Audio/Peripherie Tastatur Testberichte

Eine High-Tech-Gaming-Tastatur zu erschwinglichen Kosten? | Die ASUS ROG Strix Scope RX im Praxistest

Die ASUS Armoury Crate Software

Die ASUS Software ist für alles ausgelegt, was auch dem Hause ASUS kommt. Damit kann auch alles RGB-Technisch einbinden und steuern. So wie es bei eigentlich allen Bordpartner heute der Fall ist. Heute schauen wir uns aber nur die ASUS ROG Strix Scope RX in Bezug auf die angesprochene Software an. Wichtig zu wissen, dass die Tastatur über einen internen Speicher verfügt und somit alle Profile dort hinterlegt werden können. Dann braucht man die Software eigentlich nicht mehr zwingend. Man kann sowohl die RGB-Beleuchtung als auch Makros, ohne Software aufnehmen und steuern! Das finde ich sehr gut, gerade dann, wenn man die Software nicht auf dem PC installiert hat.

Die Beleuchtung kann man für die Tastatur spezifisch einstellen (Geschwindigkeit, Richtung, Intensität und Helligkeit) oder aber über Aura Sync ins ASUS-Ökosystem mit einbinden. Wer nix anderes zu tun hat, der kann sogar seine eigenen Effekte erstellen. Der Aura Creator machts möglich!

Die RGB-Beleuchtung, die an der Tastatur ankommt, die ist kräftig und farbenfroh. Wer also auf sowas wert legt, der kommt hier voll auf seine Kosten!

Inwieweit sich diese Software-Armee über die Systemressourcen hermacht, das könnt ihr im folgenden Bild sehen! Aus meiner Sicht noch erträglich und nicht störend.

Dann gehen wir einen Schritt weiter und hören uns mal an, wie die ASUS ROG Strix Scope RX mit ihren roten Tastern so klingt.

Sound-Check

Fangen wir mit dem ganz normalen Tippen an.

Hier die Leertaste, Enter und Backspace

Der Nummernblock

Die Tastatur hat für mich eine spezielle Klangcharakteristik. Wenn ich das mit meinen anderen mechanischen Tasturen vergleiche, dann sticht die ASUS ROG Strix Scope RX schon etwas aus Masse heraus. Je nach Tippverhalten des Besitzers, wird sich die Tastatur leiser oder lauter verhalten. Wer da volle Mütze draufzimmert, der muss mit der Lautstärke klarkommen. Wer aber mal die Tastencharakteristik verstanden hat und seinen Schreibstil darauf anpasst, der wird deutlich leiser unterwegs sein. Am Ende des Tages ist es aber eine mechanische Tastatur und ganz ohne Geräusche geht das Tippe nun mal nicht! Wollen wir abschließen? Ja, wir schließen ab!

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

G
Guest

Interessanter Test am frühen Morgen!
Aber bei der Höhe hätte ich (auch, bei dem Preis) eine Handballen-Auflage für nötig gehalten. Schade eigentlich, das Konzept der Tasten hat ja was.
Macht jetzt wohl jeder seine eigenen mechanischen Tasten, ist Cherrie wohl zu teuer geworden ;)
Für mich wäre sie eindeutig zu hoch, mit den Tasten dann noch aufbauend würde ich irgendwann wohl Krämpfe in den Händen bekommen. Mag es trotz mechanisch eigentlich schon eher flat.

Was ich auch ärgerlich finde, sind die deutschen Billig-Caps.
Das Hauptproblem daran ist aber eigentlich, dass es in den letzten 2 Jahren eigentlich NIRGENDS auf der Welt die Kombination Double-Shot und QWERTZ gibt. So lange suche ich nämlich schon nach einem solchen Satz, mit dem ich meine Gear Rush aufmöbeln kann. Aber man hat da eigentlich fast keine Chance. Abgesehen von irgendwelchen Ersatz-Caps von (leider oft der kleinen) Ducky-Tastaturen. Und deren Farben und Preise muss man dann auch mögen. Und was auf Ebay als deutsches Layout verkauft wird (und aus China kommt) ist es meistens nicht. Habe schon 3 Sätze erworben, ist jetzt kein großer finanzieller Verlust. Aber trotzdem ärgerlich, wenn man "deutsch" gekauft hat. Und Double-Shot sind die dann schon 2x-mal nicht.
Und da kann man bei dem ASUS-eigenem Design davon ausgehen, dass es die noch schwerer zu bekommen gibt. Mechanische Tastaturen, auch in Deutsch, gibt es wie Sand am Meer, aber deutsche Key-Caps in guter Qualität nicht. Da gelten wir wohl etwas als "Entwicklungsland". :D

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
FritzHunter01

Moderator

1,216 Kommentare 1,651 Likes

Das US-Layout hat die PBT DSKC… damit lässt sich das schon irgendwie nachrüsten… aber gemessen am Preis schon ärgerlich!

Die Scope Tastatur gibt es in verschiedenen Ausführungen, unter anderem auch mit Handballenauflage! Dann aber nicht mit RX Red Tastern…

Versteh mal einer die Hersteller! Aus dem Grund hab ich mir eine Auflage besorgt und bin dann quasi gerüstet für alles mögliche

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

1,840 Kommentare 1,739 Likes

Vielleicht oute ich mich jetzt als völliger dilletant, aber auf Amazon gibt es mechaniche Tastataturen ab 20 Euro. Wir haben ein Schreibbüro und ich habe nach und nach die Billigteile eingesetzt und die gute alte Cherryklick nicht mehr gekauft. Der erwartete Aufschrei blieb aus. Ich selber nutze aktuell zum zocken eine corsair k95 rgb platinum. Spaßeshalber hab ich mal mit so einer Billigtastatur gezockt. So groß fand ich den Unterschied jetzt nicht.

Natürlich sicher kein Vergleich zu der hier getesteten Tastatur. Dennoch würde mich ein Vergleich diverser preiswerter mechanischer Tastaturen wirklich mal interessieren.

Antwort 1 Like

LEIV

Urgestein

1,558 Kommentare 646 Likes

Vielleicht gibt es da ja ähnliche Überraschungen wie bei den Lüfter tests

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,216 Kommentare 1,651 Likes

Hast mir einen Link zum erwähnten Artikel?

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

1,840 Kommentare 1,739 Likes

zb.

und jede Menge mehr.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
FritzHunter01

Moderator

1,216 Kommentare 1,651 Likes

Mal schon, ob da wirklich was brauchbares dabei ist… kein Angabe zur Polling Rate, das stimmt mich nicht zuversichtlich

Antwort 1 Like

Megaone

Urgestein

1,840 Kommentare 1,739 Likes

Naja, selbst wenn raus kommt, das die Dinger nichts, respektive wenig taugen ist das ja auch eine Info.

Antwort Gefällt mir

Alexander Brose

Moderator

836 Kommentare 598 Likes

Moin!

Interessante Tasten (y) . Mit solchen BOX Switches bin ich ja bei der Sharkoon neulich auch in Berührung gekommen und war ziemlich angetan davon.
Das mit der ASUS Software hat mich auch geärgert, wie viel Müll da installiert wird. Vor allem graben sich da auch diverse Services ins System ein und die AI Suite (vom alten Board) lässt sich bei mir nicht mal mehr regulär deinstallieren. Das kriegen andere Hersteller deutlich schlanker hin.

Grüße!

Antwort Gefällt mir

A
Art

Mitglied

52 Kommentare 10 Likes

Bei mir befindet sich eine Keychron K3 mit Red's im Zulauf, nachdem diese endlich im ISO DE Layout verfügbar ist - dazu noch je ein Set White und Banana Keys.
Ich dachte das sind low-profile optical Gaterons, aber Keychron hat sich wohl auch eigene Keys produzieren lassen.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Fritz Hunter

Werbung

Werbung