Gehäuse Grafikkarten Grundlagenartikel Kühlung Lüfter Luftkühlung Praxis Testberichte

Einsteiger-Tutorial: PC-Luftkühlung richtig planen und zusammenbauen

Downblower (Top-Down-Kühler)

Diese Kühlerart ist auf den ersten Blick nicht sonderlich effizient, da der Luftstrom nicht nach einer Gehäuseöffnung ausgerichtet ist, sondern von oben nach unten in Richtung Hauptplatine zielt. Der nette Nebeneffekt, dass Platinenkomponenten mit gekühlt werden, relativiert jedoch die meist etwas geringere Kühlleistung und die hohen Lüftergeräusche wieder. Das schlechteste Beispiel sind die Boxed-Kühler von Intel und die älteren von AMD, die meist nur gerade so zur Kühlung ausreichen, extrem laut sind und im Sommer oftmals einen CPU-Kollaps kaum vermeiden können. Doch auch bei diesem Kühlertyp spielen der Rest der Komponenten, das Gehäuse und die verbauten Lüfter eine wichtige Rolle.

Eine rühmliche Ausnahme stellen AMDs neue Wraith-Kühler dar, die ein zumindest akzeptables Performance- und Geräuschentwiclungsverhalten besitzen. Das ist nicht die Krone der Evolution, genügt aber in sehr vielen Fällen durchaus. Zumindest für den Anfang.

Die Möglichkeiten der Montage

Betrachten wir nun zunächst die Ausgangslage, die immer gelich ist:

Optimierung durch rückseitigen und/oder Seitenwandlüfter

Ein rückseitiger Lüfter kann die ganze verwirbelte und warme Luft gut absaugen:

Der oft gescholtene Seitenwandlüfter kommt bei Downblowern aller Arten zum sinnvollen Einsatz, da kühle Luft direkt in die Ansaugrichtung geblasen wird. Auch die restlichen Komponenten profitieren von diesem Lüfter, so dass sich einen Seitenwandlüfter durchaus bezahlt machen kann:

Entweder, man nutzt Gehäuse mit einem großen und langsam drehenden Lüfter  oder man setzt auf leise (und vielleicht sogar effektvolle) 12cm-Lüfter.

Die mangelnde Unterstützung durch einen aktiven Airflow zeigt das nächste Bild. Hier fehlt ein Rückseitenlüfter und die Grafikkarte stört den Luftstrom noch zusätzlich.

 

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter