be quiet! Silent Wings 4 (Pro) 120 mm Gehäuselüfter im Test – Wenn der Name Programm ist | Teil 1

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
1.789
Bewertungspunkte
8.658
Punkte
1
Standort
Redaktion
Die be quiet! Silent Wings 4 (Pro) 120 mm wurden bereits medial ausführlich besprochen, aber heute gibt es nun endlich den lang ersehnten Test. Wir haben als ersten Teil die 120-mm-Gehäuselüfter gewählt, wobei wir die größeren 140-mm-Lüfter zeitnah nachreichen werden. Zur Theorie gab es ja schon Pressemeldungen und Informationen in Wellen-artigen Schüben, aber so richtig (read full article...)
 
Die be quiet! Silent Wings 4 (Pro) 120 mm wurden bereits medial ausführlich besprochen, aber heute gibt es nun endlich den lang ersehnten Test. Wir haben als ersten Teil die 120-mm-Gehäuselüfter gewählt, wobei wir die größeren 140-mm-Lüfter zeitnah nachreichen werden. Zur Theorie gab es ja schon Pressemeldungen und Informationen in Wellen-artigen Schüben, aber so richtig (read full article...)
Hallo,

toller Test, auf der letzten Seite wird beim T30 aber 30 cm dicke angegeben, sollten wohl eher Millimeter sein.

Angenehmes Schwitzen, Grüße aus dem Ruhrpott bei 36 Grad
 
Kommt den noch eine RGB Variante?
Ganz düster mag ich es inzwischen nicht mehr.

Oder sind das die Light Wings?
 
Ok thx 🙏
Die LW sind ja auch absolute Top Teile.
 
Endlich wieder ein guter Lüfter ohne RGB.
Ich frage mich dennoch ob ich meine Arctic P12 tauschen sollte. Sitzen auf 3*360 GTS.

Wäre toll wenn ihr die P12 noch einmal neu messen könntet.

Grüße aus der Nähe von FFM im kühlen Wohnzimmer!

PS: danke für den Test der Nubert SP-200, meine 500er lassen mich im Urlaub seit gestern nicht mehr los :)
 
Es verdient Anerkennung, wenn ein Hersteller seiner Linie treu bleibt und seine Lüffis weiterhin ohne RGB verkauft.
Nach dem Motto "Black is Beautiful" (y)
 

Absolut. Da hätte ich mich fast von der Optik der Kollegen aus Berlin überzeugen lassen aber DTS wird eben benötigt.

Nubert sollte aber unbedingt mal was im Marketing machen, deren Website sieht echt crazy aus und die Produktfotos sind total schlecht. In echt sehen die Boxen klasse aus und auch die Abdeckungen sind sehr schick.
 
Absolut. Da hätte ich mich fast von der Optik der Kollegen aus Berlin überzeugen lassen aber DTS wird eben benötigt.

Nubert sollte aber unbedingt mal was im Marketing machen, deren Website sieht echt crazy aus und die Produktfotos sind total schlecht. In echt sehen die Boxen klasse aus und auch die Abdeckungen sind sehr schick.
Oldschool 🤦
 
Nubert ist so konservativ, dass sie am liebsten noch die Homepage als BBS machen würden. Einwahl über Modem 😝🤦

Ja das kann ich mir gut vorstellen.
Es müssen erstmal alle aus dem Festnetz raus damit bei Nubert bestellt werden darf!

Da sieht man aber wirklich mal wie so etwas täuschen kann.

Gerne mehr hi-fi Tests vorallem für den Normalsterblichen! Dalia und Co sind ja toll aber nicht zu bezahlen.
 
Oldschool finde ich gar nicht schlecht, wenn Qualität und Preis stimmen. Ich bin mit meinen nuPro X-6000 sehr zufrieden. Sind halt sehr neutral abgestimmt, das muss man mögen – ich mag es sehr. Und was Nubert aus den schlanken Boxen an druckvollem, trocknem Bass herauskitzelt, finde ich beeindruckend. Auf der Website habe ich auch alles gefunden, was mich interessiert (technische Daten, Manuals etc.). Aber wahrscheinlich bin ich mittlerweile nicht nur old, sondern auch ein wenig Oldschool.
 
Oldschool finde ich gar nicht schlecht, wenn Qualität und Preis stimmen. Ich bin mit meinen nuPro X-6000 sehr zufrieden. Sind halt sehr neutral abgestimmt, das muss man mögen – ich mag es sehr. Und was Nubert aus den schlanken Boxen an druckvollem, trocknem Bass herauskitzelt, finde ich beeindruckend. Auf der Website habe ich auch alles gefunden, was mich interessiert (technische Daten, Manuals etc.). Aber wahrscheinlich bin ich mittlerweile nicht nur old, sondern auch ein wenig Oldschool.

Oldschool ist ja prinzipell super, auch wenn mein Jahrgang was anderes kennt.
Ich meinte auch eher im allgemeinen dass Marketing nicht zu unterschätzen ist und man dennoch von auf den 1-Blick posivitv überrrascht werden kann.

Die x-6000 müssen noch geiler sein, mir reicht aber schon die Power der 500er. Nur das Display ist bei den 6000er deutlich schicker.
 
Oben Unten