Grafikkarten News Picture Story Redaktion VGA

MSI GeForce RTX 3080 Ti SUPRIM 12GB – Hands-On-Test, erste Daten und eigene Bilder-Galerie

Auch die MSI RTX 3080 Ti SUPRIM favorisiert den flotten Dreier mit drei 6+2-Stromversorgungs-Buchsen. Naja, für über 400 Watt muss das wohl auch so.

Von unten sieht man zumindest noch den Wust an Heatpipes. Daran mangelt es zimndest also schon einmal nicht.

Lade neue Kommentare

Rambo42

Neuling

2 Kommentare 0 Likes

Bin Gespannt was die Preise sagen, Preise Hergeben und was am ende der Preis ist .... :eek:
Und ob es zu Knappheit kommt warum auch immer ....:rolleyes:
Aber sieht echt schön aus :love:
Ist schon interessant was die letzten 5 Jahre des GPU-Markt sagen ....:sick:

Antwort Gefällt mir

Lucky Luke

Veteran

351 Kommentare 125 Likes

Ich sage nur eines zu dieser Suprim Serie von MSI. Die Karten sind technisch und optisch ein Meisterwerk.
Die GPU Stütze ist endlich mal durchdacht und sinnvoll.
Hier darf man MSI in Gesamtpaket ruhig einmal für die tolle Unsetzung loben.
Das muss ein andere Hersteller erst einmal besser machen.
@Igor Wallossek ich freue mich schon riesig auf den ausführlichen Test der Karte.
Mach weiter so 👌👍

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

5,447 Kommentare 8,420 Likes
amd64

Senior Moderator

727 Kommentare 349 Likes

Die Karte ging bei Alternate für knapp 2.799,- über die virtuelle Ladentheke, lag also leicht über dem "normalen" Strassenpreis.

Antwort Gefällt mir

Lucky Luke

Veteran

351 Kommentare 125 Likes

Einfach abartig. Wer da kauft und es somit unterstützt, dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Tut mir leid, denn das zieht einfach einen unendlichen Rattenschwanz mit sich.

Antwort 1 Like

g
gastello

Veteran

329 Kommentare 107 Likes

Hoffentlich irrst du dich nicht. Ich schreibe nur soviel, so laut wie eine 6900xt und ohne DLSS und RT bei Optimierung auf Titel so schnell. Das bei knapp 470w max. und 415w Gaming!!! und ich meine nicht Peak. Naja...was daran revolutionär ist, keine Ahnung, Hauptsache groß. Eher ist das eine Katastrophe (Fermi 2.0). Zumal es richtig laut werden kann.

Dann überlegt mal was "ab" 1199$ UVP bedeutet! Nvidia gibt also offiziell Ultimo frei, oder der Praktikant hat mal wieder was falsch verstanden.:)

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

5,447 Kommentare 8,420 Likes

Die 3080 Ti SUPRIM zieht im Mining 340 bis 350 Watt und um überhaupt über 400 zu kommen, muss man schon arg tricksen. Das Power Limit bekommt man nicht ausgereizt, weil vorher die Spannung limitiert. Die 6900XT is deutlich lauter, egal ob Referenz oder GamingX Trio. Im Silent Mode fragt man sich, ob die Karte überhaupt Last hat :D

Antwort Gefällt mir

Abductee

Veteran

231 Kommentare 30 Likes

Die popelige Stütze gibts schon länger bei MSI auch bei anderen Herstellern/Modellen.
Das älteste was ich mich erinnern kann war eine 2070 (Super?) Gaming X.

Anderes positives Beispiel:

Neben der Stütze noch eine Anschlussmöglichkeit für externes ARGB um auf extra Software verzichten zu können und Keycaps.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Lucky Luke

Veteran

351 Kommentare 125 Likes

Da muss ich dir leider widersprechen.
Das MSI schon länger Stützen verwendet, dass stimmt.
Aber diese Form von Stütze ist erst ab der Suprim X Reihe erhältlich.
Nicht einmal die Lightning 2080Ti hat diese Art von Stütze, sondern "nur" die, die man an der Slotblende befestigt.
KFA² hat mit der Hall of Fame auch die Slotblendestütze aber zumindest mit RGB (wer drauf steht).

Somit ist für mich die Suprim Stütze die erste wirklich sinnvolle von Werk aus verlassene Stütze.

Am besten ist immer noch selbstgemacht :)

Antwort Gefällt mir

Sinatra81

Veteran

395 Kommentare 165 Likes

Ach da gibts bei AliExpress coolere Stützen(10-20€) in verschiedenen Designs.

Pluspunkt aber, dass überhaupt eine mitgeliefert wird! 👌

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung