Gaming Grafikkarten Testberichte VGA

NVIDIA Reflex & Boost vs. AMD Anti-Lag & Radeon Boost in DirectX12 – Bildqualität, Performance und Systemlatenz in der Praxis!

Zusammenfassung und Fazit

Sowohl AMD Anti-Lag als auch NVIDIA Reflex können die Systemlatenz verringern. Im Spiel CoD MW sind die Ergebnisse aber bei weitem nicht so signifikant wie noch in Overwatch. Woran das jetzt im speziellen liegt, das kann ich nicht mit letzter Gewissheit bzw. Wahrheit sagen. Zum einen kann es in Bezug NVIDIA an der reinen Rohleistung der RTX 3060 Ti liegen, oder aber an der Spieleimplementierung von Reflex in CoD MW bezogen auf DX12 als solches. Im Falle von AMD kann ich nur sagen, dass aus meiner Sicht hier die Umsetzung von Radeon Boost nicht wirklich gelungen ist. Vor allem wenn man es mit Overwatch vergleicht.

Einen Nachbrenner habe ich noch für euch. Auf die Bitte von AMD hin, sollte ich die statische Testreihe eins zu eins dynamisch wiederholen. Das habe ich natürlich gemacht und das Ergebnis war aus meiner Sicht ernüchternd. Aber schaut selbst!

Letzten Endes hat hier Radeon Boost und Anti-Lag das gleiche Ergebnis hervorgebracht. Wie wir bereits wissen, war es die Aussage von AMD, dass Radeon Boost Anti-Lag nur dynamisch auslöst. Wie wir sehen können, stimmt das an der Stelle auch. Was wir aber auch sehen konnten, dass es unter anderen Umständen z.B. in 1080p max Settings DXR on (200 % Renderskalierung) anders aussieht. Das gilt sinngemäß auch für Overwatch! Letztlich sehen wir, dass nur Anti-Lag was bringt, egal ob Boost on oder nur Anti-Lag on. An der Stelle ist es völlig unnötig weiter ins Detail zu gehen. Die Folien erspare ich euch, da diese nicht im Geringsten weiterhelfen. Wir können nur gespannt sein, was das Treiberteam von AMD hierzu noch zu sagen hat oder verbessern wird.

Ein wirkliches Fazit fällt mir heute sehr schwer, um ehrlich zu sein. Das Thema Latenzverringerung wird zwar im Grunde erreicht, sei es durch AMD Anti-Lag oder NVIDIA Reflex, aber meine Erwartungen wurden nicht im Ansatz erfüllt. Es fehlt die Signifikanz in meinen Augen! Ein deutliches Fazit vor allem dann nicht, wenn man die Werte hier in Relation zu Overwatch setzt. Auf der anderen Seite muss man in Bezug auf AMD lobend anerkennen, dass sie es mit der RX 6700 XT geschafft haben – selbst mit aktiviertem Raytracing – NVIDIA’s RTX 3060 Ti in die Schranken zu weißen.

Betrachtet man die reine Rohleistung, dann sag ich: Hut ab! Leider, und das muss man an der Stelle ebenso offen ansprechen, ist die Umsetzung von Radeon Boost in CoD MW mehr als fragwürdig. Denn nach aktuellem Stand bringt es nur ein paar FPS, keine Latenzverringerung und on top noch die grafischen Einbußen mit sich. Gleich wohl diese bezogen auf das Spiel noch vertretbar sind, mit Ausnahme, dass das HUD (Overlay) durch Radeon Boost grafisch voll in Mitleidenschaft gezogen wird. Das bezieht sich übrigens auch auf das Menu! Wer eine Radeon GPU und CoD MW zuhause hat, kann sich das gerne mal selbst anschauen.

In diesem Sinne, ich wünsche euch allen eine schöne Restwoche, in der Hoffnung, dass der Regen nicht noch schlimmer wird und alle gesund und munter bleiben! Man liest sich im Forum…

Die Grafikkarten wurden mir von Igor zu Testzwecken, ohne Einflussnahme seitens Igor oder der Hersteller zu Verfügung gestellt.

 

 

Lade neue Kommentare

RedF

Urgestein

1,147 Kommentare 400 Likes

Ich habe das Radeon Anti Lag immer drinne. Schön zu sehen das es auch was bringt.

Antwort Gefällt mir

Gurdi

Urgestein

1,041 Kommentare 534 Likes

Zum Artikel: Interessante Testreihe mit durchaus erhellenden Ergebnissen.
Das Vorwort zum kontroversen Thema beim vorherigen Artikel, zeugt dann auch von einer gewissen Größe das so offen nochmal klarzustellen.

Zum Thema Radeon Boost: Da scheint stellenweise einfach irgendwas noch broken zu sein. Um das Thema zu untersuchen empfehle ich Borderlands 3, das sollte Ihr euch mal anschauen. Ich verzeichne dort einen signifikanten Geschwindigkeitsverlust in QHD mit aktiviertem Boost. das lässt sich auch gut anhand des integrierten Benchmarks aufzeichnen. Eine Stellungnahme von AMD dazu würde mich mal interessieren wie das zustande kommt, anscheinend erzeugt das VRS das mit Boost einhergeht einen signifikanten Treiberoverhead was es insbesondere bei grundsätzlich hoher Framerate kontraproduktiv wirken lässt. Evtl. ist das ja auch gewollt von AMD, quasi ein künstliches Fps Limit. So richtig Sinn macht das aber bei meiner Konstellation nicht in Borderlands 3.

Wo Radeon Boost wirklich gut funktioniert ist Cyberpunk, da tut es was es soll nämlich bei geringem Qualitätsverlust insbesondere Bewegungen deutlich geschmeidiger darstellen. Ich nutze es in dem Spiel durchweg seit dem es unterstützt wird um an einem QHD Panel das auf 1800p downsampling betreibt via VSR mit Radeon Boost die Auflösung in Bewegung auf die nativen 1440p runter zu skalieren. Die Kombi ist dann wirklich stimmig.

Wie gesagt Borderlands 3 sollte Ihr euch mal anschauen in dem Bezug, ich denke Ihr werdet da einen ähnlichen Effekt beobachten wie hier bei COD.

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
FritzHunter01

Moderator

257 Kommentare 167 Likes

Leider habe ich Borderlands 3 nicht… zum Thema CP 2077, bei mir Hat Radeon Boost bisher kein wirklich gutes Ergebnis erzielt. Die Latenz is hier zweitrangig, was kannst du an FPS gewinnen?

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

257 Kommentare 167 Likes

Wer zufällig Apex Legends hat, bitte mal mit Radeon Starten und hier ein Feedback dazu geben! Grundsätzlich ist die Frage nach visuellen Effekten die Menü und im Game auftreten, sobald Boost zündet. Bei mir unspielbar bis jetzt… AMD is zwar dran, aber bisher erfolglos…

Mich interessiert, ob der Fehler bei jedem zum Tragen kommt.

Wer nicht weiß wonach er da Ausschau halten muss, ganz einfach, wenn der Fehler da ist, dann werdet ihr das sofort merken und das Spiel beenden!

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

257 Kommentare 167 Likes

Leider nur dann, wenn du im GPU Limit bist… aber ich hab es auch immer an!

Antwort 1 Like

Gurdi

Urgestein

1,041 Kommentare 534 Likes

Hab das nie genau gemessen, in 1800p war mir das Bild schlicht etwas zu langsam deswegen hatte ich vorher immer in QHD gezockt. Mit VSR wird dieses Problem behoben.

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

257 Kommentare 167 Likes

Genau da hat mir AMD gesagt, dass Radeon Boost dafür nicht ausgelegt ist... VSR wurde mir dringlich abgeraten... den Trick muss ich beim Testen manchmal anwenden, da ich aktuell keinen 2160p Monitor habe!

Bei mir hat das mitz VSR in CoD, Apex, Overwatch und SotTR super funktioniert... bei CP 2077 ging bei mir nicht wirklich was....

Antwort 1 Like

skullbringer

Veteran

171 Kommentare 149 Likes

Ein äußerst aufschlussreicher und wertvoller Artikel mit viel Herzblut (mal wieder), vielen Dank Fritz Hunter! 👌

Antwort 3 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Fritz Hunter

Werbung

Werbung