Allgemein Case Reviews

Fractal Design Meshify 2 Compact Review – Versatile can also be simple | Hands-On

Today’s short text introduces you to a case that can score with simple elegance and good cooling performance: the Fractal Design Meshify 2 Compact. It is the successor of the already known Meshify series of the Swedish premium manufacturer. How it does in the practical installation and conversion, you will learn today.

The scope of delivery includes everything classic for a case in this price range. A small box with all kinds of screws for power supply, mainboard, as well as cable ties, decoupling rubbers are included. Nothing earth-shattering, but present. First, let’s look at the manufacturer’s exploded view, then comes the overall artwork:

First impression

The case measures 42 cm x 20.5 cm x 47.5 cm and thus plays on average in the league of ordinary midi-towers. Striking, as well as characteristic for the Meshify series of Fractal Design, is the perforated plate in 3D optics drawn over the complete front, which initially gave the product line its name. The front panel resists mechanical stresses very well and looks well constructed, fitted and not cheap due to the choice of fine meshes. First of all, of course, the brief presentation of the closed exterior…

… and then immediately the inside without its own wire casing:

Rattling, crunching or similar noises, which indicate a lack of manufacturing or construction, can be found here in vain. The front section is positively locked to the chassis by a frame also made of metal, whereby the assembly forces to be applied are within a comfortable range. The hinge mechanism is new here. The easy-to-replace dust filter for the front fans is also securely and firmly in place. The left side panel is tempered glass and has been finished with black opaque glare strips on the top and bottom.

First of all, here is an overview of the technical data:

And now, once again, from the manufacturer’s point of view, all the key information in the PDF:

Meshify-2-_Product-Sheet_EN

 

Lade neue Kommentare

Abductee

Veteran

205 Kommentare 24 Likes

Schön das der Staubfilter oben jetzt getrennt zum entnehmen ist.
Ich hab vor kurzem bei meinem S2 aus dem Deckel die Filtermatte rausgefummelt
und die Temperaturen CPU und GPU haben sich um 2-3°C verbessert.
(Da oben sowieso Lüfter sind die rausblasen, fällt eh kein Staub nach unten)

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

5,311 Kommentare 8,241 Likes

Ja, das macht wirklich Sinn, es dürften sich so Einige beschwert haben :D

Antwort Gefällt mir

amd64

Senior Moderator

688 Kommentare 333 Likes

Ich bin vor einiger Zeit vom Nanoxia Coolforce 2 auf das Meshify S2 umgestiegen.
Die GPU/CPU Temperatur bzw. die Lüftergeschwindigkeit ist merklich gesunken.
Das Staubaufkommen im Rechner ist auch deutlich weniger geworden,
da der Staub bei Überdruckaufbau immer aussen am Meshgitter hängen bleibt.

Antwort Gefällt mir

i
insecthospital

Neuling

0 Kommentare 0 Likes

Hallo Igor!

Entschuldigen Sie die schlechte Übersetzung im Voraus. Ich spreche Englisch mit Google Translate.

Es ist aufregend, ein Fractal Design Meshify 2 Compact-Computergehäuse zu sehen - es muss noch veröffentlicht werden und wurde mit Spannung erwartet!

Haben Sie Informationen darüber, wann der Fall auf den Markt kommt?

Danke vielmals!

Antwort Gefällt mir

M
Macces

Neuling

9 Kommentare 4 Likes

Das Gehäuse sieht wirklich gut aus, gelungener Test (y)

Mir ist aber wichtig, dass so ein Gehäuse einfach nicht blinkt, leuchtet oder irgendwie auf sich aufmerksam macht. Lieber ohne Glasfront und Klimbim.

Habe sogar meiner RX480 das leuchten abgewöhnt.

Der Aufbau und die Funktionen sind aber echt richtig gut und gefallen mir.

Antwort Gefällt mir

T
T-Mods

Neuling

4 Kommentare 0 Likes

Toller Bericht so muss das sein danke

Antwort Gefällt mir

Pascal Mouchel

Moderator

23 Kommentare 25 Likes

Fractal macht einfach gute Gehäuse. Bis jetzt war jedes meiner Gehäuse von Fractal das nächste wird das XL für 2 Kühlkreisläufe.
Bericht ist sehr gut geschrieben Danke.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Bernhard Baumgartner

Bernhard is since a long-time a hardware developer in the field of optoelectronic. With his start-up CrankzWare he developed and sells a platform of an independent RGB, fan and pump controller, called RainPOW.

Werbung

Werbung