Case Cooling Reviews Watercooling

Space and cooling galore for enthusiasts – Raijintek Paean Premium Review [Part 1

Disclaimer: The following article is machine translated from the original German, and has not been edited or checked for errors. Thank you for understanding!

Optics and haptics

Once we’ve taken the case out of its outer packaging, exercised our arms and freed the actual contents from all the protective foils, it’s hard to stop being amazed, despite (or because of) the sore muscles. Because what stands in front of you now is an astonishing amount of housing including space to install various devices. Also here I do not want to withhold the photographic round trip from you of course, because it is already impressive:

 

First, we remove all the panels to look inside. This can be easily disassembled using thumbscrews, as with any current case. Once you have removed the panels, you can immediately see how much space this case offers and how well the whole thing is ultimately made. Sharp edges or wobbly metal in can style are not to be found here. All edges were also excellently folded over and finished or deburred. After all, that’s what you’d expect from a case that titles itself with the word premium. Check.

On the right side of the mainboard you can either install a 360 mm radiator or three 120 mm fans, depending on your taste. In the lid it is exactly the same: Either a radiator with up to 360 mm or a maximum of three 120 mm fans and in the rear part of the case either a 120/140 mm radiator or a 120/140 mm fan. And as if that wasn’t enough, a 240 mm radiator can be placed directly in front of the mainboard. You should be able to get away with that easily enough.

However, at least at this point you should make sure that you don’t install too thick radiators, otherwise you will collide with the graphics card unintentionally. And while we’re on the subject of the graphics card: The paean has no possibility or option to install it vertically. Personally, I’m not a fan of riser cables anyway, which already fail grandiosely with PCIe Gen. 4 and for which there won’t be any real representatives any time soon, at the latest with PCIe 5.0.

Next, let’s take a look at what makes this a decidedly water cooling case. The lower chamber is strictly separated from the upper chamber (where the mainboard is located) and it offers space for two 360 mm x 45 mm radiators with a total of six 120 mm fans. This has the advantage that the exchanged heat does not additionally heat up our hardware and thus we get more cooling capacity.

What I also like very much is that Raijintek has installed a plate here from the lower chamber to the top, with which the tubes can be easily passed through or laid upwards and that the recess offers enough space even for thick 16 mm tubes. Unfortunately, there is also a minus point here. Raijintek didn’t think of a grommet to invisibly integrate the fan cables into the rear chamber where the PSU is located.

If you really wanted to control everything with a fan hub, there would be no direct way to do that. This means in the final consequence that we have to become active ourselves and drill a hole to lay the cables cleanly and invisibly. This may certainly not be an extreme problem, but it is still unnecessary and thus a cause for criticism.

 

Now let’s take a look at the rear chamber. Raijintek gives us a lot of space here for neat cable management. So we have plenty of room to hide fan hubs, controllers or anything else. In the middle there is also a plate, where we have the choice of either two 3.5 HDDs or 2x 2.5 SSDs to accommodate; of course with the appropriate decoupling rubber. A standard power supply can be installed vertically on the right side – there is nothing else to see here.

What I like here again is that the rear chamber is very well ventilated, as there is a generously perforated plate above the PSU. The back panel has also been perforated so that the warm air is easily pushed out of the case. Raijintek has also done everything right here. Airy is very trendy anyway.

 

What would additionally be worth mentioning is that except for the rear fan, which mostly blows outwards anyway, there are also magnetic dust filters everywhere. However, there is a small reason for criticism here as well, but it is purely related to the aesthetics. I would have liked the dust filter on the case to be able to be recessed as well, making for a seamless transition on the lid. With the current, somewhat protruding solution, it disfigures the otherwise so perfect overall picture then but something.

 

Raijintek Paean Premium, Glasfenster (0R20A00208)

Caseking.deLagernd249,90 €*Stand: 27.11.21 14:37
ejoker.de3-4 Werktage294,52 €*Stand: 27.11.21 14:36
averdoErhöhte Lieferzeit, Versandfertig in ca. 4-6 Werktagen318,19 €*Stand: 27.11.21 13:56
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

 

Lade neue Kommentare

RX480

Veteran

404 Kommentare 241 Likes

Wird Es denn eine Vollbestückung mit 4 Radis, und soll dann Oben und Seitlich auch IN-take sein?
Auf den seitlichen Radi zu verzichten zugunsten von BlingBling wäre mir "uncool".
(nur Hinten OUT mit etwas Überdruck)

Alternativ Oben OUT würde nach m.E. den Hinten als IN sinnvoller machen.(Staubfilter zusätzlich kaufen)

Was mich zu einer interessanten Frage zu Pull-Lüftern bringt.
Ich finde Das hässlich die Lüfter gedreht einbauen zu müssen.
Oder gibts extra gedrehte Lüfter?

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

1,738 Kommentare 690 Likes
B
Besterino

Urgestein

5,428 Kommentare 2,301 Likes

Bin zwar auch kein Freund von Riserkabeln, aber die pauschale Aussage, dass die bei PCIE4 alle versagen, stimmt so einfach nicht. Sowohl die im DanA4 (offiziell freigegeben für PCIE4) verbauten als auch meine 3M Riser (eigentlich „nur“ PCIE3) funktionieren super mit PCIe4. Und da gibt es schon noch mehr am Markt, man muss halt auf die Specs achten.

Und zu PCIe5 kann wohl aktuell noch KEINER etwas sagen, oder kennst Du die Produktpläne von 3M & Co.? Wohl kaum.

Das Case bringt halt einfach keine Option für einen vertikalen Einbau. Das ist ein objektiver Negativpunkt, zumindest für einige. Da kann man meinetwegen anmerken, dass man das persönlich nicht vermisst, aber das so stumpf von wegen „funktioniert ja eh nie“ kaschieren zu wollen, ist daneben und hat in einem objektiven, unvoreingenommenem Test nichts zu suchen.

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
Pascal Mouchel

Moderator

331 Kommentare 346 Likes

Ich werde komplett bestücken. Ja war am Überlegen 6 Radis einzubauen aber das wäre schon extrem 😁 Mal sehen was ich mache.

Ich hab weniger das Problem mit gedrehten Lüfter gibt heutzutage schöne Aufkleber für solche Situationen damit es von hinten auch ansehnlich aussieht.

Sollte ich also so richtig alles mit 6Radis machen haben wir auch 15 Lüfter drin das wird ziemlich spannend. Natürlich für euch RGB Fanatiker bekommt ihr die volle Dröhnung bis es euch die Netzhaut ablöst. 🤣

Das Case ist für mich sehr spannend alleine wegen der Möglichkeit mit so vielen Radiatoren hat man so bissel Mora Power ich mein es gibt nicht viele Gehäuse wo man einfach Mal 6 Radiatoren einbauen kann.

Bezüglich Lüfter es gibt von Cooler Master gedrehte Lüfter mit RGB und von Antac ohne RGB die will ich auch mal testen find die ganz cool aber ihr wisst ja ich schau da genau hin.

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
Pascal Mouchel

Moderator

331 Kommentare 346 Likes

Hatte genügend Riser Kabel verbaut gehabt und egal welcher Hersteller es gab einfach permanent Probleme. Und ist so meine Erfahrung es kann Vertikal eingebaut werden mit einem zusätzlichen Mount das man kauft und die Stelle der normalen PCI Slots Montiert aber von Haus aus ist nicht wie bei denn Meisten Gehäuse eine Montage möglich.

Und du weißt ja nicht was wir für Infos haben zu PCIe 5 und dazu Riser 😊 daher ist meine Aussage einfach richtig ich hab einfach zu oft zu schlechte Erfahrungen gemacht. Und das ist so meine Meinung.

Die Erfahrungen haben auch viele andere gemacht mit Riser besonders 4.0 die Problemquote ist einfach hoch.

Und du legst mir Worte in Mund die ich nicht geäußert habe wie funktioniert ja eh nie das ist einfach nicht richtig. Ich bringe meine Persönlichen Erfahrungen mit ein und das dürfte mir erlaubt sein. Wenn von 8 Riser 4.0
6 davon versagen unterschiedlichster Hersteller ist das eben eine Sache. Und ich Kaschiere auch nichts. Meine Aussage war das ich kein Fan davon bin und somit auch sich erschließt das ich es nicht vermisse.

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
D
Deridex

Urgestein

1,701 Kommentare 531 Likes

Mir wäre neu, dass Riser Kabel in den PCIe 4 Specs sind. Ich persönlich gehe davon aus, dass ein Riser Kabel ohne Redriver problematisch sein kann und eine Quelle für die eigenartitgsten Fehler sein kann.

Antwort Gefällt mir

Pascal Mouchel

Moderator

331 Kommentare 346 Likes

Es gibt einige 4.0 Riser nur A sehr teuer und B ist die Ausfallquote einfach hoch. An was es genau liegt da ist Igor wohl eher der Ansprechpartner. Ich mag aber allgemein nicht die Vertikale Montage Art. Aber da sind Geschmäcker verschieden.

Unter Luft ist es sowieso meist Problematisch da die GPU so nahe an der Scheibe sitzt das die fast erstickt und unter Wasser ja hmm gefällt mir optisch nicht besonders wenn man ein schönes Mainboard hat.

Antwort Gefällt mir

RX480

Veteran

404 Kommentare 241 Likes

Danke Euch Beiden!

Der Vollständigkeit halber mal die links, falls Jemand ebenfalls nach Sowas Ausschau hält:

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem
Pascal Mouchel

Moderator

331 Kommentare 346 Likes

Genau die hatte ich gemeint. Sind meines Wissens die einzigen die sowas anbieten. Sicherlich gibt es noch Industrie Lösungen aber jetzt für uns kenn ich nur die beiden die solche Lüfter im Programm haben.

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

5,428 Kommentare 2,301 Likes

@Pascal Mouchel

Das der zweite Teil nur „Meinung“ ist, steht da so nicht. Ist mir aber auch egal, kann halt nicht jeder das Niveau von Igor haben. Bleibt der Umstand, dass diverse PCIE4-Riser problemlos funzen. Wenn Du davon noch keins hattest, kann ich da auch nichts für.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Pascal Mouchel

Advertising

Advertising