Grafikkarten News Notebooks Prozessor System VGA

Nächste Notebook-Generation kommt mit Intel CPUs der 10. Generation und NVIDIA SUPER-GPUs ab im April auf den Markt

Wer derzeit auf der Suche nach einem Gaming-Notebook ist, sollte lieber noch ein paar Wochen mit dem Kauf warten, den die nächste Laptop-Generation steht in den Startlöchern. Dies wird sich nicht nur auf den Preis für ältere Modelle auswirken, sondern wird gut betuchten Anwendern auch den Zugang zu bisher nie dagewesener Leistung gewähren.

Intel und NVIDIA wollen den Marktstart dabei Hand in Hand angehen. Das heißt Intels führt die 10. Generation seiner mobilen CPUs ein und bündelt diese mit der neuen NVIDIA SUPER-GPUs für Notebooks.

Die gängigen Laptop-Hersteller sollen entsprechende Modelle am 2. April ankündigen aber voraussichtlich ohne Preise zu nennen. Eventuell ist es der Grund, wieso nicht der 1. April für die Ankündigung gewähnt wurde? Am 15. April werden wir mehr wissen, denn dann soll das Verkaufsembargo fallen und die Notebooks hinter den Ladentheken stehen – auch online.

Zumindest ist das der aktuelle, interne Zeitplan von Intel und NVIDIA. Es kann aber auch eine kurzfristige Verschiebung eintreten, denn die Coronavirus-Situation wird die Kauflust stark beeinträchtigen. Laut den Kollegen von Wccftech ist eine Verschiebung laut unternehmensnahen Quellen jedoch ziemlich unwahrscheinlich – der Onlinehandel ist hier die treibende Kraft.

Zur Quelle

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Jakob Ginzburg

Redaktion | Geschäftsführung | Vermarktung

Meistens eher im Hintergrund unterwegs, kümmere ich mich um den Geschäftsbetrieb und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung