Audio Audio/Peripherals Reviews

Nubert nuPro SP-200 HiFi/Multimedia active speakers review – sound doping for the ears instead of graphics card for the eyes

Disclaimer: The following article is machine translated from the original German, and has not been edited or checked for errors. Thank you for understanding!

Yes, I admit the title is a bit provocative. But in times where the gamer of the world grumbles about four-digit graphics card prices, the 845 Euros for a much more durable sound furniture like the Nubert nuPro SP-200 almost seems like a special offer. Graphics cards are pure wear objects whose half-life usually does not exceed 2-3 years before you replace them with the next, then more up-to-date bolide. With good speakers, on the other hand, you get something durable, because they can last 10 years and usually much longer.

So how about high-end on, rather than under, the table for once? The Nubert nuPro SP-200 are de facto a kind of compromise and the Einstig nuPro series from Nubert. Price and performance-wise, they are far above the nuBox A-125 and actually much closer to the nuPro X-3000 RC. Compromise because the nuPro SP-200 is not based on self-sufficient and combinable individual boxes, but a true pair of active master box (right) and passive slave (left). This saves costs, but it also narrows the flexibility somewhat. I’ll show you how to swap channel assignments for digital inserts in the teardown on page three. In addition, the app control has been omitted, but that is not really a tragedy.

Accessories, scope of delivery and general

The boxes are thus supplied as a permanently connected pair. Thus, the accessories are also suitable, because the 3 meter long, very sturdy link cable with the XLR-style angled plugs and cap nuts first catches the eye. This is used to connect the power amplifiers for treble and mid/bass to the passive speaker. In addition, there is a simple German user manual, a magnetically adhering front cover per box, the 2-pin and also 3 meter long power cable, a 3.5 mm stereo RCA cable and Toslink cable each with a length of 1.5 meters, a short HDMI cable (High Speed with Ethernet), 4 self-adhesive rubber pads (bumpers) for decoupled placement, as well as a quite valuable infrared remote control including batteries.

The remote control, which comes with a pre-installed button cell, fits well in the hand and includes all functions and defaults that can be set on the pair of speakers. In terms of design, it resembles the operation of the larger boxes, but differs somewhat in functionality. However, I’ll get to the special features of the adapted tone control in a moment.

In times of increasingly difficult to find components and broken or disrupted supply chains, it takes a bit of courage to launch a completely new series. Here Nubert has, also to prevent a certain fragmentation, for the complete SP series on almost identical electronics, which can be found both in the nuPro SP-200 and in the floorstanding speakers SP-500 as well as the soundbars nuBoxx AS-425 and AS-3500. The output power of the amplifiers and the power of the respective power supply are different, but the basis always remains the same.

Speaking of globalization, the active nuPro series is now manufactured entirely (under supervision) in Asia. Together with a main manufacturer known in the industry, the products of the “furniture joinery” together with the products of the specialized suppliers of all components, such as the chassis and printed circuit boards, together with the appropriate selection of components, also give a well-rounded picture. The sentence still applies here that you get exactly what you pay for – with the necessary addition that you then also monitor it sufficiently well on site.

Technical data and manual

I had already mentioned the most important technical data, but better safe than sorry – here is everything again in a compact, tabular form:

At this point, I would also have the four-page manual in digital form for the very conscientious, before we turn to the details and unboxing on the next page:

nupro-sp-200-500-bedienungsanleitung

 

 

Lade neue Kommentare

ssj3rd

Mitglied

37 Kommentare 12 Likes

Finde es schade, dass es kaum noch klassische „PC Boxen“ gibt, mein Edifier 5.1 gibt langsam den Geist auf und brauche daher Ersatz.
Allerdings bietet der Markt kaum bis gar nichts mehr an, warum auch immer.
Und einen AVR etc jetzt an den PC zu basteln will ich absolut net.

Und 2.0 oder 2.1 wie bei Nubert will ich net, ich liebe es wenn die Geräusche auch von der Seite kommen bei 5.1, trägt unglaublich zur immersion bei und will ich absolut nicht missen!
(Mein Bruder hat 2.1 Nubert, ich mag mein 5.1 trotzdem lieber, auch wenn es bei ihm natürlich feiner und filigraner aufgelöst ist)

Aber genau hier sucht man dann fast vergebens nach einen PC Boxen 5.1 Nachfolger, außer bei Teufel und Logitech ist da nicht mehr viel los in dem Bereich.
Es scheint irgendwann einfach gestorben zu sein…

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
g
goch

Veteran

383 Kommentare 131 Likes

Wenn du 5.1 mit eher klassichen "PC Lautsprecher" Abmessung findest, möchtest aber trotzdem was hochwertiges mit ordentlichem Klang haben: https://www.dali-speakers.com/products/fazon/

Antwort 1 Like

ssj3rd

Mitglied

37 Kommentare 12 Likes

Wie gesagt: ohne das man ein AVR benötigt.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

1,907 Kommentare 770 Likes

Da bleibt dir nur sowas Link , und halt 5 Aktive Lautsprecher drann.
Oder Sowas Creative X4 und Aktive drann.

Antwort Gefällt mir

jo-82

Mitglied

42 Kommentare 17 Likes

Hab mein System so aufgebaut daß ich den AVR für Gaming und fürs Heimkino nutze. Auch am PC die tollen (und teuren) Lautsprecher mit AMT zu nutzen war die beste Entscheidung.
Hab dazu allerdings ein Schaltkästchen bauen müssen da, das Heimkino um 180° gedreht ist. (Front/Back und L/R Tausch)

Antwort Gefällt mir

RAZORLIGHT

Veteran

223 Kommentare 108 Likes

Ein Leidensgenosse....
Hab ja die Nubert as-125 hier gewonnen (nochmal dickes Danke an Igor und Nubert).
An den Weinhachtsfeiertagen mal parallel meine Z5500 wieder angeschlossen da ich seit paar Monaten ausschließlich die Nuberts genutzt habe.
Und was soll ich sagen, Z5500 klingt beschissen XD
Die Nuberts sind einfach eine andere Welt, allerdings fehlt einfach irgendwas und das ist eben die Räumlichkeit von 5.1

Spoilerinhalt versteckt.

Naja werde mal ein eigenes Thema dafür aufmachen.

Antwort 1 Like

Ghoster52

Veteran

140 Kommentare 63 Likes

Ich weiß zwar nicht was "5.1" jetzt mit den Nubert's zu tun hat, aber naja.... :unsure:

Hier sind eigentlich eher Forianer unterwegs, die ihren PC selbst zusammen stellen.
Ein Mittelklasse-Board bietet Mehrkanal-Ausgang, wenn man mehr wie 2 Tröten benötigt,
einfach 2 kleine Digital-Endstufen + Lautsprecher, oder mehrere Aktivlautsprecher verwenden.
Von 2.0, 2.1, 4.0 bis 5.1 ist doch alles möglich, wenn man mal etwas Zeit für die Suche investiert.
Ich nutze am PC entweder ein (sehr) alten HMK-V100 (RFT) oder den kleinen Nobsound 2.1
Für die nicht mehr ganz so frischen Heco Interior Reflex 20H (in etwa Baugleich zur (Geithain) BR 3750) reicht es allemal,
Disco-Lautstärke werden eh die wenigsten nutzen...

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
ipat66

Veteran

293 Kommentare 256 Likes

Ich kann zwar mit dem 5.1 Gefriemel nichts anfangen,sollte Dir trotzdem weiterhelfen können.

Deine Nuberts solltest Du als Front rechts und links verwenden.
Dann brauchst Du noch zwei Rear (rechts und links) und eventuell noch einen Center.
Eventuell dann irgendwann mal einen subwoofer.

Der Sound wird allerdings qualitativ etwas abgewertet,da Du für 200 Euro nicht in den Qualitätsbereich der Nuberts kommen wirst....

Am preiswertesten wäre einfach alles so zu belassen und mit Kopfhörer zu spielen.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
ApolloX

Veteran

469 Kommentare 205 Likes

Sowas wie n Logitech Z 906 gebraucht? Nutz ich, reicht mehr als am Schreibtisch.

Zu den Boxen generell.
Wie sollte man sich diese denn vom PC her anschließen - optisch oder mit den Cinch-Blechleitungen?
Hab mal gelesen, dass es drau ankommt, wo die besseren Komponenten verbaut sind.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

1,907 Kommentare 770 Likes

Ich finde als Rear Effekt Lautsprecher kann man auch was einfacheres nehmen ( hoffentlich werde ich nicht gleich gesteinigt ). Für Musik ist eh Stereo angesagt.
Im Wohnzimmer sollte man meiner meinung nach nicht am Center sparen, zum gaiming am PC Langt 4.(1).

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Advertising

Advertising