Grafikkarten News

Leistung unter der Titan Xp: TimeSpy Benchmark-Ergebnisse zur GeForce RTX 2080 aufgetaucht

Kurz nach der offiziellen Ankündigung der kommenden Nvidia GeForce RTX Grafikkarten sind erste Benchmarks zu der 2080 aufgetaucht. Laut diesen liegt Nvidias neue High-End-Grafikkarte fast auf Augenhöhe mit der Titan Xp und wie zu erwarten über der GeForce Titan X. Die Werte sind jedoch mit einem großen großen „aber“ und einiger Vorsicht zu genießen, denn fertige Grafikkarten-Treiber sind noch nicht verfügbar.

Das bedeutet aber auch, dass die GeForce RTX 2080 mit dem generischen VGA-Treiber von Windows eine Leistung erreicht, wie wir sie von einer GeForce Titan X mit aktuellen Nvidia-Treibern kennen. Die GeForce GTX 1080 Ti wird mit einem Leistungsplus zwischen 10 und 15% überholt. Im Vergleich zur GeForce GTX 1080 sind es sogar 40-45 Prozent.

Wie man es aus dem 3DMark-Ergebnis entnehmen kann, lief die Karte mit einem GPU-Takt von 2.025 MHz. Die 8 GB GDDR6-Speicher waren mit 7.000 bzw. 1.750 MHz getaktet. Der maximale Boost-Takt von 1.800 MHz, den Nvidia für die GeForce RTX 2080 angibt, wurde jedoch nicht erreicht.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung