Audio/Peripherie News Tastatur

Roccat will mit Titan gegen Cherry MX antreten

Der Markt ist nun um einen weiteren mechanischen Schalter für Tastaturen reicher. Roccat will mit eigens entwickelten Switches gegen den Marktführer Cherry sowie Mitbewerber Razer antreten. Der Tastaturschalter soll besonders leise sein und durch die Softwareanbindung bis zu 20 Prozent schneller reagieren, als Produkte der Mitbewerber.

Titan Switch Tactile lautet der Name der neuen Switches und ist in Zusammenarbeit mit dem Hersteller TTC entstanden. Der Schalter hat einen Gesamtlaufweg von 3,6 mm, löst aber bereits löst nach 1,8 mm aus. Wie der Name impliziert hat der Switch am Auslösepunkt einen taktilen Widerstand. Bei der Farbgestaltung orientiert sich Roccat an Cherry und ordnet das eigene Produkt in einer Liga wie die MX-Brown ein, wobei sich der Titan Switch Tactile nicht nur für Spieler, sondern auch für Vielschreiber eignet.

Durch den Einsatz mehrerer hochgradig Leitfähiger Materialien wird laut Roccat ein störfreies Signal beim Auslösen erzeugen, was in einem Zeitvorteil in entsprechenden Spielen resultiert. Das Unternehmen hat auch an der Firmware geschraubt, die den Auslösemoment besonders präzise erkennen soll. Im Vergleich zu herkömmlichen Materialien wird das Signal nach Angaben von Roccat bis zu 20 Prozent schneller erkannt.

In ihrer Bauart folgen die Roccat Switches dem Cherry-MX-Mount und sind damit mit einer breiten Palette an Keycaps kompatibel. Beim Thema Beleuchtung folgt Roccat den vor Jahren eingeschlagenen Weg und integriert eine RGB-LED, die mit dem hauseigenen AIMO-System einzeln angesteuert werden kann.

Auf der kommenden Elektronikmesse Computex soll es erste Produkte mit den Titan Switch Tactile zu bestaunen geben.

Zur Quelle

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung