News AOC kündigt neuen 4K-Monitor ant: U2790PQ bietet 27 Zoll und hat ein IPS Panel

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
2.829
Punkte
112
Zum Arbeiten halte ich 27" bei der Auflösung für zu klein, selbst wenn man gute Augen hat, werden die Buttons, Eingabefelder und Icons sehr klein und damit schwerer mit der Maus zu treffen. Klar, man kann hochskalieren, aber damit nimmt man sich teilweise den Vorteil der größeren Arbeitsfläche.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.840
Punkte
112
Bei 27“ und normalen Sitzabstand ist m.E. (nur) WQHD perfekt.
 

紫 (ゆかり)

Veteran
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
445
Punkte
44
Standort
幻想郷
Habe einen Wide Quad High Definition (WQHD) 2560×1440 mit 27" und einen Sitz-Abstand von 80-100 cm - je nach Körperhaltung. Für Ultra High Definition (UHD) 3840 × 2160 sollten es schon ~31,5" sein - EIZO EV3285-BK, LG 32UL950-W . Ein HP Omen X 65 Emperium ist ein bisschen zu groß für den Schreibtisch. Ich frage mich gerade, wie nahe ein 24" UHD-Monitor mit Standard-Skalierung von 100% stehen muss, damit nicht alles zu klein ist?
 
Zuletzt bearbeitet :

Göran

Mitglied
Mitglied seit
Jan 31, 2019
Beiträge
25
Punkte
2
Ich hätte gerne WQHD auf 24", natürlich skaliere ich dann die UI, aber die Schriften sind viel schärfer und man kann auf das ganze Subpixelrendering-Gedöhns verzichten. Retina lässt grüßen...
 

jo-82

Mitglied
Mitglied seit
Aug 3, 2018
Beiträge
17
Punkte
2
27" 16:9 ist von den Außenmaßen mit einem klassischen 24" 16:10 (1920x1200) vergleichbar. Ich glaub der 27er ist noch einen kleinen Streifen breiter, aber fast gleich Hoch. Einen richtigen Unterschied in der Größe merkt man eigentlich nur wenn man einen 24" in 16:9 als Vergleich nimmt.
Im Nachgang hätte ich persönlich lieber zu einem 30" UHD gegriffen...
 
Oben Unten