Reviews Gefangen im froschgrünen Sandwich: MSI Radeon RX 5500 XT Gaming X im Test - der Preis wird über den Erfolg entscheiden

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
6.182
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
Während alle vor diesem Test von einem Zweikampf der neuen Radeon RX 5500 XT mit Nvidias GeForce GTX 1650 Super ausgegangen waren, zeigt sich bereits an der Preisgestaltung der letzten Wochen, dass Nvidias Spione die Platzierung der eigenen Super-Karte am Ende dann doch ganz anders gestaltet haben. Denn die Frage, ob man seitens AMD überhaupt mit der GeForce GTX 1650 Super gemessen werden wird, entscheidet sich ja am Ende für den Kunden nur über den Preis. Und genau da müssen wir erst einmal nachdenken.



>>> Original-Artikel lesen <<<
 

SKYNET

Urgestein
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
585
Punkte
28
Standort
Zürich
solange es die RX590 für around 50€ weniger am markt gibt, werden die 5500XTs wie blei im laden liegen bleiben... gleich schnell, und der mehrverbrauch wird bei dem preisunterschied wohl gerne in kauf genommen.
 

Kobichief

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
515
Punkte
42
solange es die RX590 für around 50€ weniger am markt gibt, werden die 5500XTs wie blei im laden liegen bleiben... gleich schnell, und der mehrverbrauch wird bei dem preisunterschied wohl gerne in kauf genommen.
Wird sich schon einpendeln. Eventuell kommen mit Treiberupdates wie bei den Polariskarten nochmal deutliche Verbesserungen in der Leistung.
AMD wird sich freuen wenn die RX590 von solchen Leuten ausverkauft werden, bevor die Dinger keinen Wert mehr haben.

Ich kenne viele Leute die Karten in diesem Preissegment 5 Jahre oder länger benutzen, da machen sich die 100W weniger Verbrauch nach 2 Jahren bezahlt (annahme 3 Stunden Gaming). Und so etwas fließt bei diesen Leuten oft in den Kauf mit ein. So lange die Abneigung gegen die Sparsamere Nvidia groß genug ist.
 

SKYNET

Urgestein
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
585
Punkte
28
Standort
Zürich
die 590er werden sicherlich jetzt auch fallen und auf das niveau der 580er sinken... ergo spricht eigentlich nix für die 5500XT ausser der geringere stromverbrauch, solange die lager wummsvolle mit der 590er sind :)
 

McFly_76

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
340
Punkte
27
Hmm, nicht wirklich überzeugend die Werte, 1.137 V damit sie 100 Mhz höher taktet !?
Eine RX 5700 XT ging mit dem Stromverbrauch über das MorePowerTool auf 200 W runter und die RX 5700 drückt man damit auf 150 W.
Also müsste die RX 5500XT theoretisch bei 120W landen @ 1,05 VCore.
Die von MSI abgelegte GPU Spannung im BIOS ist mMn wieder um 100 mV zu hoch angesetzt.
Mal schauen was die anderen Hersteller uns so anbieten.
 

Casi030

Urgestein
Mitglied seit
Sep 9, 2019
Beiträge
6.367
Punkte
113
Die Kühlung schein ja Top zu sein aber der Rest passt vorne und hinten nicht.PL von 130Watt + 20% geht ja schon über die PL von der RX 5700 und wo soll jetzt noch die 5600 hin,oder ist die nur für die OEMs?!
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
6.182
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
Gute Frage. Apple wird schon glücklich sein.

Dafür, dass ich nicht offiziell besampelt worden bin, sondern mir die Karte fast schon auf link aus China schicken lassen musste, ist das Review sehr umfangreich und freundlich ausgefallen. Wenn ich mir die meisten anderen Reviews ansehe, waren die meisten eher gelangweilt. Da es mir aber immer ums Produkt und nicht um persönliche Befindlichkeiten geht, sehe ich das eher sportlich. Denn es beweist auch, dass man es unabhängig hinbekommt, wenn man nur will (und kann).
 

SKYNET

Urgestein
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
585
Punkte
28
Standort
Zürich
Die Kühlung schein ja Top zu sein aber der Rest passt vorne und hinten nicht.PL von 130Watt + 20% geht ja schon über die PL von der RX 5700 und wo soll jetzt noch die 5600 hin,oder ist die nur für die OEMs?!

würd mich nicht wundern, wenn die 5600XT der vollausbau vom 14er ist.
 

Moeppel

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
624
Punkte
42
Schicker Ladenhüter 🤡🤦‍♀️

Vor rund ~8 Monaten eine R9 Nano für 90€ geschossen, das Teil ist 4,5 Jahre alt, günstiger und unter'm Strich vermutlich nicht mal wirklich schlechter.

Für das MSRP kriegt man Vega 56s nachgeworfen.

Das ist eine 130€ UVP Karte. Irgendwie schafft man es dann noch, selbst die Kontrahenten als lukrativ darzustellen. Mehr als verwirrt bin ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet :

My-konos

Veteran
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
252
Punkte
28
Netter test. Für mich irgendwo weder wirklich Fisch noch Fleisch.
Idee verständlich, aber dafür dich zu spät und durch den fehlenden Vollausbau zu langsam.

Die 24CU müßte genau das Richtige sein. Schade.

@Igor Wallossek : evtl das Ding doch mal in ein Ryzen X570 Board mit pcie 4.0 stecken? ;)
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
6.182
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor

SKYNET

Urgestein
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
585
Punkte
28
Standort
Zürich
Frosch. Schrieb ich doch.

Bringt nichts. Bei dieser Fußhupe ist schon 3.0 nicht mal zur Hälfte ausgelastet :D

naja, selbst ne 2080Ti bricht mit 3.0 8x nur 3% ein ggü. 16x... wird noch min. 3 graka gens brauchen bevor PCIe 4.0 was bringen wird(als single graka im privaten bereich)
 

My-konos

Veteran
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
252
Punkte
28
naja, selbst ne 2080Ti bricht mit 3.0 8x nur 3% ein ggü. 16x... wird noch min. 3 graka gens brauchen bevor PCIe 4.0 was bringen wird(als single graka im privaten bereich)
Ah, OK. Danke.
Hätte ja gedacht, gerade bei 4gb würde da mehr gebraucht, wenn der Speicher nicht so viel vorhalten kann.
 

tailssnake

Mitglied
Mitglied seit
Aug 25, 2019
Beiträge
48
Punkte
8
Damit also das nächste Jahr Stillstand in dieser Preisklasse. Eine RX 290 ist fast so schnell wie eine RX480, die wiederum fast so schnell ist wie eine RX580. Und dann bleibt alles auf RX590 Niveau.

Danke für den Test!
 

Berserkus

Mitglied
Mitglied seit
Okt 23, 2018
Beiträge
87
Punkte
8
Boah!

Ich nehm die GTX1060, die versägt doch mit ihren 15956 MHz sicherlich auch jede TitanX oder? :p
 

MopsHausen

Urgestein
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
1.040
Punkte
82
Ist leider wirklich so ... AMD Schafft es nach 3 Jahren in 2019 ein Äquivalent zur 1060er aus 2016 zu bringen das in Leistung ,Verbrauch als auch Preis gleich zieht ... Fortschritt sieht anders aus
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
6.182
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
Ich war auch etwas enttäuscht, allerdings wäre das Gesamtpaket gar nicht mal so schlecht, wenn die Preise analog zur Leistung stünden. Tun sie aber nicht. Navi ist nicht Ryzen.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
6.021
Punkte
112
Ärgerlich finde ich vor allem, dass die Leistungseffizienz bei der Navikarte zwar verbessert wurde, aber noch lange nicht wirklich gut ist.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
6.182
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
Das Interesse an dieser Karte geht leider momentan noch gegen Null. Wenn ich Zeit finde, mit Sicherheit.
Aber AMD ist aktuell nicht ganz oben auf der Prio-Liste ;)
 
Oben Unten