News Redaktion

Tapetenwechsel und mehr Komfort

Liebe Leser,

ihr habt es sicherlich schon bemerkt: Wir haben an unserer Seite gearbeitet und das Design umfassend überarbeitet. Wir haben dabei auf zahlreiche eurer Wünsche gehört, das (konstruktive) Feedback ausgewertet und Tom’s Hardware Deutschland einen Neuanstrich verpasst. Doch auch unter der Haube hat sich einiges getan.

Seit Ende Mai gibt es das „neue“ Tom’s Hardware Deutschland. Während das allgemeine Feedback zur Umstellung sehr positiv war, gab es von euch auch eine Vielzahl guter Vorschläge und Wünsche, wie man die Seite noch besser machen kann. An diesen hat Benni, unser CTO, in den letzten Wochen mit Hochdruck gearbeitet. Das Ergebnis seht ihr gerade auf eurem Bildschirm.

Ballast reduzieren
Mit dem Umbau verabschieden wir uns von dem Warp-Framework, das von dem Hamburger Unternehmen YOOtheme entwickelt wurde. Während mit diesem Framework durchaus hübsche aber in erster Linie „statische“ Seiten umgesetzt werden können, sahen wir uns bei der Weiterentwicklung von Tom’s Hardware Deutschland mit Limitierungen konfrontiert. Auch die Performance und die Ladezeit der Seite war verbesserungswürdig. Zwar bietet YooTheme in der Theorie viele Anpassungsmöglichkeiten beim Gestalten des Seitendesigns, jedoch wird dadurch auch sehr viel „unnötiger“ Code geladen.

Der Unterbau, den Benni nun entwickelt hat, ist auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten und erlaubt es uns, Inhalte dynamisch zu erstellen und darzustellen. Zugleich hat sich die Datenmenge, die beim Aufrufen von Tom’s Hardware Deutschland heruntergeladen werden muss, drastisch reduziert. Damit konnten wir die Ladezeiten der Seite deutlich verbessern. Über die kommenden Wochen werden wir das System noch weiter ausbauen und optimieren.

Einheitliches Design mit Komfortfunktionen
Zu einem der besonders häufig geäußerten Wünschen gehörte das Streamlinen des Designs. Durch die bereits erwähnten Limitierungen durch das Warp-Framework von YooTheme, mussten funktionale Erweiterungen bisher händisch umgestaltet werden. Das war aufwendig, zeitintensiv und nicht selten nervenraufreibend.

Ressourcen, die wir in die Weiterentwicklung der Seite investieren könnten, mussten stattdessen für Code-Anpassungen aufgewendet werden. Damit ist nun Schluss! Das Design der einzelnen Elemente wurde vereinheitlicht. Damit gibt es eine klar definierte Designsprache auf der Tom’s Hardware Deutschland Startseite, in dem News-Bereich sowie den Testberichten. Zusätzlich bieten wir euch eine optimierte Navigation in unseren mehrseitigen Beiträgen. Ebenfalls neu ist die Navigation im News-Bereich, die eine übersichtliche Auflistung der vergangenen Nachrichten bietet.

Von anderen Funktionen mussten wir uns temporär verabschieden. Dazu gehört das Archiv, das wir grundlegend überarbeiten wollen. Die bisherige Umsetzung war nicht zufriedenstellend und wurde laut euren Rückmeldungen kaum benutzt. Wir haben einige Ideen, wie wir „alte“ Inhalte ansprechend auflisten können und werden daran in den kommenden Monaten arbeiten.

Ihr seht also, wir sind noch lange nicht fertig damit, Tom’s Hardware auszubauen und und verbessern. Es ist noch viel mehr geplant und eine große Neuerung steht ebenfalls bevor. Dazu aber in Kürze mehr.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung