Grafikkarten Grundlagenartikel Motherboard Testberichte Workstation

PCI-Express 4.0 vs. 3.0 im Test – Vorteil oder Gleichstand? Echte Workloads sorgen ab und zu für Aha-Momente! | Praxistest

Zunächst teste ich das Graphics Device Interface (GDI/GDI+) von Windows mit meinem eigenen Benchmark, der schon bei meinen damaligen Untersuchungen der 2D-Schwäche bei den ATI-Grafikkarten im Jahr 2009 in älterer Version zum Einsatz kam. Das AMD-Treiber-Team in Toronto hat mittlerweile, nachdem man mir anfangs nicht glauben wollte, richtig viel aufgeholt und die Nachteile Schritt für Schritt beseitigt. Denn egal, ob es ältere grafische Anwendungen bis hin zu CAD-Programmen sind oder nur das bloße Darstellen des einfachen GUI vieler Programme – es wird immer noch sehr vieles über das GDI ausgegeben

Denn alle Windows-Versionen nach XP unterstützen für die 2D-Grafikfunktionen keine hardwarebeschleunigte Ausgabe mehr, zumal seit der Einführung der Unified Shader und dem Wegfall der spezialisierten 2D-Einheiten auf den Grafikkarten alle diese Dinge quasi über den Treiber als eine Art Wrapper laufen müssen. Rechnen muss hier überwiegend die CPU und es liegt am Ende auch am Treiber wie effizient und mit welchem Overhead die Ausgabe ans D3D erfolgt. Die Treiber-Modelle seit Vista unterstützen, zumindest in Teilen, noch die Hardwarebeschleunigung beim Blitten, also dem Kopieren von Grafikinhalten innerhalb des Speichers.

Da ich mit diesem Test die Möglichkeit habe, direkt auf den Device zu schreiben, kann man natürlich auch die PCIe-Schnittstelle schön auslasten, was uns die gesamte Renderzeit wunderschön beweist. War die Radeon Pro W5700 mit PCIe 4.0 im Launchartikel die schnellste Karte, muss sie mit 3.0 definitiv zurückstecken, denn die benötigte Zeit steigt um fast 20%!

 

Der wirklich große Zeitunterschied resultiert aber nur aus einigen Teil-Benchmarks. Dinge wie Text, Rechtecke, Linien oder Splines sind sehr simpel und verursachen vergleichsweise wenig Datenverkehr. Deshalb habe ich sie an dieser Stelle auch weggelassen. Interessant wird es aber bei den 2D-Polygonen mit zufälliger Farbfüllung und Gestaltung der Umrisslinien. Bei der Umsetzung im D3D werden hier massig Einzeldaten produziert, weil ich für jedes Objekt eigene, separat angelegte Styles nutze. Das ergibt eine Steigerung von satten 71%!

Bei den Ellipsen und Kreisen ist der Unterschied nicht ganz so ausgeprägt, aber es sind immerhin auch noch knapp 7%,

Das Blitten vieler Texturen auf den Device verursacht ebenfalls ordentlich Datenverkehr, vor allem in der getesteten Ultra-HD-Auflösung. Reichlich 45% mehr Zeit mit PCIe 3.0 sind echt eine Hausnummer.

Das Stretchen ist ähnlich, allerdings halbiert sich der Unterschied fast auf ca. 21%, was auch an der Mehrarbeit der CPU-liegt, die hier etwas bremst.

Wir sehen, dass man mit synthetischen Benchmarks oder aufwändigen Benutzeroberflächen, die z.B. noch auf die MFC setzen, durchaus ein Bandbreitenlimit erzeigen kann. Selbst Corel Draw fühlt sich in älteren Versionen auf dem PCIe-4.0-System vor allem beim Panning und Zoomen großer Zeichnungen deutlich schneller und smoother an. Doch es gibt auch Alltags-Situationen, in denen das System vom PCIe 4.0 deutlich profitiert. Einmal umblättern bitte!

AMD Radeon Pro W5700, 8GB GDDR6, 5x mDP, USB-C (100-506085)

AMD Ryzen 9 3950X, 16C/32T, 3.50-4.70GHz, boxed ohne Kühler (100-100000051BOX)

ComStern.deVersandbereit in 3-5 Tagen776,85 €*Stand: 01.12.21 10:53
electronis.de2-4 Tage787,98 €*Stand: 01.12.21 11:08
OCTO24ab Lager, 2-4 Tage787,99 €*Stand: 01.12.21 10:38
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

AMD Ryzen 9 3900X, 12C/24T, 3.80-4.60GHz, boxed (100-100000023BOX)

Caseking.desiehe Shop528,44 €*Stand: 01.12.21 11:06
DiTech.atFiliale Wien 15: ca. 4-5 WerktageFiliale Innsbruck: ca. 4-5 WerktageFiliale Klagenfurt: ca. 4-5 WerktageVersandlager: in ca. 2-3 Werktagen versandbereit, Lieferzeit 3-4 WerktageStand: 01.12.21 11:11529,00 €*Stand: 01.12.21 11:09
e-tec.atLinz, Salzburg, Wels: ca. 3-4 WerktageZentrale Timelkam: ca. 2 WerktageVersandlager: in ca. 2-3 Werktagen versandbereit, Lieferzeit 3-4 WerktageDornbirn, Kufstein: derzeit geschlossenWien 20, Graz Nord, Graz Süd, Innsbruck, Villach, Klagenfurt, St. Pölten, Wr. Neustadt: ca. 4-5 WerktageWien 15: lagerndStand: 01.12.21 11:11529,00 €*Stand: 01.12.21 11:08
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung