Grafikkarten Hardware News Software

Unabhängiges Experten-Audit ermittelt, dass AMD die stabilsten Grafikkarten-Treiber hat

Wer als Gamer oder als Workstation-Nutzer die Produkte von AMD nutzt, hat zumindest beim Thema Treiber auf das richtige Pferd gesetzt. Ein unabhängiges Audit durch QA Consultants hat ermittelt, dass AMD die beste Stabilität und damit mit den wenigsten Problemen zu kämpfen hat.

QA Consultants, ein unabhängiger Experte für Qualitätssicherung bei Software-Lösungen, hat einen neuen Bericht veröffentlicht. In diesem stellt das Audit fest, dass AMD die stabilsten Grafikkarten-Treiber der gesamten Industrie hat. Mit AMD-GPUs bestückte Systeme bestanden 401 von 432 Tests, während Nvidia-Systeme nur 356 Testläufe fehlerfrei abzuschließen schafften. In Zahlen bedeutet das eine Erfolgsquote von 93 Prozent für AMD gegenüber 82 Prozent für Nvidia.

QA Consultants testeten sechs der beliebtesten Grafikkarten von AMD aus unterschiedlichen Preisklassen sowie Modelle für den Gaming- sowie separat für den Workstation-Bereich. Dazu gehörten die Radeon RX Vega 64, RX 580 und RX 560 für Spiele sowie die Radeon Pro WX 9100, WX 7100 und WX 3100 für Workstations. Als Treiber kam die Radeon Software Adrenalin 18.5.1 bzw. Radeon Pro Software Enterprise 18.Q2 zum Einsatz. Bei Nvidia wurden gleichwertige Grafikkarten verwendet.

Der Audit führte einen vierstündigen CRASH-Test auf jeder GPU nacheinander durch, sechs Mal am Tag, in einem Zeitraum von zwölf Tagen.

Zur Quelle

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung