitzt. Und doch ist dies alles etwas Besonderes, weshalb ich auch noch etwas Text in Form eines Reviews dazu schreibe und die Teile nicht nur stillschweigend in die Lüfter-Datenbank eintrage. Zunächst erst einmal das Marketing: […] (read full article...)
 
Interessantes Featureset - die Bepreisung ist in der Tat maximal sportlich.
Das Bild mit dem Messschieber könnte etwas irreführend wirken, da es aussieht, als sei der Spalt deutlich kleiner als die angezeigten 1,5mm. Oder ist das eher als Symbolfoto zu betrachten? Du kennst doch die Pappenheimer. :D
 

Anhänge

  • Annotation 2023-10-23 070724.JPG
    Annotation 2023-10-23 070724.JPG
    25,3 KB · Aufrufe : 13
Zuletzt bearbeitet :
Interessantes Featureset - die Bepreisung ist in der Tat maximal sportlich.
Das Bild mit dem Messschieber könnte etwas irreführend wirken, da es aussieht, als sei der Spalt deutlich kleiner als die angezeigten 1,5mm. Oder ist das eher als Symbolfoto zu betrachten? Du kennst doch die Pappenheimer. :D
Nicht ganz so easy Schieber ruhig in der Hand halten und dann noch genau spalt treffen.

Daher nehms als Sinnbild 😅
 
Sowas wie Corsairs iCue Link an sich ist schon interessant. Schöner wäre aber ein Quelloffener Standard, den mehrere Hersteller unterstützen.
 
@SpotNic Danke, ich habs ehrlicherweise nur überflogen und ganz offensichtlich die wesentliche Info verpasst.
Es gilt also mal wieder "wer lesen kann ist klar im Vorteil"...

Ich passe den Beitrag mal an
 
Sowas wie Corsairs iCue Link an sich ist schon interessant. Schöner wäre aber ein Quelloffener Standard, den mehrere Hersteller unterstützen.
Gab es oder gibt es aber das Programm macht wahnsinnig Probleme also nicht falsch verstehen für die RGB gibt's das.

Ich find denn Ansatz mit Kabel und dem ganzen wirklich toll was Corsair da gemacht hat. Aber es ist eben Corsair Universum da macht mein Geldbeutel nicht mit.

Und nur für Lüfter nein da bräuchte ich ein komplettes System auf deren Basis dann ist das sicher ganz hübsch.

Aber ich bin mittlerweile im Privaten von dem RGB geschnubsel im PC weg.
 
Was erlaube Corsair!!! Preise jenseits der 100,- € für ein paar Lüfter ist schon mehr als fragwürdig. Solange der Kunde zugreift, kanns dem Hersteller egal sein. Da warten wir doch lieber auf den Apex Stealth. Da gibt es wenigstens was Neues.
 
For Your Corsair-Eyes Only :)

Da hat sich Corsair ja mal selbst übertroffen...
Anscheinend ist die proprietäre Steuerung auch ein Mittel, sich nicht mit anderen Lüftern messen und vergleichen zu lassen?

Wann steigt denn Apple in den Lüfter-markt ein?
Diese Preisgestaltung ist jenseits von gut und böse....
 
Gab es oder gibt es aber das Programm macht wahnsinnig Probleme also nicht falsch verstehen für die RGB gibt's das.

Ich find denn Ansatz mit Kabel und dem ganzen wirklich toll was Corsair da gemacht hat. Aber es ist eben Corsair Universum da macht mein Geldbeutel nicht mit.

Und nur für Lüfter nein da bräuchte ich ein komplettes System auf deren Basis dann ist das sicher ganz hübsch.

Aber ich bin mittlerweile im Privaten von dem RGB geschnubsel im PC weg.
Ich meinte auch weniger RGB. Aber selbst da gibt es ja mehrere "Standards".
Die digitale Schnittstelle zu manchen Netzteilen als Beispiel. Aber du hast recht, so wirklich war die Software von Corsair noch nie ausgereift.
 
Ich meinte auch weniger RGB. Aber selbst da gibt es ja mehrere "Standards".
Die digitale Schnittstelle zu manchen Netzteilen als Beispiel. Aber du hast recht, so wirklich war die Software von Corsair noch nie ausgereift.
Es gibt eine Open S Programm das alle RGB Elemente erkennt unabhängig vom Hersteller und man soll damit alles steuern können.

Ich hab es getestet das einzige was passiert ist das mein Rechner zicken gemacht hat und da noch eine Abo Falle versteckt ist.

Wenn ich RGB mit PWM Steuerung möchte bleib ich beim klassischen 3Pin mit PWM und das kombiniere ich mit Farbwerk 360 und dem Octo von Aquacomputer da sind mir im Jahr auch die 10€ nicht zu schade aaaaber ich hab alles was ich will und es funktioniert.

Der Ansatz von Corsair ist Top aber der Preis 😭
 
Bzgl. Steuerung und Qualität der Komponenten ist Aquacomputer mit der Aquasuite natürlich nicht zu schlagen. Empfinde es nach wie vor als absolutes Unding dass in einigen Bereichen immer noch jeder Hersteller versucht, sein eigenes Süppchen zu kochen, anstatt gemeinsam mit Marktbegleitern einen Standard zu etablieren.

Corsair hat mich damals mit deren ersten Steuerung (Commander oder so) verloren, das war softwareseitig eine absolute Vollkatastrophe. Netzteile können sie aber. Alphacool hatte damals auch eine Steuerungsplatine im Angebot, hier war die Software nicht nur katastrophal, sondern schlicht unbenutzbar. In beiden Fällen war der Softwaresupport <=0

Beides ist schon einige Jahre her, der Geschmack liegt leider immer noch am Gaumen.

Dass gefühlt jeder Hersteller versucht, alle möglichen Bereiche abzudecken ist aus betriebswirtschaftlicher Sicht auf den ersten Blick nachvollziehbar, führt in vielen Fällen leider jedoch nur noch zu befriedigenden Lösungen. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Alphacool hat sich da ja bspw. unterdessen "gemacht" - auch wenn deren Portfolio da (für meinen Geschmack) auch langsam zu umfangreich wird. Häufig wird irgendwann der Verwaltungsaufwand der verschiedenen Serien und Versionen in unterschiedlichsten Kategorien einfach too much. Für alle Beteiligten.
 
Oben Unten