Grafikkarten News VGA

NVIDIA GeForce GTX 1650 mit GDDR6-Speicher zeigt sich – Ganze Turingfamilie wird im Jahr 2020 auf G6-Speicher umgestellt

NVIDIAs GeForce GTX 1650 könnte demnächst von den AIBs im Stillen aktualisiert werden, wenn die jüngsten Listungen bei der EEC stimmen sollten. Die GeForce GTX 1650 wurde bereits 2019 und ihre SUPER-Variante Ende 2019 auf den Markt gebracht. Die GTX 1650 SUPER ist eine gute Einsteiger-Karte, die sich beim Preis nahe der GTX 1650 positioniert – damit ist die kleine GTX 16500 aber kaum relevant für die Zielgruppe – das soll ein Speicherupgrade helfen.

Laut der EEC-Liste, die von den Kollegen von Videocardz entdeckt wurde, gibt es eine umfangreiche Aufzählung von Karten, die das benutzerdefinierte NVIDIA GeForce GTX 1650-Design verwenden. Der Hersteller ist MSI und es sind mindestens 8 benutzerdefinierte Varianten aufgeführt, die das aktualisierte Design aufweisen:

  • MSI GTX 1650 D6 GAMING X
  • MSI GTX 1650 D6 GAMING
  • MSI GTX 1650 D6 VENTUS XS OC
  • MSI GTX 1650 D6 VENTUS XS
  • MSI GTX 1650 D6 AERO ITX OC
  • MSI GTX 1650 D6 AERO ITX
  • MSI GTX 1650 D6T LP OC
  • MSI GTX 1650 D6T LP

Die GeForce GTX 1650-Grafikkarten sollen die gleichen GPU-Spezifikationen aufweisen und damit einen NVIDIA Turing TU117-Grafikprozessor und bis zu 4 GB Speicher umfassen. Es besteht jedoch auch eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass wir auch eine Aufstockung der Kerne sehen, da die Lücke zwischen der GTX 1650 und der SUPER-Variante ziemlich groß ist. Während die bisherige GTX 1650 896 Rechenkerne hat, könnte die aktualisierte GTX 1650 mit bis zu 1024 Kerne aufweisen, um den schnelleren Speicher zu unterstützen.

Das eigentliche Update wäre aber der Speicher und im Falle der aktualisierten Variante würde die NVIDIA GeForce GTX 1650 über GDDR6-Speicher verfügen. Nur zum Vergleich: Die GDDR5-Varianten bieten Übertragungsgeschwindigkeiten von 8 Gbps bei einer Gesamtbandbreite von 128 GB/s, während die GTX 1650 SUPER 12 Gbps bei einer Gesamtbandbreite von 192 GB/s aufweist. Wenn die AIBs die 12-Gbit/s-Chips verwenden sollen, würde dies eine ordentliche Leistungssteigerung bedeuten und den Abstand zu den Radeon RX 5500 XT 4 GB-Grafikkarten überbrücken.

MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G, 4GB GDDR5, HDMI, 2x DP (V380-003R)

MindfactoryZentrallager: 5 Stück lagernd, Lieferung 1-3 Werktage Filiale Wilhelmshaven: 5 Stück lagerndStand: 08.07.20 17:28157,31 €*Stand: 08.07.20 17:23
computeruniverse.netSofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage157,50 €*Stand: 08.07.20 17:23
CSV-Direct.deLagernd im Versandlager - Lieferzeit 2-5 Werktage160,61 €*Stand: 08.07.20 15:12
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Zur Quelle, via Videocardz

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Jakob Ginzburg

Redaktion | Geschäftsführung | Vermarktung

Meistens eher im Hintergrund unterwegs, kümmere ich mich um den Geschäftsbetrieb und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung