Frage 1TB MX500 SATA oder 1TB WD Blue M.2 NVME?

matmartin

Mitglied
Mitglied seit
Jul 5, 2020
Beiträge
27
Punkte
2
Hallo und schönen guten Abend,

Ich habe soeben entdeckt, dass Media Markt aktuell starke Preiserlässe auf Massenspeicher gewährt. Ich hoffe, dass ihr mir bei der Kaufentscheidung helfen könnt.

Die WD Blue 1TB kostet mit Newslettergutschein 102,10€ während die MX-500 1TB 88,45€ kostet. Ohne Newslettergutschein kosten beide je 10€ mehr.

Aktuell habe ich eine 500GB M.2 NVME WD Blue für mein Betriebssystem und Spiele im Einsatz und eine 2TB HDD zur Datenablage. Da ich gerne mehr Spiele gleichzeitig installieren möchte, brauche ich mehr SSD Speicher.

Mit welcher der beiden SSDs würdet ihr aber aufrüsten?

Mein Asus Rog Strix B550-F Gaming hat zwei M.2 Slots aber ich glaube einer davon ist in der Bandbreite beschnitten, wenn ich das Handbuch richtig verstanden habe? Das Board ist brandneu und noch keine Woche verbaut, deshalb kenne ich mich selbst noch nicht so gut aus.

Wenn eine meiner zwei M.2 nämlich nicht so schnell arbeitet wie sie könnte, dann tendiere ich dazu die Crucial MX-500 zu kaufen. Auch habe ich "nur" zwei M.2 Slots und dann würde mir die Möglichkeit fehlen später ein mal mit einer weiteren M.2 aufzurüsten ohne die 500GB auszurangieren. Andererseits sind die NVMEs halt schon deutlich schneller.


Vielleicht könnt ihr eine frische Perspektive liefern. Vielen Dank für euren Input.
 

Thy

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
1.052
Punkte
64
Alter
43
Standort
Bergstraße
Kommt drauf an, wofür du die zusätzliche SSD nutzen möchtest. Als Spiele- oder Datenspeicher reicht eine SATA-SSD, also würde ich die MX-500 nehmen. Habe die 2 TB-Version der MX-500 in mehreren Rechnern verbaut und bin sehr zufrieden.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.365
Punkte
112
Würde wohl auch eher zur MX greifen. WD und Flash muss noch ein wenig arbeiten, um mich zu gewinnen... das ist allerdings eher Bauch- als Kopf-getrieben, sollte also vielleicht Deine Entscheidung nicht so sehr beeinflussen. :)
 

matmartin

Mitglied
Mitglied seit
Jul 5, 2020
Beiträge
27
Punkte
2
Man liest ja doch sehr viel Gutes über die MX-500 Serie und ich habe zuletzt doch sehr viel Geld ausgegeben. Da kann ich die 14€ Ersparnis als Placebo verbuchen um mein schlechtes Gewissen zu beruhigen. :D

Andererseits sehe ich gerade, dass es auch eine 2TB SATA-SSD von Sandisk (SanDisk SSD Plus 2TB) für 153€ gibt. Die ist so groß, da wäre ich wahrscheinlich auf Jahre versorgt....
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.365
Punkte
112
Bei den SanDisk muss man extrem aufpassen. Da gibt es viele low budget Modelle, die zum Teil übel kastriert sind - z.B. entweder keinen DRAM-Cache, keinen (pseudo)SLC-Cache und/oder beides. Auch habe ich da die Namensgebung noch nicht ganz durchdrungen und wenn ich mich richtig erinnere, wurden da auch mal namenstechnisch schnellere Serien beim Nachfolgemodell zum schmalspur-Rohrkrepierer. Es gibt auch Gute, aber die sind dann normalerweise eben auch preislich da wo man sie erwartet. Mach dich also lieber schlau und lies Tests / Datenblätter, bevor Du auf dem Kaufen-Knopf drückst.
 

matmartin

Mitglied
Mitglied seit
Jul 5, 2020
Beiträge
27
Punkte
2
Danke für eure Unterstützung. Habe bei der MX-500 zugegriffen. :)(y)
 

Denniss

Veteran
Mitglied seit
Nov 8, 2018
Beiträge
356
Punkte
27
Die Sandisk+ ist wie die Schwester WD Green ein (DRAM) cacheless design. Reicht normal nur als Datenplatte aber auch da kann es zicken wenn ein Spiel mit sehr vielen kleinen Dateien arbeitet. Die WD Blue NVMe ist auch so ein billiges Design
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.111
Punkte
112
Die geben ja nichtmal an, um welche Sorte Speicher es sich da handelt.
 
Oben Unten