Allgemein

PNY präsentiert neun Turing-Karten, verzichtet aber auf einheitliches Design

PNY hat neun neue Turing-Grafikkarten angekündigt und beschränkt sich dabei nicht nur auf RTX 2080- und RTX 2080 Ti-Modelle, sondern führt (demnächst) auch die RTX 2070. Auffällig ist dabei, dass es vier unterschiedliche Kühler-Designs gibt – mit und ohne RGB-LED-Beleuchtung.

Die GeForce RTX 2080 Ti XLR8 Gaming Overclocked Edition wurde nach Angaben von PNY in Anlehnung eines Stealth-Jets gestaltet. Die Grafikkarte bietet einen Aluminium-Kühler sowie drei 90mm Lüfter. Auch die PNY GeForce RTX 2080 und die PNY GeForce RTX 2070 XLR8 Gaming Overclocked Edition Triple Fan haben – wie der Name bereits vermuten lässt – drei Lüfter verbaut. Das Unternehmen gibt an, damit die Temperaturen trotz werkstelliger Übertaktung in einem angenehm kühlen Bereich halten zu können. Wie hoch die Übertaktung ausfällt, gibt PNY jedoch nicht an.

Das gleiche Bild bei den Karten PNY GeForce RTX 2080 und PNY GeForce RTX 2070 XLR8 Gaming Overclocked Edition Dual Fan. Informationen zu den Karten liegen derzeit nicht vor, die Anzahl der Lüfter reduziert sich aber auf zwei. Auch die PNY GeForce RTX 2080 Dual Fan hat zwei Lüfter, verzichtet aber auf eine werkseitige Übertaktung.

Mit den PNY GeForce RTX 2080 Ti Blower, PNY GeForce RTX 2080 Blower und PNY GeForce RTX 2070 Blower gibt es Turing-Grafikkarten mit nur einem Lüfter. Wie gut die Kühlung hier funktioniert, muss unser Test zeigen, sobald wir ein Sample vorliegen haben.

Wer Interesse an den PNY Turing-Karten hat, kann auf der Website von XLR8Gam1ng bzw. PNY vorbeischauen. Aktuell gibt es aber gar keine Informationen zur RTX 20XX Grafikkarten-Generation.

Zur PNY- und xlr8gam1ng-Webseite

Mit welcher Auflösung spielst Du derzeit?

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung