AI/KI Grafikkarten News Professional

Nvidia auf der GTC 2019 im Livestream

Am kommenden Montag beginnt die GPU Technology Conference 2019. Auf der GTC hält Jensen Huang, der CEO von Nvidia, wie üblich seine Präsentation. Möglich wäre eine Vorstellung des Volta-Nachfolgers Ampere, der vermutlich für den HPC-Bereich entwickelt wird. Die Veranstaltung dauert rund drei Stunden und wird über einen Livestream zu verfolgen sein.

Die GTC im Wandel der Zeit

Nvidia veranstaltet jährlich seine GPU-Konferenz im Silicon Valley. Der Blickwinkel der Veranstaltung hat sich mit der Zeit immer weiter gelockert. Früher diente sie primär für die Darbietung neuer Errungenschaften im Grafiksektor. Heute werden vermehrt Datacenter, KI, Automotive in den Blickpunkt gerückt. Passend dazu ist auch folgender Werbeslogan, der den Charakter der Zeit gut einfängt.

Vermutliche Vorstellung von Ampere auf der GTC 

In der Vergangenheit stellte Nvidia auf der GTC den gigantischen V100 vor, der mit 815 mm² Flächenvolumen, die bis dato größte GPU war, die jemals hergestellt wurde. Dabei kam TSMCs 12nm-FFN-Prozess zum Einsatz. Nvidia führte mit der Volta-Architektur neue Recheneinheiten, die sogenannten Tensor-Kerne ein, die heute in der Turing-Architektur ebenfalls im Grafikbereich eingesetzt werden. Sie dienen primär dem Denoising und Deep Learning Super Sampling. Im Wesentlichen handelt es sich um Recheneinheiten, die Matrizenoperationen nicht seriell ausführen müssen, sondern parallel ausgeführt werden können. Es bleibt also spannend, was Nvidia diesmal anzubieten hat. Nvidia bedient seit geraumer Zeit den HPC-Markt noch vor der Einführung neuer Geforce- oder Quadro-Ableger. Ein möglicher Nachfolger der Datacenter-GPU Volta könnte also durchaus möglich sein. Einen potentiellen Nachfolger für Turing sollte man besser nicht erwarten. Der LiveStream:

Quelle: Nvidia




Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung