Cooling Fans Reviews

The new colourful 120 mm class: be quiet! Light Wings PWM and High Speed PWM in test | launch review

Disclaimer: The following article is machine translated from the original German, and has not been edited or checked for errors. Thank you for understanding!

Static pressure in mmH2O

Here, too, the manufacturer’s specifications are remarkably accurate. So you don’t invent anything, but at least the High Speed beats the reference very clearly. At lower speeds, however, you have to differentiate a bit. The reference fan rather likes the narrow meshes of the slim radiators and as far as the pressure is concerned, what has already been written about the airflow applies: Summarized and settled at the end. Pure rev comparisons are of no use if you don’t know how loud something like that will turn out.

 

 

 

 

Lade neue Kommentare

Thy

Urgestein

1,617 Kommentare 511 Likes

Ich gehe davon aus, dass du uns die Ergebnisse der 140 mm - Version nicht lange vorenthalten wirst?

Antwort 1 Like

Pascal Mouchel

Moderator

564 Kommentare 601 Likes
ric84

Mitglied

60 Kommentare 27 Likes

BeQuiet goes RGB, 2021 ist ein verrücktes Jahr o_O

Antwort 1 Like

ssj3rd

Mitglied

85 Kommentare 31 Likes

140er Werte interessieren mich auch brennend

Antwort 1 Like

H
Headyman

Mitglied

53 Kommentare 12 Likes

Man schafft entweder die gleiche Performance mit weniger Betriebsgeräusch oder mehr Performance bei gleicher Geräuschentwicklung:

Das trifft offenbar weitestgehend zu, aber bei voller Drehzahl schlägt die Referenz zumindest den 1700er durchgehend beim Airflow (die gleiche Performance ist da nicht gegeben, da der 1700er die max. Performance des Noctua nicht erreicht).

Irgendwas ist seltsam am letzten Diagramm (Airflow/Drehzahl), warum endet die Kurve beim Noctua bei 50cfm, die müsste doch bis 58 gehen bzw. bis 55 wenn die 5er Rastung als Limit gilt. Die fast 2000Upm erscheinen auch recht hoch für 50cfm, schließlich liegt der max. bei 58cfm und das muss ja auch noch über die Drehzahl kommen.

Oder habe ich hier was völlig missverstanden (Gehäuseszenario beim letzten Diagramm)....?

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Pascal Mouchel

Moderator

564 Kommentare 601 Likes

Na ist ja auch klar das der mit 1700 geschlagen wird der macht ja auch mal 300RPM weniger :)

Ich muss nochmal in der Grafik schauen vielleicht hat es denn Wert nicht übernommen werd ich direkt Prüfen.

Der Test geht über mehrere Phasen natürlich kann es auch sein das unser Referenz Lüfter jetzt schon etwas gelitten hat und nicht mehr wie am Anfang die 58 cfm Packt das waren die Werte von Anfang an.

Ich werde aber gegeben falls nochmal einen neuen organisieren und nachmessen.

Antwort Gefällt mir

LEIV

Urgestein

1,017 Kommentare 332 Likes

Sehr schöner test, und sehr schöne Lüfter.
Falls ich noch mal auf nen RGB Trip komme, sind die auf jeden Fall in der engeren Auswahl 👍

Antwort Gefällt mir

A
Andy

Veteran

255 Kommentare 68 Likes

Irgendwas stimmt da wirklich nicht. Wenn ich nach den Daten auf Seite 4 gehe, erreicht der Noctua bei 1000 RPM 31,6 CFM (Case Fan) und im Volumetric Airflow vs. Fan Speed Diagramm auf Seite 7 kommt er nur noch auf ca. 23 CFM bei 1000 RPM.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

7,012 Kommentare 11,475 Likes

Bitte Eines nicht vergessen:
Wir messen die CFM in möglichst genauen 5er Schritten. Wenn 55 CFM gehen, dann ist der Wert drin. Wenn er 60 nicht erreicht (auch knapp 59 sind keine 60), ist er nicht drin. Unsere Kurven sind NICHT interpoliert und jeder der Einzelwerte ist wirklich auch in der Excel-Tabelle ein echter Kurvenpunkt! Höher auflösen kann man das nicht mehr weiter, weil man auch so schon unzählige Einzelmessungen hat.

Und nun kommt der mögliche Knackpunkt. Die letzten beiden Tabellen sind immer aktuelle Messungen, die Vergleichswerte aus den Einzeltabellen stammen vom Originaltest mit dem damals nagelneuen Lüfter. Wenn der Referenzlüfter über die mittlerweile doch ordentlich aufgelaufenen Betriebsstunden so nachgelassen haben sollte, dass er auch die 55 nicht mehr erreicht, wird es einen neuen Referenzlüfter geben und wir müssen mit Blacknoise reden.

Nachtrag: Pascal misst jetzt alles mit einem anderen Lüfter des gleichen Modells noch einmal nach. Plausibilität und so. Also bitte dranbleiben...

Ihr bleibt natürlich auf dem Laufenden :)

Antwort 3 Likes

Klicke zum Ausklappem
wuchzael

Moderator

663 Kommentare 337 Likes

Wow, krasser Test! (y)

Schön, dass die Blinki-Bunti-Lüfter auch endlich eine vernünftige Qualität erreicht haben und auch was können, statt nur eine Show abzuziehen und zu rattern.

Grüße!

Antwort 3 Likes

RAZORLIGHT

Veteran

260 Kommentare 155 Likes

Durch den Leuchtring, schrumpft dadurch nicht der Impeller im Durchmesser, was zu verminderter Performance führt? Irgendwo muss man ja den Platz für den Ring hernehmen um die 120mm Spezifikationen einzuhalten, hatten doch auch die Alphacool Auroras vor ein paar Jahren.

Wenn der 140er ähnlich gut performt wäre das ein toller Gehäuselüfter für mich.

Antwort 2 Likes

Igor Wallossek

Format©

7,012 Kommentare 11,475 Likes

Update vom 23.11.2021 um 12:10 Uhr

Wir haben aus Gründen der Plausibilität und Hinweisen unserer Leser den Referenzlüfter noch einmal vermessen und danach mit einem weiteren, baugleichen Modell verglichen. Der neue Lüfter überdreht zwar um reichlich 100 rpm, erreicht aber wieder die Werte aus dem damaligen Einzeltest des Referenzlüfter. Wir haben deshalb die beiden Grafiken auf dieser Seite (und nur die betraf es) aktualisiert und den Werten des neu getesteten Referenzlüfters angepasst. An der eigentlichen Aussage ändert sich jedoch nichts, denn die Light Wings sind auch jetzt noch leiser bei gleicher Performance und der High Speed leistet sogar deutlich mehr bei immer noch deutlich geringerer Geräuschemission.

Da sich das Bild jedoch verdichtet, dass die von uns verwendeten Referenzlüfter erneut Lagerschäden aufweisen (und deshalb beim Nachtesten immer wieder irreführende Werte aufgetaucht sind), werden wir diesen Lüfter als Referenz ablösen und bei den nächsten Tests durch ein anderes Fabrikat ersetzen. Mit Noctua werden wir uns natürlich in Verbindung setzen und über die entstandenen Probleme berichten. Eine derartige Qualitätsschwankung ist jedenfalls nichts für Referenzmessungen.

View image at the forums

Links alter Referenz-Lüfter mit defektem Lager, rechts Lüfter vom heutigen Gegentest

View image at the forums

View image at the forums

Antwort 4 Likes

Klicke zum Ausklappem
Thy

Urgestein

1,617 Kommentare 511 Likes

Ja, das sollte so sein und ist meiner Meinung nach auch so, wenn man sich die Papier-Daten der anderen beQuiet-Lüfter mal daneben legt:

Lüfter Light Wings Pure Wings 2 Silents Wings 3
Umdrehungen [rpm] 1700 1500 1450
Luftdurchsatz [m³/h] 70,53 87 85,8
Luftdruck [mm H2O] 1,66 1,25 1,79
Lautstärke [dB(A)] 20,6 20,2 16,4

Antwort Gefällt mir

Pascal Mouchel

Moderator

564 Kommentare 601 Likes

der Impeller ist Gleich geblieben beim Light Wing.

Thermaltake ist ein gutes Beispiel mit ihren Quad RGB Lüfter da hat der Impeller nur noch anstatt 120 nur noch 100

Antwort 2 Likes

Pascal Mouchel

Moderator

564 Kommentare 601 Likes

du musst dir die Lüfter genau anschauen die Pure Wings haben 9 Blätter die Light Wings 7 und die High Speed Version hat 9 Blätter. BQ hat das schon schlau gelöst und drauf geachtet das der Impeller an sich gleich bleibt aber eher am Rahmen Modifiziert haben das eben nicht wie bei dem meisten der Lüfter/Impeller schrumpft.

Antwort 2 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek, Pascal Mouchel

Advertising

Advertising