AI/KI Grafikkarten News Professional Software Workstation

Nvidia kündigt Creator-Ready-Treiber-Programm an

Nvidia will mit dem Creator-Ready-Treiber-Programm die Leistung und die Zuverlässigkeit von Kreativ-Anwendungen verbessern. Die erste Version des Treibers mit der Kennung 419.67 ist für alle wesentlichen Kreativ-Anwendungen für RTX-Grafikkarten optimiert.

RTX-Technik zur Beschleunigung der Video- und Grafikverarbeitung 

Nvidia will mit den neu eingeführten RTX-Techniken, wie hardwarebeschleunigtem Raytracing und Tensor-Recheneinheiten den Workflow in kreativen Anwendungen verbessern. Davon sollen vor allem die Videoverarbeitung, 3D-Animatoren, Rundfunkanstalten, Grafikdesigner und Fotografen profitieren. Von dem neuen Treiberprogramm sollen vor allem die Nutzer profitieren. Dabei soll die Zuverlässigkeit im Mittelpunkt stehen, wonach die Creator-Ready-Treiber umfangreichen Tests unterzogen werden sollen, um eine bestmögliche Kompatibilität zu den wichtigsten Programmen zu gewährleisten. Auch mit dabei sind umfangreiche Multi-App-Tests, die den Workflow im realen Leben deutlich näherkommen.

Neben den Game-Ready-Treibern kommen nun also Creator-Ready-Treiber hinzu. Dabei sollen sowohl die Game-Ready- als auch die Creator-Ready-Treiber den vollen Funktionsumfang und die Unterstützung für Spiele und kreative Anwendungen erhalten. Neu ist also, dass sich Entwickler jetzt auf ausgewiesene Treiber und eine bestmögliche Kompatibilität verlassen können.

Der Creator-Ready-Treiber wird über Nvidias Webseite oder Geforce Experience verteilt. Unterstützt werden Turing-basierte GTX-, RTX-,Titan- sowie Volta-basierte Grafikkarten. Außerdem werden Pascal- und alle modernen Quadro-Karten unterstützt. Der erste Creator-Ready Treiber 419,67 soll die Performance um 8-12 Prozent bei wichtigen Anwendungen verbessert haben. Unterstützt werden unter anderem:

  • Autodesk Arnold 5.3
  • Unreal Engine 4.22
  • REDCINE-X PRO 51
  • Adobe Photoshop Lightroom CC
  • Substance Designer

Weitere Informationen gibt es hier.

Quelle: PM | Nvidia