Monitor und Desktop News VGA

NVIDIA setzt neue Maßstäbe: G-SYNC unterstützt Monitore mit 360Hz

Im Rahmen der diesjährigen CES hat NVIDIA einen G-SYNC Monitor vorgestellt, der eine Bildwiederholungsrate von bis zu 360Hz bieten und den eSport auf ein neues Niveau heben sollen. Die Reaktionszeit der neuen Panels soll bei 2,8 Millisekunden liegen, was 6-mal schneller ist, als bisherige Modelle.

Als Partner hat sich NVIDIA für ASUS entschieden, die bereits in der Vergangenheit beindruckende „Big Format Gaming Displays“ mit bis zu 65 Zoll und 120 Hz vorgestellt haben. Nun hat NVIDIA die Bildwiederholungsrate im Fokus und möchte – auch dank starker Konkurrenz durch FreeSync – die eigene Technologie in den Fokus rücken. Der ASUS ROG Swift 360 soll im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen und eine „hervorragende Erweiterung“ für GeForce RTX Grafikkarten darstellen.

Abseits des Games zu Hause fokussiert sich NVIDIA dabei auf den eSport. Laut eigenen Erhebungen spielen mehr als 60% der GeForce Spieler weltweit jeden Monat kompetitive Spiele. Im professionellen wurden im vergangenen Jahr 2019 über 211 Millionen an Preisgeldern ausgeschüttet – 29% mehr gegenüber dem Vorjahr. Über alle Events hinweg haben als 450 Millionen Zuschauer die Sportübertragungen verfolgt. Durchaus beeindruckende Zahlen.

 

NVIDIA G-SYNC setzt neue Maßstäbe
G-SYNC wurde erstmals 2013 eingeführt und ist vor allem für die Variable Refresh Rate (VRR) bekannt. Die Technologie, die durch die Synchronisierung der Bildwiederholungsrate des Displays mit dem Rendering der Bildinhalte der GPU das Tearing eliminiert, ist sowohl in Gaming-Monitoren, als auch in Notebooks vorzufinden. Dabei wird auch dynamisches Overdrive unterstützt, was zu einer flüssigen Darstellung von detailreichen Spielinhalten führt – also keine Framedrops mehr, wenn auf dem Bildschirm ein wenig mehr passiert, als in ruhigen Spielszenen.

NVIDIA gibt beim ASUS ROG Swift 360 an, die Firmware besonders fein justiert zu haben und so eine bessere Zielerfassung dank einer höheren Bildqualität zu bieten. Der 24,5-Zoll-große Monitor soll laut NVIDIA die derzeit beste Wahl für ambitionierte Spieler sein, die Online-Gefechte austragen oder den (semi-) professionellen eSport in Angriff nehmen wollen.

 

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

Jakob Ginzburg

Redaktion | Geschäftsführung | Vermarktung

Meistens eher im Hintergrund unterwegs, kümmere ich mich um den Geschäftsbetrieb und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.




Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung