Audio/Peripherie Headsets Kopfhörer Testberichte

SoundPeats T3 True Wireless Ear-Buds mit ANC – China-Schrott oder ernstzunehmende Konkurrenz?

Zusammenfassung und Fazit

Bevor ich mein finales Urteil zu den T3 Earbuds fälle, fasse ich kurz zusammen, welchen Eindruck ich während meines Tests gewonnen habe. Zunächst ist da die durchweg gute Verarbeitungsqualität zu nennen, bei der sich SoundPeats in diesem Preissegment schon mal keine Blöße gibt. Zum Klang hatte ich oben schon alles Wichtige geschrieben – gerade in Bezug auf den Druckvollen Bass bin ich wirklich begeistert und auch anderweitig geht der Ton definitiv in Ordnung.

Die integrierte Active Noise Cancellation funktioniert ebenfalls sehr gut, was sich gerade in der Stadt und in öffentlichen Verkehrsmitteln als großer Vorteil gegenüber anderen Earbuds erweisen könnte. Mit einer Akkuladung habe ich insgesamt 5,5 Stunden relativ laut Musik gehört und danach noch knapp eine Stunde Fernsehton abgespielt, womit die versprochenen 5,5 Stunden Batterielaufzeit ganz ordentlich eingehalten wurden. Das Mikrofon erfüllt seinen Zweck, stellt aber, gemeinsam mit der leicht verzögerte Ausgabe des Tons, keinen vollwertigen Ersatz für ein „richtiges“ Gaming Headset zum Zocken am PC dar.

 

Abschließend muss ich gestehen, dass ich von den SoundPeats T3 äußerst angenehm überrascht wurde. Für 40€ gibt es hier tolle wireless Earbuds, die sich keineswegs vor der Konkurrenz verstecken müssen. Wider Erwartens gibt es von mir deshalb auch eine klare Kaufempfehlung an alle, die in diesem Preissegment auf der Suche sind und die gegebenfalls auch mit dem etwas früheren Tod eines günstigen Produktes leben können.. Das mit dem expliziten Kauftipp ist deshalb so eine Sache, da keiner wissen kann, wie lange die Teile wirklich halten und was der Akku am Ende wirklich taugt.

 

Lade neue Kommentare

S
Stirrling

Mitglied

23 Kommentare 8 Likes

Preiswerte Earbuds, oder Möppel, wie wir sie nennen, haben einfach auch den Vorteil, dass der Schaden nicht ganz so gross ist, sollte einer doch mal verloren gehen, vom Meerschweinchen gefressen werden oder in den See fallen.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

7,013 Kommentare 11,481 Likes

Katzen nicht vergessen :D

Antwort 2 Likes

D
Deridex

Urgestein

1,859 Kommentare 616 Likes

Glaube ich werde mich nie an diese Silikonaufsätze gewöhnen. Ich empfinde diese allgemein bei In-Ears als eher unangenehm.

Antwort 1 Like

Ghoster52

Urgestein

618 Kommentare 362 Likes

Also Fußhupen auf 4 Beine ??? :ROFLMAO:

Ich komm mit den "Tampons" auch nicht klar... :LOL:

Antwort Gefällt mir

wuchzael

Moderator

663 Kommentare 337 Likes

Dann wäre für dich der Air 3 eher was, das ist so ein Semi-In-Ear Ding, wie die originalen AirPods. Test kommt wahrscheinlich nächste Woche ;-)

Antwort Gefällt mir

n
nme1337

Neuling

1 Kommentare 1 Likes

Wegen der unterschiedlichen Lautstärkesteuerung:
Bei Android gibt's in den Developer Options die Einstellung "disable absolut volume" je nachdem ob die an ist oder nicht wird Bluetooth Lautstärke synchronisiert oder nicht

Antwort 1 Like

wuchzael

Moderator

663 Kommentare 337 Likes

Danke dir für den Hinweis!

Habe das direkt mal ausprobiert, aber an meinem alten P20 Pro hat die Einstellung keinen Effekt auf die Lautstärkeregelung beim T3 Modell. Smartphone und Earbuds kann man, unabhängig von der genannten Einstellung, weiterhin separat regeln.

Grüße!

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Alexander Brose

Werbung

Werbung