Frage arlt computer empfehlenswert?

Railgun

Veteran
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
146
Punkte
17
hiho,

ein freund von mir möchte sich gerne einen neuen computer zulegen budge: 900€
er kam auf mich zu und frage ob dieser rechner https://www.arlt.com/Business/Server-Workstation/ARLT-Workstation-AMD-Ryzen-5-8GB-SSD-GTX1660-Win10.html denn für seine Anforderungen geeignet wären.
im shop vor ort wurde ihm der rechner mit der option angeboten den ram gegen 2x 8GB, DDR4 - 3000, DIMM, 1,35V, F4-3000C16D-16GISB auszutauschen sowie das board gegen eines mit enuem chipsatz, ASUS Prime B450M-A, der endpreis wäre dann genau bei 900€

er bearbeitet mit diesem Rechner KundenFotos (verident damit sein geld), daher ist im ein vor ort Serivce wichtig, mit direktem ansprechpartner&techniker im ort, daher käme für ihn ein onlinekauf z.b. bei mindfactory nicht in frage.
Desweiteren möchte er mit dem Rechner das ein oder andere Computerspiel spielen, unter anderem FinalFantasy14, anno 1800, und CitySkyline.
als monitor kommt bei ihm ein Eizo CG277 zum einsatz sowie 2 Eizo CS2420


gruß
 
Zuletzt bearbeitet :

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
951
Punkte
42
Für einen FertigPC liest es sich gar nicht mal schlecht. Natürlich gibt es Dinge, die man selbst anders machen würde. Die vorgeschlagenen Änderungen halte ich für sinnvoll.
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
3.264
Punkte
112
Das Asus MB ist mMn. nicht so der Hit: 4+2 Phasen und keinerlei Kühlkörper. Er soll mal fragen, ob sie ihm nicht ein MSI B450 Tomahawk anbieten können, ein MSI B450M Mortar ginge auch noch. Die haben zwar auch 4+2 Phasen, aber wenigstens einen Kühlkörper.
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
951
Punkte
42
@Derfnam
Guter Punkt, das mit dem Gehäuse hatte ich doch übersehen. 2 Lüfter sind aus meiner Sicht schon Pflicht.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.277
Punkte
112
Die angebotenen Veränderungen sind imo ja rein vom finanziellen Standpunkt aus so zu verstehen, dass Arlt draufzahlt. Beziehungsweise die ursprünglich verlangten 949.- wieder erreicht werden, Pi x Daumen jedenfalls. Da sollte ein Lüfter allemal noch drin sein :)
Was mir aber noch so ein- und auffällt: wenn das ein Arbeitsrechner werden soll, dann müßte da doch steuerlich was gehen, oder liege ich da falsch?
 

Railgun

Veteran
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
146
Punkte
17
da geht stuerlich ein wenig was, da es überweigend beruflich genutzt wird, kann es zu einem gewissen anteil von der steuer abgesetzt werden. (in diesem fall dürfte es wohl auf eine 70% nutzung für gewerbe kommen, mehr infos findet ihr dafür hier falls es euch interesiert https://www.finanztip.de/arbeitsmittel/)

Das Asus MB ist mMn. nicht so der Hit: 4+2 Phasen und keinerlei Kühlkörper. Er soll mal fragen, ob sie ihm nicht ein MSI B450 Tomahawk anbieten können, ein MSI B450M Mortar ginge auch noch. Die haben zwar auch 4+2 Phasen, aber wenigstens einen Kühlkörper.
das board bietet arlt derzeit nicht als neuware an
möglich wäre gegen noch mehr aufrpeis wohl ein
ASUS TUF B450M-Pro Gaming oder etwas günstiger das
Gigabyte B450M DS3H
sofern man die auswahl auf boards mit 4 speicherslots beschränkt (und sofern ein µatx von nöten ist)
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.277
Punkte
112
Es sollte etwas mehr ins Netzteil investiert werden, ich trau dem namenlosen Dingsda nicht wirklich übern Weg. Arlt hat das 450W Seasonic Focus Gold im Sortiment, kostete 75.- oder 80.-, das ist sowohl als Netzteil vorzüglich als auch von der Wattleistung passender.
 

Railgun

Veteran
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
146
Punkte
17
das würde das budge sprengen, und eine andre konfiguration nötig machen.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.277
Punkte
112
Nuja, ein Gehäuse mit 500 Watt-Netzteil für 70.- weckt meine Bedenken und die habe ich hiermit zum Ausdruck gebracht.
 

Railgun

Veteran
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
146
Punkte
17
es rüdfte sich dabei um dieses ding handeln
https://www.arlt.com/Hardware/PC-Komponenten/Netzteile/Hersteller/ARLT/500W-ARLT-Efficiency-ATX-Netzteil-arlt.html

werde ihm dann aber vorschlaen, aufgrund der besseren effizen zu erfragen ob er nicht doch dass Seasonic Focus Plus Gold sich reinsetzen lassen will, die frage ist dabei ledeglich ob arlt bei dem preis dann weit rübergeht, und sagt dass das dann eine individuelle konfiguration ist, oder eben nicht. (würde dann insgesamt wohl teurer werden) oder ledeglich den diferenzbetrag rechnet.
 
Zuletzt bearbeitet :

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
3.264
Punkte
112
Das ASUS TUF B450M-Pro Gaming ist imho überteuert für das was es bietet, eine evtl. Aufrüstung ist damit nicht wirklich möglich, weil die Stromversorgung der CPU qualitativ nicht besonders hochwertig umgesetzt wurde. Das Gigabyte MB halte ich für indiskutabel bei dem Budget.
Muss es denn unbedingt µatx sein, passt kein ATX ins Case?
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.277
Punkte
112
Ich weiß, ich hab selber rumgeschaut. Die Infos sind spärlich. PFC: vorhanden isn
- Moment^^.
Nix zu 80, steinalter Floppyanschluß noch dran - nich mein Ding, sowas.
 

Railgun

Veteran
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
146
Punkte
17
Notebooksbilliger hat hier auch eine Filiale.

Raum Stuttgart
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
3.264
Punkte
112
Puh, ich hab jetzt bei Arlt und NBB in den Fertig-PCs rumgeklickt und nicht wirklich etwas für 900,- € gefunden, wo ich nix zu meckern hätte. Meistens sind die MBs sehr rudimentär, entweder A320 oder H310-MBs. Das läuft natürlich auch auch, aber das ist einfach nicht meine Welt, sorry.
 

Thy

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
489
Punkte
28
Alter
42
Standort
Bergstraße
Wenn du mehr als einen Monat Lieferzeit akzeptieren kannst, hat amazon gerade ein Komplettsystem von HP (Ryzen 5 2600, 16 GB RAM, 1 TB HDD, 256 GB SSD, GTX 1660, WLAN, DVD-RW) zum Kampfpreis für unter 800 € im Angebot:
https://www.amazon.de/HP-Pavilion-690-0031ng-Desktop-GeForce/dp/B07S5FL9SC/ref=mp_s_a_1_1?keywords=hp+pavilion+690-0031ng&qid=1561134691&s=gateway&sr=8-1

Ich habe aber keine Ahnung, ob das Netzteil oder die Gehäuselüfter gut sind. Bei alternate, wo das Teil immerhin schon 100 € mehr kostet, steht was von effizientem 400 W Platinum Netzteil, was immer das auch für ein Qualitätskriterium darstellt.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.277
Punkte
112
Die Infos stehen auch bei Amazon, Thy, unter 'weitere technische Informationen' ist ein entsprechendes .pdf verlinkt.
 

Thy

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
489
Punkte
28
Alter
42
Standort
Bergstraße
Ah, danke für den Hinweis, Derfnam. Muss ich mal demnächst darauf achten, wenn ich mal wieder bei amazon stöbere.
 
Oben Unten