AMD Ryzen 3400g /Vega 11 Problem mit dem Treiber /Bios? Videowiedergabe ruckelt bei Youtube.

alles_alles

Veteran
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
118
Punkte
18

oder bei ASRock direkt nachfragen
AsRock hat sich bei mir gemeldet, dass ein neues Bios Update mit neuem Agesa in Arbeit für das DeskMini A300 sei. Einen Zeitraum wann es veröffentlicht nannten Sie mir nicht .
 

onur

Mitglied
Mitglied seit
Jun 21, 2020
Beiträge
13
Punkte
2

alles_alles

Veteran
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
118
Punkte
18
hi, ich habe getestet mit folgenden ram:
Crucial Ballistix BL2K8G32C16S4B 3200 MHz
Ok wie hast du ihn eingestellt ?
 

alles_alles

Veteran
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
118
Punkte
18

onur

Mitglied
Mitglied seit
Jun 21, 2020
Beiträge
13
Punkte
2
@alles_alles
ich habe im bios nichts umgestellt, alles auf default/auto.
deine settings kann ich derzeit nicht testen, mache ich nächste woche.
danke, gruß, onur
 

alles_alles

Veteran
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
118
Punkte
18
@alles_alles
ich habe im bios nichts umgestellt, alles auf default/auto.
deine settings kann ich derzeit nicht testen, mache ich nächste woche.
danke, gruß, onur
du solltest da die werte

CAS Latency CL16 (entspricht ~10.00ns)
Row-to-Column Delay tRCD18 (entspricht ~11.25ns)
Row Precharge Time tRP18 (entspricht ~11.25ns)
Active-to-Precharge Time tRAS36 (entspricht ~22.50ns)
Spannung1.35V

erst mal probieren von deinem speicher
 

onur

Mitglied
Mitglied seit
Jun 21, 2020
Beiträge
13
Punkte
2
du solltest da die werte

CAS Latency CL16 (entspricht ~10.00ns)
Row-to-Column Delay tRCD18 (entspricht ~11.25ns)
Row Precharge Time tRP18 (entspricht ~11.25ns)
Active-to-Precharge Time tRAS36 (entspricht ~22.50ns)
Spannung1.35V

erst mal probieren von deinem speicher
genau diese werte sollten ja ohne zutun aktiv sein.
wie gesagt, ich kann das aber erst nächste woche testen.
 

alles_alles

Veteran
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
118
Punkte
18
genau diese werte sollten ja ohne zutun aktiv sein.
wie gesagt, ich kann das aber erst nächste woche testen.
nein sind sie so gut wie nie. Es werden oft standardeinstellungen beziehungsweise kompatibilitätseinstellungen genommen, dass das System startet. Die Werte die Ram spezifisch sind muss man erst laden beziehungsweise einstellen.
 

helpstar

Senior Moderator
Mitglied seit
Jun 29, 2018
Beiträge
913
Punkte
42

onur

Mitglied
Mitglied seit
Jun 21, 2020
Beiträge
13
Punkte
2
nein sind sie so gut wie nie. Es werden oft standardeinstellungen beziehungsweise kompatibilitätseinstellungen genommen, dass das System startet. Die Werte die Ram spezifisch sind muss man erst laden beziehungsweise einstellen.
Ich habe XMP 2.0 Profile geladen, da wird alles richtig eingestellt - habs kontrolliert (3200 - 16/18/18/36).
die komische overclock Einstellung (25) bringt bei mir nichts.

Ich habe festgestellt dass mein [email protected] HDR BT2020 Testfilm nur mit dem integrierten Subtitle Filter funktioniert (mpc-be und mpc-hc).
mit XySubFilter habe ich dropped frames.

Info:
Ich verwende 3.60H Beta Bios, neuesten ATI Treiber und den MadVR Renderer(hab da alle Einstellungen durch).
alle Player/Filter sind auf Tagesaktuellem stand.

Kannst du bestätigen dass [email protected] mit HDR 10bit Ausgabe + XySubFilter mit der 3400G funktioniert?
Leider muss ich zwingend den XySubFilter verwenden.

gruß, onur
 

helpstar

Senior Moderator
Mitglied seit
Jun 29, 2018
Beiträge
913
Punkte
42
benutz mal den DRAM calculator
 

onur

Mitglied
Mitglied seit
Jun 21, 2020
Beiträge
13
Punkte
2
Oben Unten