Kühlung Luftkühlung Testberichte

SilentiumPC Grandis 3 im Test – Günstiger & Großer Doppel-Tower

Test und Methodik

Gekühlt werden muss ein Ryzen 5 3600 bei Werkseinstellungen, dazu gesellen sich 16GB Crucial Ballistix Sport (2x8GB) DDR4 Arbeitsspeicher auf einem MSI B550 Tomahawk (BIOS 7C91vA3). Die Asus ROG Strix GTX 1060 6GB läuft für die CPU Stresstests nur für die Bildausgabe im Zero-Fan Modus mit und als Stromquelle dient ein BitFenix Whisper M 450W. Das Ganze befindet sich im Thermaltake Core P3 als Open Benchtable.

Alle Datensätze werden mit HWInfo64 v6.30-4240 – 2000ms Logging erfasst, die angegebene Temperatur ergibt sich aus dem Sensor CPU Die (Average). Die Last von Prime95 produziert im Schnitt 88 Watt CPU Package Power. Da ich nicht über eine Klimaanlage verfüge, sind die Werte in den Graphen das Delta zwischen Raumtemperatur und Temperatur der CPU.  So lassen sich alle Kühlungen fair vergleichen, auch wenn die Umgebungstemperatur unterschiedlich ist.  Verwendet wird jeweils die dem Kühler beiliegende oder vor aufgetragene Wärmeleitpaste.

Benchmarks

Der erste Durchlauf erfolgt mit beiden Lüftern verbaut:

2 Lüfter

30% PWM

60% PWM

100% PWM

Drehzahl 120

605 RPM

1140 RPM

1700 RPM

Drehzahl 140

515 RPM

1000 RPM

1490 RPM

Geräuschcharakteristik

Lautlos

leises Rauschen

Rauschen

Umgebungstemperatur

21,0 – 22,2°C

 22,3 – 22,3°C

22,3 – 21,8°C

 

Der zweite Durchlauf erfolgt nur mit dem mittleren 140mm Lüfter, sozusagen im Modus für maximale RAM-Kompatibilität:

1 Lüfter

30% PWM

60% PWM

100% PWM

Drehzahl 140

520 RPM

1005 RPM

1500 RPM

Geräuschcharakteristik

Lautlos

leises Rauschen

Rauschen

Umgebungstemperatur

20,8 – 21,8°C

22,0 – 21,8°C

21,7 – 21,8°C

Im Vergleich zu anderen Kühlern kann der Grandis 3 sich durchaus behaupten, liefert aber auch keine Überraschungen. Der zweite Lüfter in der Front macht ab dem mittleren Drehzahlbereich keinen wirklichen Unterschied mehr, kann dafür aber gerade im Silent-Betrieb noch beeindruckend viel ausmachen.

 
Fazit / Zusammenfassung

Wir haben hier einen klassischen Fall von “Butterbrot”. Nicht besonders, aber trotzdem völlig in Ordnung und erfüllt den Zweck. Auch wenn SilentiumPC sich keine Bestnoten abholen kann, größere Schnitzer oder Probleme leistet man sich auch nicht. Die Temperaturen bei der hier getesteten Mittelklasse-CPU liegt gleichauf mit etwas kleineren Kühlern, wobei die angegebene 250W TDP Kühlleistung bei stärkeren Prozessoren dann ihre Muskeln spielen lassen kann. 

Laut Hersteller hat man den Kühler für Systeme mit bis zu 12-Kern CPUs ausgelegt, daher kommt vermutlich auch die große Coldplate her. Der recht günstige Preis macht ihn aber auch für Standard-Systeme interessant, ein entsprechendes Gehäuse vorausgesetzt. Wer nach einer guten (und günstigeren) Alternative für den oftmals ausverkauften Scythe Fuma 2 sucht, hat hier einen kleinen Geheimtipp gefunden.

Die Testmuster werden selbst gekauft oder von den Herstellern unverbindlich zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme auf die Tests und Ergebnisse findet nicht statt. Eine Aufwandsentschädigung erfolgt nur in Ausnahmefällen, wird aber dann explizit als solche ausgewiesen und hat ebenfalls keinen Einfluss auf die Testergebnisse.

SilentiumPC Grandis 3 (SPC274)

HardwareRatLagernd44,49 €*Stand: 06.12.21 00:10
AlternateAuf Lager44,99 €*Stand: 06.12.21 10:39
CSV-Direct.deLagernd im Versandlager - Lieferzeit 2-5 Werktage49,92 €*Stand: 06.12.21 10:06
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB (SPC275)

HardwareRatLagernd48,49 €*Stand: 06.12.21 00:10
AlternateAuf Lager49,99 €*Stand: 06.12.21 10:39
x-komsofort verfügbar, Lieferzeit: 2-3 Werktage51,90 €*Stand: 06.12.21 10:36
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Werbung

Werbung