Radeon RX 6700 XT-"Leak"-Video jetzt mit Altersanmeldung?

olligo

Veteran
Mitglied seit
Feb 21, 2019
Beiträge
114
Punkte
29
Alter
28
Es gab keinen Disput, sondern nur eine einseitige Meinungsäußerung eines anderen als Monolog in Videoform. Ich halte mich aus solchen Dingen bewusst raus, weil es einfach nichts bringt, selbst wenn man sich im Recht fühlt. Sicher, das Meiste im betreffenden Video war nicht belegte Mutmaßung und manches sogar komplett falsch (ich unterstelle da aber mal eher Nichtwissen als Absicht) und in zwei Punkten sogar strafrechtlich relevant. Trotzdem hätte ich nie die Hilfe derer angenommen, die mich medial spontan unterstützen wollten. Das wäre in einen internationalen Reichweitenkampf ausgeartet, den so keiner brauchen kann. Auch wenn ich das sicher besser durchgestanden hätte. Profitiert hätten nur die üblichen Schaulustigen und Popcorn-Fresser, was ich generell ablehne. Auf so eine Quote verzichte ich wirklich gern. Nicht meins.

Kommentare unter Videos sind eine Sache, da muss ich mich sicher mehr zurücknehmen, Videos mit persönlichen Angriffen aber eine andere. Ich löse so etwas subtiler, oft spontan und situationsabhängig. Weh tun kann so etwas auch, aber ohne Öffentlichkeit, dafür meist erst später. Ich bin auch nicht nachtragend, jedoch alles andere als vergesslich. Man trifft sich immer mehrmals im Leben, auch ohne selbst physikalisch anwesend zu sein. Aber das lernt man erst mit der Zeit. Ich kennen niemanden in der Branche, der keine Leichen im Keller hätte. Da meine ich jetzt nicht YouTube.

Wer öffentlich auftritt und sein Privatleben zum Teil der Show macht, ist nun mal angreifbar und wird damit leben müssen. Deswegen war das Video eigentlich reichlich deplatziert. Genau das werde ich für meinen Teil jedenfalls nicht machen. Mit dem Alter kommt die Einsicht, meistens. Meine Privatsphäre und finanziellen Belange haben keinen zu interessieren. Mit Geld und Gütern gibt man auch nicht an. Man hat es, oder man hat es nicht. Nur dass es niemanden zu interessieren hat.
Schön zu hören, dass sich diese "Menschen" so gut es ging verpieselt haben.
Deren üblichen Opfer aus dem Netz, sind leider meistens nicht so schlau und gehen auf das ganze ziemlich stark ein und lassen sich bis aufs äußerte triggern.
Nur wer einen kühlen Kopf bewahren kann und die Füße stillhält, kommt aus der Nummer wieder raus.
Jegliche mediale Aufmerksamkeit ist für diese Spinner der reinste Brennstoff und sie geilen sich darauf am Ende einen ab.
 

Alkbert

Veteran
Mitglied seit
Okt 14, 2018
Beiträge
391
Punkte
43
Alter
49
Standort
Kempten / Allgäu
Ich differenziere relativ stark, ob jemand für mich relevante Inhalte veröffentlicht (@Igor Wallossek) oder ob jemand im Internet "lebt", incl. wie er wohnt, welche Autos er fährt usw.
Letztere "Inhalte" sind für mich - und das soll jetzt nicht "bildungsarrogant" klingen - als promovierten Akademiker in selbständiger Tätigkeit - von geringem Interesse. Es geht mir dabei letztlich auch nicht darum, dass der 8auer dies tut, es geht mir mehr um die Bildungs- und Altersgruppe, die er damit anzieht, und die dann gerne mal einen "Pöbelmob" gegen Leute wie Igor veranstalten.
Ich halte es für dringend geboten, einer Art von Menschen, die offensichtlich - mal ganz abgesehen von Sitte und Anstand - auf ganz basale rechtsstaatliche Prinzipien "scheißen", adäquat mit den Mitteln des Rechtsstaates zu begegnen um eine derartige Verrohung mindestens versuchsweise einzudämmen.
 

funkdas

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
470
Punkte
42
Ich halte mich aus genau dem Grund jedem dieser sogenannten sozialen Netzwerke fern. Da kommt einfach zu wenig Gutes bei rum und potenziert das Schlechte. Es ist schon im normalen Leben eine Unart, dass auf Grund von "hörensagen" Personen von dritten gemobbt werden - aber im direkten Kontakt halt doch nicht so leicht. Aber wenn Unbeteiligte sich zusammenrotten um einzelne im Netz regelrecht fertig machen - dafür sollte unser Rechtsstaat sich meiner Meinung nach noch ein bisschen besser aufstellen. Das passiert ja immer wieder - und die Konsequenzen sind relativ milde.
 
Oben Unten